[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe PowerSwitch09: "problem jobs"-Ordner

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PowerSwitch09: "problem jobs"-Ordner

t-kittel
Beiträge gesamt: 254

19. Jul 2011, 18:03
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1907 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,

in der Hoffnung, dass hier auch einige PowerSwitch-User unterwegs sind, zur Abwechslung mal eine Frage zu dessen "problem jobs"-Ordner.

In jedem Teil-Flow habe ich einen eigenen "problem jobs"-Ordner erstellt und diese jeweils als "autark" definiert; also kein gemeinsamer Problemordner über mehrere Teilflows hinweg. In einigen Flows befinden sich Syncronisationspunkte, wo Dateien (in diesem Fall PDFs) solange warten, bis ihr "Pendant", also z.B. ein gleichnamiger Logfile eintrifft. Wartet das PDF länger als der im "opaque pickup" definierte Timeout, so wird das PDF mit einer entsprechenden Meldung in den "problem jobs"-Ordner verschoben. Dies geschieht stets ohne Namensauflösung; zumindest habe ich bisher nirgends eine entsprechende Einstellmöglichkeit gefunden. Bricht eine Aktion innerhalb eines beliebigen PowerSwitch-Moduls (z.B. wg. fehlerhaft deklarierten Variablen) unerwartet ab, so wird die Datei (PDF) ebenfalls ohne Namensauflösung in den "problem jobs"-Ordner verschoben.

Ich benötige nun eine Unterscheidung der verschiedenen PDFs im Problemordner, je nachdem, ob sie aufgrund eines regulären Timeouts dort gelandet sind, oder ob ein echter Abbruch innerhalb eines Moduls stattgefunden hat. Nur in letzterem Fall sehe ich einen Handlungsbedarf für den Admin, den Timeout stufe ich als unkritisch und ohne Handlungsbedarf ein.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, diese Problemfälle zu differenzieren?
Dank im Voraus!

Gruß Thomas
----
OSX 10.13.6, Acrobat DC, Adobe CC2020, PitStop Server 13, pdfToolbox Server/Standalone 8, Switch 2018 update 1
X

PowerSwitch09: "problem jobs"-Ordner

michimeier
Beiträge gesamt: 48

19. Jul 2011, 22:55
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #476342
Bewertung:
(1867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

ja, es gibt mehrere Möglichkeit fehlgeschlagene Jobs zu differenzieren.

Möglichkeit 1:
In der Kontrolltafel Palette gibt es eine Übersicht, u.a. Modul, Flow, Element, Job und Meldung.

Möglichkeit 2:
Die Palette Dateien kann optional um weitere benutzerdefinierte Spalten erweitert werden. Dazu einfach einen Rechtsklick auf eine der Spaltenleisten machen, "Spalten anzeigen" auswählen, "Benutzerdefiniert 1-5" auswählen. Anschließend kann über einen Rechtsklick auf die neu hinzugefügte benutzerdefinierte Spalte über das Kontextmenü der Spaltenwert (z.B. Bedingung mit Variable definieren) gesetzt werden. Variablen in der Gruppe Job sind u.a. FailModule, FailMessage, usw.

Möglichkeit 3:
Bau dir ein "Hilfskonstrukt", das sich um die Bearbeitung der Fehler kümmert (global für alle Flows oder lokal für jeden einzelnen). Du kannst dann z.B. einen Email-Versand- oder Kontrollpunkt-Konfigurator nach dem "problem jobs" Ordner einfügen, durch den dann der Operator/Admin weitere Informationen bekommt und entsprechend handeln kann.

Michael Meier


als Antwort auf: [#476324]
(Dieser Beitrag wurde von michimeier am 19. Jul 2011, 22:56 geändert)

PowerSwitch09: "problem jobs"-Ordner

t-kittel
Beiträge gesamt: 254

20. Jul 2011, 08:03
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #476348
Bewertung:
(1827 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael,

vielen Dank für die exakte Beschreibung der drei Möglichkeiten: Ich denke 1 und 2 wird mir vorerst genügen. Variante 3 wäre dann der "Königsweg", falls mit "Kontrollpunkt-Generator der Einsatz der Clientversion gemeint ist?

Leider konnte ich mich bisher mit der Clientversion noch gar nicht beschäftigen, da ich vorrangig das Backend des Workflows fertigstellen will, damit "unter der Haube" alles funktioniert. Oder ratet ihr von diesem Vorgehen ab, weil die Clientversion evtl. weitere Features bietet, deren Einsatz bereits bei Ersterstellung eines (serverseitigen) Workflows sinnvoll wäre?
Zur Info: mein Workflow soll vollautomatisiert laufen, also keine Eingriffe während der Verarbeitung erlauben.

Gruß Thomas
----
OSX 10.13.6, Acrobat DC, Adobe CC2020, PitStop Server 13, pdfToolbox Server/Standalone 8, Switch 2018 update 1


als Antwort auf: [#476342]

PowerSwitch09: "problem jobs"-Ordner

michimeier
Beiträge gesamt: 48

20. Jul 2011, 09:01
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #476352
Bewertung:
(1806 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mit dem Kontrollpunkt ist der Einsatz des SwitchClient gemeint.

In deinem "vollautomatisierten" Workflow kommt es aber auch zu manuellen Eingriffen, wie du oben erwähnt hast. Je nach Art der Fehlerbehandlung ist es dann mehr oder weniger sinnvoll auf einen Kontrollpunkt und SwitchClient zurückzugreifen oder auch nicht. Vorteil dieser Variante ist, dass du sämtliche in PowerSwitch vorkommenden Metadaten anzeigen, bearbeiten, aktualisieren, validieren, berechnen kannst.

Schau dir die Möglichkeiten des Kontrollpunktes mal näher in der Dokumentation an und entscheide selbst, ob das von Vorteil für dich ist. Eine Implementierung zu einem späteren Zeitpunkt in den Workflow ist natürlich immer möglich!

Michael Meier


als Antwort auf: [#476348]

PowerSwitch09: "problem jobs"-Ordner

t-kittel
Beiträge gesamt: 254

20. Jul 2011, 11:36
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #476371
Bewertung:
(1773 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ach, da gibt's auch eine Dokumentation?
Spaß beseite – ich fürchte mein Kollege hat mir da noch einige Infos vorenthalten ;o/

Soweit erstmal vielen Dank!
Gruß Thomas
----
OSX 10.13.6, Acrobat DC, Adobe CC2020, PitStop Server 13, pdfToolbox Server/Standalone 8, Switch 2018 update 1


als Antwort auf: [#476352]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Index-Probleme

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug
medienjobs