[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Polnisch im Quark ??

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Polnisch im Quark ??

Raphy
Beiträge gesamt: 103

7. Nov 2002, 14:41
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(4098 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich muss eine Faltschachtel in polnischer Sprache setzen und gestalten. Weiss jemand wie ich diese Zeichen am Besten setz (Fonto-Grapher?)?

Danke für coole Ideen...

Gruss Raphy
X

Polnisch im Quark ??

Conny
Beiträge gesamt: 2914

7. Nov 2002, 21:16
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #15841
Bewertung:
(4090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Raphy,

ich kann Deinen Ansatz nicht zu 100 Prozent nachvollziehen, gehe aber von folgender Tatsache aus.
Du möchtest die Schachtel als ganz normales Layout in Quark (für die Verpackungsindustrie gibt es übrigens Quark Wrapture) setzen und willst dann nur polnische Schriften im Layout haben.
Was das anbelangt ist über den Quark Kundenservice, meines Wissens nach gegen eine Versandpauschale, die sogenannte Supplement CD erhältlich. Darauf befinden sich dann die Lokalisierungen für Polnisch, Tschechisch, Portugiesisch und Griechisch (das gilt zumindest für die 4.11er Version, ob es das schon für Quark 5 gibt weis ich jetzt ehrlich gesagt nicht, vor drei Monaten war das nicht der Fall).
Bleibt nur noch die Schrift. Diese kann man bei http://www.fontshop.de erwerben, oder wenn der Kunde eine spezielle hat, soll er sie für dieses Projekt Dir zur Verfügung stellen.
Ich hoffe das hilft Dir ein wenig weiter.

Gruß
Conny


als Antwort auf: [#15813]

Polnisch im Quark ??

Otto Sennhauser
Beiträge gesamt: 182

7. Nov 2002, 21:46
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #15844
Bewertung:
(4090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na Raphy, also wenn ich es richtig sehe vemisst Du die polnischen Spezialzeichen auf der Tastatur Deines Macs. Meinerseits habe ich schon Word-Dateien mit Polnisch erhalten, da waren diese Spezialzeichen drin (normale Schrift Arial, aber auf PC). Das gleiche Dokument auf dem Mac geöffnet enthält die Zeichen nicht mehr. Das ist mir auch rätselhaft, ich hoffe aber trotzdem mit diesem Schreiben den Weg zur Lösung zu öffnen.


als Antwort auf: [#15813]

Polnisch im Quark ??

Conny
Beiträge gesamt: 2914

7. Nov 2002, 21:59
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #15848
Bewertung:
(4090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Sennhauser,

einfache Erklärung. Diese Zeichen die Sie beschreiben werden vermutlich Unicode Zeichen oder Ähnliches sein. Deswegen funzen die auf dem Mac nicht so richtig. Außerdem ist es eh' besser unter Quark mit Type 1 Schriften zu arbeiten.
Ich hoffe das klärt vielleicht das leidige Thema Schrift etwas auf. Wenn es Sie interessiert im Thread über die japanischen Schriften habe ich mich ein wenig über eine vergleichbare Installation ausgelassen.

Gruß
C.Hoffmann


als Antwort auf: [#15813]

Polnisch im Quark ??

Der Holgi
Beiträge gesamt: 967

11. Nov 2002, 14:29
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #16084
Bewertung:
(4090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!

Macintosh und PCs sind grundsätzlich nicht besonders kompatibel was Schriften angeht. Insbesondere gilt das für alle Zeichen, die in den oberen 128 Plätzen angesiedelt sind. Hier findet man auch immer die sog. Sonderzeichen.

Zusätzlich benutzt der PC international sog. CodePages, die nicht nur die Tastaturbelegung sondern auch den Fontaufbau betreffen. D.h. es kann sogar vorkommen, dass ein in Kroatien oder Ungarn geschriebener Text auf einem PC in Deutschland falsch dargestellt wird.

Aber zurück zum Mac. Hier gibt/gab es einige Konverter, die es auf einfache Weise ermöglichen einen PC ASCII-Text für den Mac zu konvertieren und darstellbar zu machen. Da ich diese Konverter schon lange nicht mehr gebraucht habe, weiss ich nicht um ihre aktuelle Verfügbarkeit, aber es gab da mal "Torquemada".
Vielleicht weiss ja jemand etwas Neues zu diesem Thema...


als Antwort auf: [#15813]

Polnisch im Quark ??

