[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

5. Mai 2011, 16:52
Beitrag # 1 von 37
Bewertung:
(12335 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wir kommen mit der halbautomatischen Prüfung mittels Acrobat, Pitstop, Callas Toolbox und Workflow immer häufiger an Grenzen. Eine Automatisierung muss her. Nur welche? Nun kenne ich prinzipiell die beiden großen Pitstop-Server und Callas Toolbox-Server aber auch nur von Demos, Messevorführungen oder als Ableitung von den standalone-PlugIns. Im Praxisalltag habe ich die natürlich noch nie erlebt und frage mich daher, was andere User für reale Erfahrungen gemacht haben.

Die Anforderung ist, eine serverbasierte, vollautomatische Datenprüfung von angelieferten Kunden-PDFs zu erreichen. Also die guten in's Töpfchen und die schlechten aussortieren und eine automatische Fehlermeldung generieren, im idealfall direkt an den Kunden zurück gesendet. Wenn Standardkorrekturen wie Farbkonvertierungen automatisch mit erledigt werden, um so besser.

Grundsätzlich müssten das ja beide können, evtl. mit der Ergänzung über Switch. Aber was ist mit Formatprüfungen wie DIN A4 usw. und dann auch auf Anschnitt (Beschnittzugabe)? Da wurde hier mal drüber diskutiert: http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=467067#467067

Ich bin und war ja lange Zeit ein Fan der Callas Toolbox. Da das Thema Anschnittprüfung mit Callas aber so rein gar nicht funktioniert und in der Ankündigung zu Version 5 auch nichts dazu stand tendiere ich derzeit fast eher zu einem Pitstop-Server. Da habe ich zwar auch noch keine echte Lösung gefunden, aber zumindest ist es vom Hersteller berücksichtigt und implementiert. Evtl. wird das ja nochmal optimiert. Bis hierhin nachvollziehbar? Gegenargumente?

Was gibt es noch für Alternativen, die zu empfehlen wären? PDF-Standardizer hat man eigentlich auch nichts mehr von gehört oder? Das dümpelt auch immer noch bei Version 1 herum, wobei ich das ja eigentlich charmant finde, alles in einer Box. Aber dazu echte Anwendermeinungen zu bekommen, dürfte wohl noch schwieriger sein.

Plattform soll Windows sein. Evtl. mittels Virtualisierung, um Ressourcen zu sparen. Gibt es da Einschränkungen? Wie ist die Performance?

Gruß
X

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

foxpalace
Beiträge gesamt: 77

6. Mai 2011, 07:45
Beitrag # 2 von 37
Beitrag ID: #470780
Bewertung:
(12262 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rohrfrei,

wir setzen genau dafür PitStop, Callas und Claro in der Produktion ein. Ich habe mir mal einen Counter in PitStop gebaut, der mir die Anzahl der verarbeiteten Dateien in eine MySQL-DB schreibt ...

Antwort auf [ rohrfrei ]
Die Anforderung ist, eine serverbasierte, vollautomatische Datenprüfung von angelieferten Kunden-PDFs zu erreichen. Also die guten in's Töpfchen und die schlechten aussortieren und eine automatische Fehlermeldung generieren, im idealfall direkt an den Kunden zurück gesendet. Wenn Standardkorrekturen wie Farbkonvertierungen automatisch mit erledigt werden, um so besser.


... und genau das funktioniert ohne Probleme bei wöchentlich ca. 13000 Dateien.
Gerade, was du anhand von XMP-Daten an Rückinfo erstellen kannst wird dir sehr viel manuelle Korrespondenz ersparen.
Reiner Preflight ist also absolut KEIN Problem für die Toolbox.
Korrekturen sind da was anderes - da ist meist beim Ersteller der kfpx-Datei der Hund begraben. Machst du dort Fehler wird es natürlich übel - aber auch das sind alles Dinge, die du nur in der Einrichtungsphase hast. Steht ein Flow erstmal hast du keine Probleme mehr, ausser, dass du permanent neue Möglichkeiten entdeckst - das alles ist Fischertechnik für Admins ;)

Antwort auf [ rohrfrei ]
Grundsätzlich müssten das ja beide können, evtl. mit der Ergänzung über Switch. Aber was ist mit Formatprüfungen wie DIN A4 usw. und dann auch auf Anschnitt (Beschnittzugabe)? Da wurde hier mal drüber diskutiert: http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=467067#467067


Schau dir mal den http://www.linuxfox.de/screen/bildschirmfoto.png an - könnte schon das sein, was du suchst, oder ein Teil davon.

