[GastForen Programmierung/Entwicklung JavaScript Plausibilitätsabfrage - @-Zeichen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Plausibilitätsabfrage - @-Zeichen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

24. Jun 2004, 09:54
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1669 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ich habe ein Java Script, dass ich zur Plausibilitätsabfrage bei meinem Antwortformular nutzen möchte, allerdings soll es um einige Punkte erweitert werden. Ich weiß nur nicht , welche Einträge ich setzen muss, damit es funktioniert.
Ich möchte, dass eine Fehlermeldung erscheint, wenn
- nicht mindestens zwei Zeichen vor dem @-Zeichen stehen.
- nach dem @-Zeichen nur ein Zeichen eingetragen wurde.
- die Domainendung mehr als 3 Zeichen hat (Ausnahmen sollen sein: .info und .name).

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


Hier noch der Script Bereich, den ich für das @-Zeichen nutze:

if(document.mailer.d_mail.value.indexOf('@')==-1 ||document.mailer.d_mail.value.indexOf('.')==-1)
{
alert ("Eine gültige E-Mailadresse muss das \n '@' (At-Zeichen) und einen '.' (Punkt)\n enthalten.");
document.mailer.d_mail.focus();
return false
}


var zeichen="/ ;:,äüö";
eingabe=document.mailer.d_mail.value;
laenge=eingabe.length;

for( i=0;i<laenge;i++ )
{
badchar=eingabe.charAt(i);
if (zeichen.indexOf(badchar)>-1)
{
alert("Die Zeichen \n Slash(/),\n Doppelpunkt (:),\n Semikolon (;),\n Komma (,)\n und Leerzeichen ( )\n sowie deutsche Umlaute (ä,ü,ö) \n sind in einer Email nicht erlaubt." );
document.mailer.d_mail.focus();
return false;

}

}

atPosition=document.mailer.d_mail.value.indexOf('@');

if(document.mailer.d_mail.value.indexOf('@',atPosition+1)>-1)
{alert ("Sie haben versehentlich mehr als ein '@-Zeichen' eingegeben.");
document.mailer.d_mail.focus();
return false
}


if(document.mailer.d_mail.value.indexOf('.',atPosition)==-1)
{alert ("An irgendeiner Stelle NACH dem '@-Zeichen' sollte ein Punkt folgen.");
document.mailer.d_mail.focus();
return false
}


punktPosition=document.mailer.d_mail.value.lastIndexOf('.');

if(punktPosition+3>document.mailer.d_mail.value.length){alert("Nach dem Punkt müssen noch mindestens 2 Zeichen folgen. ")
return false};

if(punktPosition+5<document.mailer.d_mail.value.length){alert("Bitte mindestens 2, aber NICHT mehr als 4 Zeichen nach dem Punkt.")
return false};
X

Plausibilitätsabfrage - @-Zeichen

oesi50
  
Beiträge gesamt: 2315

24. Jun 2004, 10:59
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #92995
Bewertung:
(1669 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo anonym,

Das geht wesentlich besser mit regulären Ausdrücken.

re = /^([a-zA-Z0-9\-\.\_]+)@([a-zA-Z0-9\-\.]+\.[a-zA-Z]{2,4})$/;

if(!re.test(document.mailer.d_mail.value)){
alert("Fehler");
return false;
}

Beispiel:

http://vsrv.de/...xt/regextester.shtml

Kopiere das in die Zeile 'Regexp':
^([a-zA-Z0-9\-\.\_]+)@([a-zA-Z0-9\-\.]+\.[a-zA-Z]{2,4})$

Kopiere das in die Zeile 'String':
[email protected]

Erklärung
^ Beginn der Zeichenkette (Anker)
( erster Teilstring Anfang
[a-zA-Z0-9\-\.\_] Zeichenklasse: a bis z A bis Z 0 bis 9 - . _
+ mindestens 1 mal aber beliebig viele
) erster Teilstring Ende
@ das @ Zeichen
( zweiter Teilstring Anfang
[a-zA-Z0-9\-\.] Zeichenklasse
+ s.o.
\. der Punkt
[a-zA-Z] Zeichenklasse
{2,4} mindestens 2 mal, maximal 4 mal
) zweiter Teilstring Ende
$ Ende der Zeichenkette (Anker)

Zusätzlich sind auch noch E-mails der Form [email protected][nnn.nnn.nnn.nnn] zulässig, wobei nnn eine Zahl von 0 bis 255 sein kann.
Diese müssten auch noch als gültig erkannt werden.

/^([a-zA-Z0-9\-\.\_]+)@(\[\d{1,3}\.\d{1,3}\.\d{1,3}\.\d{1,3}\])$/


Wenn Du wieder einmal ein ähnliches Problem hast, ist es besser, die Gültigkeit zu definieren als die Ungültigkeit.

Grüße Oesi
Ich weiß, dass ich nichts weiß... (Sokrates)


als Antwort auf: [#92980]
(Dieser Beitrag wurde von oesi50 am 24. Jun 2004, 12:58 geändert)

Plausibilitätsabfrage - @-Zeichen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

24. Jun 2004, 16:34
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #93139
Bewertung:
(1669 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen dank für den Tip. So sieht das Ganze natürlich übersichtlicher aus. Ich blick´s aber grad überhaupt nicht!
ich habe keine Ahnung, was ich jetzt wie und wo eintragen muss, damit alles so funkt, wie es sein soll.
Das mit den Domainnamen ist übrigens vom Kunden so gewünscht, der will noch einige mehr, die als "ok" erkannt werden.
Vielleicht kannst Du mir ja helfen?


als Antwort auf: [#92980]

Plausibilitätsabfrage - @-Zeichen

oesi50
  
Beiträge gesamt: 2315

24. Jun 2004, 16:51
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #93149
Bewertung:
(1669 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
schick mir doch mal ne Mail wie es aussehen soll.

Grüße Oesi
Ich weiß, dass ich nichts weiß... (Sokrates)


als Antwort auf: [#92980]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.10.2020

Ortsunabhängig
Donnerstag, 29. Okt. 2020, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. 30-minütigen Webinar das neueste Produkt aus dem Hause Enfocus vor. Enfocus bringt mit BoardingPass eine pfiffige Lösung auf den Markt, welche eingehende Daten auf die wichtigsten druckrelevanten Kriterien hin gleich im Mail-Browser prüfen lässt. Mit BoardingPass sind auch Kundenberater und Avor-/Vertriebs-Mitarbeiter in der Lage, eingegangene Druckdaten innerhalb ihres Mail-Programmes sofort zu prüfen und dem Auftraggeber eine leicht verständliche Rückmeldung über diese zu geben. Die Druckdaten müssen also gar nicht erst über den internen Workflow des Druckdienstleisters laufen, sondern können direkt auf druckrelevante Kriterien geprüft und auch begutachtet werden.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=292

Enfocus BoardingPass
Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Affinity Designer Objekte auswählen

Bestimmte PDF-Kommentare löschen

Affinity Photo und Photoshop: HSL-Farbbereich als Maske speichern

Buchdateien kopieren

Werkzeugleiste und Bedienfelder sind verschwunden

Wie importiere ich eine Word Datei mit Fussnoten in Indesign?

PDF Export mit Briefpapier einfügen

Pantone - reiner Buntaufbau

Flächendeckung einer Datei

Absurde Werte der automatischen Unterstreichungstärke
medienjobs