Conny
Beiträge gesamt: 2914

11. Nov 2002, 14:58
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #16092
Bewertung:
(4090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi alle zusammen,

Holgi, das hätte ich wirklich auch nicht besser gekonnt, aber zum Thema, ich könnte mir vorstellen das MacLink - meines Wissens nach aktuell in der 11er Version - ein korrekter Ansatz sein könnte. Wir haben das Teil zumindest in München bei großen Verlagen immer wieder eingesetzt und die waren ziemlich zufrieden damit.
Hoffe das hilft euch weiter.

Gruß
Conny


als Antwort auf: [#15813]

Polnisch im Quark ??

Lukas M.
Beiträge gesamt: 301

22. Nov 2002, 13:17
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #17366
Bewertung:
(4090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> "Ich muss eine Faltschachtel in polnischer Sprache setzen und gestalten."

Der erste Schritt wäre wahrscheinlich, das CE (Central European) Language Kit von der Mac OS Install CD zu laden. Da kommen schon mal auch ein paar TrueType Schriften mit; wichtiger ist aber, dass die meisten Programme die Eingabe von non-western Schriften nur akzeptieren, wenn der entsprechende Script (sprich Tastaturlayout) aktiviert ist. (Ich weiss es, da ich viel tschechisch schreibe...)

Bei der Gelegenheit auch Unicode installieren (Install CD > CD Extras > Unicode) und WorldText (Install CD > CD Extras > WorldText), denn WorldText ist schon mal Unicode kompatibel -- eine Ausnahme unter Mac OS 9.x. Dazu ist noch die Unicode Version des Programms Tastatur hilfreich (auch auf der CD).

Dann fehlen nur noch CE Versionen der PS-Schriften.

Wenn es nicht viel Text hat, kann man aber auch basteln und die benötigten Sonderzeichen/Diakritik in den Latin-Schriften manuell übereinander schieben. Polnisch dürfte allerding etwas schwieriger sein (als Tschechisch, das ich kenne), z.B. wegen dem durchgestrichenen l/L.
--
Lukas | http://www.machata.ch


als Antwort auf: [#15813]

Polnisch im Quark ??

Conny
Beiträge gesamt: 2914

22. Nov 2002, 13:36
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #17368
Bewertung:
(4090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Lukas,

danke für Deinen Thread, war wirklich aufschlussreich, trotzdem kann ich aber nur auf das verweisen, was ich schon Herrn Sennhauser gepostet hatte. Für Quark ist es besser man verwendet PS-Schriften, denn auch in der aktuellen Version hat Quark Probleme mit Unicode-Zeichensätzen.
Trotzdem danke für Deine gute und interessante Beschreibung der Installation im System.

Gruß
Conny


als Antwort auf: [#15813]

Polnisch im Quark ??

Lukas M.
Beiträge gesamt: 301

22. Nov 2002, 13:53
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #17372
Bewertung:
(4090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> "Für Quark ist es besser man verwendet PS-Schriften, denn auch in der aktuellen Version hat Quark Probleme mit Unicode-Zeichensätzen.
"

Ja, das ist klar, deshalb habe ich auf die mitteleuropäische (CE) PostScript Schriften verwiesen; mit denen kann man tschechisch, slowakisch, polnisch, ungarisch, slowenisch usw. schreiben. Die gibts von Adobe, Linotype und anderen.
--
Lukas | http://www.machata.ch


als Antwort auf: [#15813]

Polnisch im Quark ??

Conny
Beiträge gesamt: 2914

22. Nov 2002, 13:58
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #17373
Bewertung:
(4091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry - das hatte ich überlesen.

Gruß
Conny


als Antwort auf: [#15813]

Polnisch im Quark ??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

22. Nov 2002, 21:09
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #17413
Bewertung:
(4091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jetzt logge ich mich auch wieder ein. Ich denke, die Diskussion weitet sich zu stark aus. Fontographer ist doch wohl des Problems Lösung. Hier kann ich die zusätzlichen Zeichen auf eine unbenutzte Tastatur legen.


als Antwort auf: [#15813]

Polnisch im Quark ??

Otto Sennhauser
Beiträge gesamt: 182

22. Nov 2002, 21:10
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #17414
Bewertung:
(4091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry, der Anonyme war ich.


als Antwort auf: [#15813]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022