Antwort auf [ rohrfrei ] Ich bin und war ja lange Zeit ein Fan der Callas Toolbox. Da das Thema Anschnittprüfung mit Callas aber so rein gar nicht funktioniert und in der Ankündigung zu Version 5 auch nichts dazu stand tendiere ich derzeit fast eher zu einem Pitstop-Server. Da habe ich zwar auch noch keine echte Lösung gefunden, aber zumindest ist es vom Hersteller berücksichtigt und implementiert. Evtl. wird das ja nochmal optimiert. Bis hierhin nachvollziehbar? Gegenargumente?


Wende dich doch hierzu im Vorfeld direkt an Callas und sende denen genau deine Dateien. Ist doch Legitim, wenn du im Vorfeld abchecken lässt, ob deine Anforderungen auch erfüllt werden. Ich bin mir sicher, dass du von Callas sogar was fast fertiges für deine Anforderungen zurück bekommst, was du nachher an deine Anforderungen viel leichter anpassen kannst.
War bei mir jetzt so, als ich die neue Funktion von Compare in der 5er-Version in Switch nicht verstanden habe (leider noch fehlende Dokumentation).

Nachteil bei Callas (wie ich finde): Deutsche Firma und nur englischer Support.

Antwort auf [ rohrfrei ] Plattform soll Windows sein. Evtl. mittels Virtualisierung, um Ressourcen zu sparen. Gibt es da Einschränkungen? Wie ist die Performance?


Wir setzen das alles unter Mac ein - aber ich habe von anderen bisher nichts schlechtes zu Windows und auch Virtualisierung gehört. Ganz im Gegenteil - es gibt einen grossen Nachteil bei OS X - geht dir ein Servervolume flöten, kann es sein, dass das Volume wieder gemountet wird und anstelle von /Volumes/name heisst es jetzt /Volumes/name-1.
Damit funktioniert der Flow in PowerSwitch nicht mehr - ob das jetzt auch noch in der Version 10 von PowerSwitch ist, müsste ich mal testen.

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#470749]

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

6. Mai 2011, 08:52
Beitrag # 3 von 37
Beitrag ID: #470789
Bewertung:
(12243 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

wir setzen PowerSwitch mit callas und PitStop ein. Anfänglich haben wir sehr viel mit dem PitStop erschlagen, da wir den als Pro-Plugin im Acrobat seit Jahren verwenden und uns damit besser auskennen.

Mittlerweile stellen wir immer mehr auf die callas Toolbox um. Vorteil bei callas: Du kannst Variablen übergeben! Gerade bei so Sachen wie Abfrage der Seitengröße praktisch, bei PitStop würde ich für jede in Frage kommende Seitengröße eine Aktionsliste bauen. Callas kann die einfach aus Metadaten usw. auslesen.

Bei Farbkonvertierungen traue ich callas auch mehr zu, ist aber eher Bauchgefühl, als fundierte Tests.

Automatische Prüfung des Beschnitts: das traue ich momentan keiner Software zuverlässig zu. Wenn das in 10 Fällen funktioniert und im 11. nicht und der Kunde bekommt automatisch eine Warnung und wird grundlos verrückt gemacht - dann sehe ich den Kunden nicht wieder.

Viele Grüße


als Antwort auf: [#470749]

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

6. Mai 2011, 09:20
Beitrag # 4 von 37
Beitrag ID: #470793
Bewertung:
(12230 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Polylux,

danke für Deine Antwort. Das hört sich ja spannend an. Ich glaube, im reinen ICC-Farbmanagement sind sich die beiden ebenbürtig, aber Callas kann ja wohl auch mit DLPs umgehen wo Pitstop - glaube ich - passen muss. Aber ich würde da sicher auch eher Callas vertrauen, so aus dem Bauch heraus.

Der Punkt mit den Variablen ist interessant. Das sind dann dynamische Prüfungen oder wie? Die Prüfbedingungen wie z.B. "prüfe auf Format DIN A4" werden dann von Switch per XML übergeben oder wie muss ich mir das vorstellen? Oder basiert das auf JDF?

Ja, ich befürchte auch, dass du mit deinem letzten Punkt so ziemlich den Nagel auf den Kopf getroffen hast. Um so erschreckender eigentlich, dass es da noch nichts verfügbares gibt. Pitstop hat da zumindest dran gedacht, aber in der Praxis bei echten Live-Daten habe ich mit der PlugIn-Version noch nichts zufriedenstellendes hinbekommen. Aber das ist zumindest mehr als bei Callas. Die haben da noch nicht einmal dran gedacht. Wir könnten hier ja mal einen Aufruf starten als Feature-Request. Ich würde es Callas zumindest vom Know-How und vom Praxisverständnis her zutrauen, das korrekt umzusetzen, wenn sie sich da mal ernsthaft dransetzen würden.

Gruß


als Antwort auf: [#470789]

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

6. Mai 2011, 10:33
Beitrag # 5 von 37
Beitrag ID: #470808
Bewertung:
(12191 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ rohrfrei ] Der Punkt mit den Variablen ist interessant. Das sind dann dynamische Prüfungen oder wie? Die Prüfbedingungen wie z.B. "prüfe auf Format DIN A4" werden dann von Switch per XML übergeben oder wie muss ich mir das vorstellen? Oder basiert das auf JDF?

Wir haben das in Verbindung mit Switch laufen, dabei stehen momentan im Dateinamen noch die SOLL-Seitengröße (z.B. 297x210). Diese wird bei uns über Switch ausgelesen und die Werte an die ToolBox übergeben. Die Toolbox überprüft dann, ob SOLL und IST übereinstimmt.

In Zukunft werden wir dies aber nicht mehr über Dateinamen machen, sondern über PDF-Keywords oder XML.
JDF ist mir momentan noch etwas zu groß, da finde ich noch nicht den richtigen Einstieg.


als Antwort auf: [#470793]

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

6. Mai 2011, 13:36
Beitrag # 6 von 37
Beitrag ID: #470834
Bewertung:
(12142 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi foxpalace,

Sorry, ich habe deinen Beitrag eben erst gesehen. War wohl noch zu früh heute morgen. Auch Dir ein Dankeschön. die Settings im Screenshot kenne ich aber ich habe es aufgegeben, dass mit der Callas-Engine zu probieren. es geht einfach nicht!

Gruß


als Antwort auf: [#470780]

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

olaflist
Beiträge gesamt: 1400

10. Mai 2011, 00:42
Beitrag # 7 von 37
Beitrag ID: #471017
Bewertung:
(11987 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir könnten hier ja mal anfangen zu beschreiben, was eine Anschnittprüfung genau können soll (was soll sie finden und moneiren können, und ws nicht?). Dann könnten wir von callas abklären, wieviel davon jetzt schon möglich ist, und was dann ggf. noch fehlt. Sofern grundsätzlich machbar, könnte ich mir vorstellen, dass es nicht lange dauert, bis was Brauchbares verfügbar wäre... :-)

Olaf Drümmer


als Antwort auf: [#470834]

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

foxpalace
Beiträge gesamt: 77

10. Mai 2011, 07:23
Beitrag # 8 von 37
Beitrag ID: #471018
Bewertung:
(11957 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ olaflist ] Sofern grundsätzlich machbar, könnte ich mir vorstellen, dass es nicht lange dauert, bis was Brauchbares verfügbar wäre... :-)


@rohrfrei: Das meinte ich damit, dich im Vorfeld an Callas direkt zu wenden.

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#471017]

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

10. Mai 2011, 08:02
Beitrag # 9 von 37
Beitrag ID: #471023
Bewertung:
(11946 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe mich mit dem Problem der Anschnittprüfung bereits vor ca. 1,5-2 Jahren sowohl offiziell an Callas gewendet, als auch inoffiziell an zwei führende Callas-Mitarbeiter, die hier auch im Forum aktiv sind/waren.

Ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht, warum das Thema permanent so mystifiziert wird. Für jemanden aus der Praxis sollte die Problematik doch offentsichtlich sein. Ansonsten empfehle ich mal eine Druckereibesichtigung ;-)

Aber wenn es hilft, will ich gerne zuarbeiten mit dem angefügten PDF. Das ist nun simpelste Machart und hat geometrische Objekte und Linien genau auf Trimbox und dann halt 3 mm nach innen und nach außen versetzt. Das können natürlich auch Texte, Bilder, Smooth-Shades usw. sein, das darf für die Prüfung keine Rolle spielen.

Gut wäre, wenn das Problem der Doppelseiten berücksichtigt werden würde. Mein Beispiel-PDF ist ja nur eine Seite und das ist immer simpel. Komplizierter wird es, wenn im Layoutprogramm mit Doppelseiten gearbeitet wurde und dann Objekte über den Bund gehen. Dann muß der Preflight nämlich zwischen außen und Bund unterscheiden können. Ein Einzelseiten-PDF aus einem Doppelseiten-Layout hat innen im Bund natürlich ohne Beschnittzugabe keinen Fehler, das ist ja völlig korrekt so. Der Preflight muß also erkennen können, was Einzelseite und was Doppelseite ist.

Gruß


als Antwort auf: [#471018]
Anhang:
Anschnitttest.pdf (28.8 KB)

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

Dietrich von Seggern
Beiträge gesamt: 45

10. Mai 2011, 11:06
Beitrag # 10 von 37
Beitrag ID: #471035
Bewertung:
(11899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für das PDF. Auch wenn wir durchaus immer Mal wieder in der Praxis unterwegs sind, ist jeder Input hier hochwillkommen. Ich habe mir das Demo-PDF daher gleich mal angesehen.

Damit wir da auf keinen Fall etwas falsch verstehen, frage ich zur Sicherheit noch einmal nach:
Man bräuchte 2 Prüfungen:
1. Objekt liegt weniger als "Schwellwert Innen" von innen dicht an der TrimBox
2. Objekt ragt weniger als "Schwellwert Außen" von außen über die TrimBox hinaus
Wenn Schwellwert Innen = 1mm wäre und Schwellwert Außen = 2mm wäre würden in diesem PDF jeweils drei Objekte (eine Fläche, eine horizontale und eine vertikale Linie) einen Fehler erzeugen: Bei der ersten Prüfung die Objekte, die mit 0mm gekennzeichnet sind, bei der zweiten Prüfung, die die mit -1 mm gekennzeichnet sind.
Beide Prüfungen müssten bei Bedarf zusätzlich berücksichtigen können, ob die jeweilige Kante der TrimBox im Bund liegt (i.d.R. gerade Seite rechts, ungerade Seite links) und daher Objekte in jedem Fall unproblematisch sind.

Ist das alles so richtig oder habe ich etwas übersehen?

Grüße,


als Antwort auf: [#471023]

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

michimeier
Beiträge gesamt: 48

10. Mai 2011, 13:41
Beitrag # 11 von 37
Beitrag ID: #471059
Bewertung:
(11854 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich habe ebenfalls sehr großes Interesse an einer Anschnittprüfung, um besser nach gut und böse sortieren zu können!

@Dietrich von Seggern: Wichtig ist, wie von rohrfrei schon erwähnt, dass alle möglichen Elemente berücksichtigt werden, die in den Beschnitt oder die Sicherheitszone ragen. Spontan fallen mir dazu Linien ein, die Balken/Rechtecke "simulieren".

Grüße,
Michael Meier


als Antwort auf: [#471035]

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

10. Mai 2011, 15:40
Beitrag # 12 von 37
Beitrag ID: #471087
Bewertung:
(11814 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr von Seggern,

die beiden Prüfungen von Punkt 1 und 2 müssten nach meinem Verständnis das Problem lösen können.

Wenn ich den Text unter den Aufzählungspunkten korrekt interpretiere als Nichtprogrammierer, dann würde ich zu dem gleichen Ergebnis kommen. Wenn man das schon in 1) und 2) unterteilt, dann wäre mir wichtig, dass man auch gezielt nur auf 1) oder nur auf 2) oder auf 1) und 2) prüfen könnte, da mir der innere Bereich prinzipiell eigentlich nicht so wichtig ist, sondern eher der "echte" fehlende Anschnitt - also nach außen, was hier unter 2) gelistet ist.

