[GastForen Web allgemein Kampf gegen Spam und Terror im Internet Porno Spams

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Porno Spams

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Nov 2002, 10:21
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2925 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Leutz,
mich würde mal interessieren, wie die Anbieter von Porno-Sites herausfinden, dass ich auf ihrer Portal-Site gewesen bin!

Wer nicht gerade blind ist, muss zugeben, dass in dieser Branche krisenunabhängig das meiste Geld umgesetzt wird! Entsprechend dieser Geschäftslage werden offensichtlich die besten Grafiker beschäftigt, jedoch nicht unbedingt die besten Progrmmierer. Ich spreche nicht von dem superbillig zusammen gehauenen Schrott in dieser Branche aus .ru oder anderen Ostblockländern!

Wird immer lauthals betont, dass alles "For Free" ist..
das funzt jedoch nur in den "Tours" oder Previews.., bis man dann seine Scheckkonto-Nr. angeben muss oder die "*.Exe" mit der Spezial- oder Dialer-Software jaanz ohne Passwort downloaded und gleichzeitig seine senstionellen Telefonrechnungsrekorde installiert

Also was ich wissen wollte, wie kann der Anbieter auf die Surfer zugreifen, die sich dort mal aufgehalten haben.. denn es ist unübersehbar, dass sich die Spams danach immer sprunghaft häufen..

tia
WolfJack
Wenn ich so mei
X

Porno Spams

WolfJack
Beiträge gesamt: 2851

13. Nov 2002, 10:30
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #16313
Bewertung:
(2924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
uups..
vergessen einzuloggen!

Kleiner Nachtrag:
Wer noch nie auf einer Porno-Site war, hat nicht nur wirklich was versäumt, ihm sind auch wahre Kunstwerke entgangen..

Ich rede nicht von den profanen Cumshots!

Neienn..
von den grafischen und navigablen Lösungen rede ich!

Aber das scheint unter WebDesignern insbesondere in diesem Forum ein Tabu zu sein..
Irgendwo müssen sie doch sitzen!
Die meister des Sports!
Also los Leutz.. outed Euch!!!
SOFORT!

LOL

WolfJack


als Antwort auf: [#16310]

Porno Spams

otis
Beiträge gesamt: 459

13. Nov 2002, 14:54
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #16384
Bewertung:
(2924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi wolfjack,

habe auch so erfahrungen gemacht... die leute sind ganz schön heavy. wenn ich zeit habe, schicke ich denen als mal ne mail mit nem anhang von nem megabyte... das 8 mal oder so... und meist ist es dann gut :)

ansonsten muss ich dir voll recht geben, die haben wirklich gute designer und das meiste geld wird dort sicherlich auch verdient. frage mich nur wie, die meisten waren noch nie auf ner pornoseite...

gruß
otis


als Antwort auf: [#16310]

Porno Spams

Buzzbomb
Beiträge gesamt: 1268

13. Nov 2002, 15:19
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #16389
Bewertung:
(2924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi wolf,
die anbieter können über cookies und der tracerout so einiges über dich herrausfinden,aber das sie deine e-mail addi so bekommen kann ich mir nicht vorstellen,du solltest dich auch nicht sofort bei jeder pornoseite anmelden ;)
die meisten designer würden wahrscheinlich pornoseiten nicht in ihre referenzen aufnehmen,würde ich wohl auch nicht,aber bis jetzt hat mich auch noch niemand gefragt.

mfg
--------------------------
http://www.buzzbomb.de
http://www.logo-style.de
http://www.spamming-warfare.de


als Antwort auf: [#16310]

Porno Spams

WolfJack
Beiträge gesamt: 2851

13. Nov 2002, 17:59
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #16408
Bewertung:
(2924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Buzz..
ich frage Dich hiermit zum ersten und letzten Mal!
Wo hast Du Deine PornoSites getackert!?!

URLs her?!
neuGieriger WolfJack fragt..

http://www.webdesignausberlin.de


als Antwort auf: [#16310]

Porno Spams

Buzzbomb
Beiträge gesamt: 1268

13. Nov 2002, 18:10
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #16409
Bewertung:
(2924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi wolf,
wie gesagt,mich hat noch keiner gefragt ob ich ihm ne pornoseite mache,aber wenn,dann verspreche ich,dass ich dir eine kostenlose premium mitgliedschaft besorge ;)

mfg
--------------------------
http://www.buzzbomb.de
http://www.logo-style.de
http://www.spamming-warfare.de


als Antwort auf: [#16310]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Index-Probleme

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug
medienjobs