[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms Portierbarkeit von PDFs zw. Windows, Mac, Unix, Linux

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Portierbarkeit von PDFs zw. Windows, Mac, Unix, Linux

Alkoholfrei
Beiträge gesamt: 23

5. Dez 2007, 15:38
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1857 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

hat jemand Praxiserfahrungen mit der Weitergabe von PDFs an andere Betriebssysteme? In der Theorie sollten die Druckergebnisse gleich sein, aber kann man sich in der Praxis darauf verlassen?

Danke für eure Erfahrungen.
X

Portierbarkeit von PDFs zw. Windows, Mac, Unix, Linux

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4909

5. Dez 2007, 17:03
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #325817
Bewertung:
(1835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich denke, dass man sich schon darauf verlassen kann. Immerhin handelt es sich um ein "portables" Dateiformat. WENN es zu unterschiedlichen Druckergebnissen (oder allgemeiner Ausgabeergebnisen) kommt, dann eher, weil man unterschiedliche und falsche Ausgabeeinstellungen vorgenommen hat.


als Antwort auf: [#325799]

Portierbarkeit von PDFs zw. Windows, Mac, Unix, Linux

taunus11
Beiträge gesamt: 609

5. Dez 2007, 23:03
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #325879
Bewertung:
(1810 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei der Weitergabe von PDFs sollte man darauf achten, dass die verwendeten Schriften eingebettet sind. Die Druckergebnisse hängen natürlich davon ab, welchen Drucker man verwendet. Ein Drucker gekauft bei Aldi & Co. und eine Maschine von Heidelberger Druckmaschinen liefern natürlich unterschiedliche Ergebnisse.


als Antwort auf: [#325799]

Portierbarkeit von PDFs zw. Windows, Mac, Unix, Linux

Alkoholfrei
Beiträge gesamt: 23

5. Dez 2007, 23:26
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #325882
Bewertung:
(1806 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Taunus, danke für die Antwort, wenn ich nun eine Heidelberger vom Mac, vom PC oder von Linux aus mit derselben PDF-Datei füttere - ist das Ergebnis dann garantiert identisch?

Hast du eigene Erfahrungen?

Grüße,
alki


als Antwort auf: [#325879]

Portierbarkeit von PDFs zw. Windows, Mac, Unix, Linux

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

6. Dez 2007, 07:27
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #325890
Bewertung:
(1765 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo alki

kannst du uns vielleicht erklären, vor welchem hintergrund du deine frage stellst? wenn man sie einfach so liest, klingt sie irgendwie absurd. was bedeutet "füttern"? welchen "druck" meinst du eigentlich? prints auf einem bürodruckerchen oder die professionelle verarbeitung zur druckform für z.b. offsetdruck, welche i.d.r. über einen entsprechenden ausgabeworkflow erfolgt?


als Antwort auf: [#325882]

Portierbarkeit von PDFs zw. Windows, Mac, Unix, Linux

Alkoholfrei
Beiträge gesamt: 23

6. Dez 2007, 09:34
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #325900
Bewertung:
(1741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich möchte wissen, ob man sich darauf verlassen kann, dass eine PDF-Datei dasselbe Druckergebnis liefert, wenn sie auf Betriebssystem a erstellt wurde, der Druckauftrag aber von Betriebssystem b erfolgt. Oder von Betriebssystem c. Der Drucker soll dabei immer derselbe sein.

Erneut Danke für Praxiserfahrungen.


als Antwort auf: [#325890]

Portierbarkeit von PDFs zw. Windows, Mac, Unix, Linux

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4909

6. Dez 2007, 09:52
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #325902
Bewertung:
(1734 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn die PDF Datei richtig erstellt wurde und bei der Ausgabe die richtigen Druck- und Farbeinstellungen vorgenommen werden, kann man sich verlassen.


als Antwort auf: [#325900]
X

Aktuell

PDF / Print
pitstopPro_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow