[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Postscript-files aus MacOS 9 und OS X verschieden?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Postscript-files aus MacOS 9 und OS X verschieden?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

3. Sep 2004, 09:11
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist zwar hier ein bisschen "off topic" aber trotzdem:
Kann es sein, dass Postscript-Files, die unter OS 9 und unter OS X geschrieben werden, so sehr voneinander abweichen, dass es zu Problemen bei der Weiterverarbeitung kommt?
Dies jedenfalls wird in einem "Nachbarforum" gerade diskutiert:
"Das mit dem Header ist sogar so, das wir wenn wir unter X egal aus Q6 oder Ics ein ps auf unseren IBM-Server der unter UNIX läuft im Header der "wer bin ich" beseitigt wird. "
Nachzulesen hier:
http://www.macup.com/...ic_show.pl?tid=35066
Danke für eventuelle Antworten!
Günter
X

Postscript-files aus MacOS 9 und OS X verschieden?

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

3. Sep 2004, 09:31
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #106668
Bewertung:
(1005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Günter,

ich kenne die angesprochene Ausschieß-Software nicht aber es klingt so als ob sie mit hilfe eines Parsers den PostScript-Code einlesen und analysieren würde. Diese Parser sind erfahrungsgemäß PostScript-Dialekt spezifisch, dass heißt an gewisse immer wiederkehrende Strukturen angepaßt. Wenn sich diese Grundstruktur ändert, dann versagt ein solcher Parser. Das ist der grund, warum PostScript-basierte Ausschießprogramme teilweise mit 100 und mehr PostScript-Importfiltern ausgestattet sind, da jedes Programm abhängig von Version, treiber und Plattform unterschiedlichen PostScript-Code generiert.
Genau das ist der grund, warum im bereich der gigitalen Bogenmontage seit Jahren der trend zur PDF-Montage geht, weil der PostScript-basierte Ansatz immer schon auf wakeligen Füßen stand.

Ein PostScript-Interpreter hat damit aber keine Probleme, weil er den PostScript-Code nicht rein textuell parst, sondern eben interpretiert. Da spielt dann eine unterschiedliche Strukturierung und unterschiedliche DSC-Kommentare oder Header-Konventionen keine Rolle.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#106659]

Postscript-files aus MacOS 9 und OS X verschieden?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

3. Sep 2004, 12:05
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #106710
Bewertung:
(1005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für die wie immer kompetente Antwort!
Günter!


als Antwort auf: [#106659]

Postscript-files aus MacOS 9 und OS X verschieden?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

3. Sep 2004, 18:44
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #106819
Bewertung:
(1005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der mit dem Problem bin ich.
Das Problem liegt darin das wir eine Ausschiesoftware für Endlosdruck haben (PRESSIT) die unsere unter X geschriebenen PS-Files nicht versteht.
Meine Frage war ursprünglich ob es eine Möglichkeit gibt ein unter X geschriebenes PS-File dem eines unter 9 geschriebenen anzugleichen.... vielleichht auch mit einem extra Programm.
Wir können leider nicht auf dieses PRESSIT verzichten da es angeblich keine alternative gibt die ebenfalls Kanalverschiebung und dergleichen bietet.
Vielleicht wisst Ihr ja eine Lösung....

gruss thomas


als Antwort auf: [#106659]

Postscript-files aus MacOS 9 und OS X verschieden?

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

3. Sep 2004, 19:02
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #106821
Bewertung:
(1005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

da würde ich mir ehrlich gesagt keine allzu großen Hoffnungen machen. Voraussetzung für so ein Unterfangen wäre erst einmal herauszubekommen, welche Importfilter-Technologie in PRESSIT zum Einsatz kommt. Wenn es ein reiner DSC-Kommentar gesteuerter Filter ist, dan wäre zu klären, welche Kommentare erwartet werden. Dann müsste mit einem relativ aufwändigen Suchen/Erstezen-Verfahren aus Mac OS X Code Mac OS 9 Code gemacht werden.

Schluckt die Software denn jeden PostScript-Code der von Mac OS 9 kommt? Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen, weil es außer dem Header nichts charakteristisches am Mac OS 9 PostScript-Code gibt (und selbst der ist bei Apple LaserWriter und AdobePS Treibern unterschiedlich). Spätestens nach dem Header unterscheidet sich der Code dann aber je nachdem mit welchem Programm gedruckt wurde. Wenn die Software also tatsächlich alles schluckt was von Mac OS 9 kommt, dann kann es sich tatsächlich nur am PostScript-Header orientieren und der wäre relativ leicht in einer Mac OS X PostScript-Datei rekonstruierbar.

Wenn die Software wirklich alles schluckt und damit auch Acrobat PostScript-Dateien, dann können Sie natürlich auch den Mac OS X Code zuerst distillen und die PDF-Datei mit Acrobat 5.0.5 unter Classic oder Mac OS 9.2.2 in eine PostScript-Datei drucken. Die müsste dann ja importier- und verarbeitbar sein.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#106659]

Postscript-files aus MacOS 9 und OS X verschieden?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

4. Sep 2004, 11:28
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #106865
Bewertung:
(1005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Robert,
dann werd ich nochmal basteln und sage Dir dann Bescheid.
Am liebsten würd ich den Quatsch mit den PS-Files zugusten der PDF´s beenden, ist wirklich nicht mehr Zeitgemäs. Die Firma bietet uns mittlerweile ein Update welches sie innerhalb einer Woch programmieren wollen für 2500€ an......
weiss nicht so recht ob das die Lösung für die Zukunft ist.

gruss thomas


als Antwort auf: [#106659]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
04.09.2020 - 05.03.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 04. Sept. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 05. März 2021, 12.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. Mit dem Abschluss «Publisher Professional – Profil «Multimedia» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Veranstaltungen
22.09.2020 - 23.09.2020

Digicomp Academy AG, Basel, Bern oder virtuell
Dienstag, 22. Sept. 2020, 08.30 Uhr - Mittwoch, 23. Sept. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Basic-Kurs lernen Sie das Wichtigste über den Aufbau und die Funktionsweise von Photoshop. Zusammen mit den notwendigen Grundlagen von Farbenlehre bis Bildauflösung lernen Sie zudem die kreativen Möglichkeiten von Photoshop kennen.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-photoshop-cc/kurs-adobe-photoshop-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Ja ich finde Adobe Anwendungen spitze, aber ...

Indesign Fußnoten/Endnoten bei Buchfunktion

Problem mit der Verknüpfung von InDesign mit Excel

Suchen und Ersetzen in Arrays

Pfeil zurück geht nur im eingeloggten Zustand

Illustrator: Anker-Anzeige in Schrift

Automatische Farbmengenberechnung

Lüftergeräusch nach Installation von Catalina update 10.15.6

Tastatur-Kürzel in Dialogen tun nicht mehr

safaribookmarkssyncagent wurde unerwartet beendet Fehlermeldung geht nicht mehr weg
medienjobs