Als weitere Testdatei nochmal die Doppelseiten als Anlage. Ich denke im Text in der Klammer ist ein Tippfehler passiert, da i.d.R. im deutschsprachigen Raum rechts die ungeraden Seiten stehen und links die Geraden. Schweinereien wie japanische Bindung lasse ich jetzt mal ausgeblendet.
*edit* ach so, ich glaube Sie meinen die Trimboxkante vom Bund, dann ist der Text doch korrekt

Gruß


als Antwort auf: [#471035]
Anhang:
Anschnitttest_Doppelseite.pdf (49.9 KB)

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

Dietrich von Seggern
Beiträge gesamt: 45

10. Mai 2011, 16:47
Beitrag # 13 von 37
Beitrag ID: #471104
Bewertung:
(11790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

Super, dann verstehe ich das jetzt schon besser.

Antwort auf [ rohrfrei ] *edit* ach so, ich glaube Sie meinen die Trimboxkante vom Bund, dann ist der Text doch korrekt

Das mit der TrimBox Kante war in der Tat so gemeint, also auch hier alles klar.

Auf der Doppelseite gibt es ja oben auch noch die Kreise, da bin ich mir jetzt wieder nicht so sicher:
Wenn wir die von mir oben aufgeführten Prüfregeln verwenden würden, würde bei der ersten Prüfung wieder der erste Kreis gefunden werden. Das ist noch einsichtig, da der Kreis die TrimBox gerade berührt, er aber augrund der Toleranzen beim Beschneiden wohl nicht exakt auf der beschnittenen Papierkante liegen wird.
Bei der zweiten Prüfung würde nur der Kreis gefunden werden, der die TrimBox um 1 mm überragt, die beiden anderen Kreise aber nicht. Was wäre denn hier das "ideale" Ergbnis?

PS: Es ist klar, dass es bei der Prüfung möglichst keine Rolle spielen sollte, wie ein Objekt "intern" aufgebaut ist, ob also z.B. eine Fläche als (sehr dicke und kurze) Linie angelegt ist etc.

Gruß,


als Antwort auf: [#471087]

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

11. Mai 2011, 07:56
Beitrag # 14 von 37
Beitrag ID: #471130
Bewertung:
(11731 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr von Seggern,

auch hier würde ich sagen, dass Ihre virtuellen Preflightergebnisse für die Kreise korrekt sind. Muss auch so sein, da die Kreise die gleichen Abstände haben wir die Quadrate - ich war nur zu faul, die Maßeinheiten nochmal dranzuschreiben.

Wie das ideale Ergebnis aussehen würde? Kommt ja auf den Anwendungsfall und den Bediener an. Wenn ich aber von der reinen Schulbuchlehre mit 3mm Beschnittzugabe ausgehe, dann würde ich mir folgende Regel erstellen:

1. Objekt liegt weniger/gleich als "1 mm" von innen dicht an der TrimBox
- dann würde das Objekt genau auf Kante gefunden werden
(wobei ich mir bei der obersten senkrechten Linie, gar nicht so sicher bin, denn die steht in InDesign an X-Position -0,044 mm - ist eine 0,25 pt Linie mit der Mitte auf 0 ausgerichtet, kann also sein, dass die erst in Punkt 2 anschlägt)
- und weil gleich 1 mm würde auch das Objekt darunter gefunden werden

2. Objekt ragt weniger als "3 mm" von außen über die TrimBox hinaus
- dann würde die Objekte gefunden werden, die 1 und 2 mm über die Trimbox ragen
- das Objekt, das 3 mm hinausragt würde nicht gefunden werden, was ja auch OK wäre

Als Anlage mal die "Fundstellen" im PDF in rot eingefärbt.

Wenn Sie das Problem gelöst haben, dann können wir zu meinem 2. Feature-Request kommen: http://www.hilfdirselbst.ch/..._P362728.html#362728 ;-)

Wobei sich dieser Thread eigentlich komplett von der Ausgangsfrage entfernt hat.

Gruß


als Antwort auf: [#471104]
Anhang:
Anschnitttest_Fundstellen.pdf (32.8 KB)

Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?

Dietrich von Seggern
Beiträge gesamt: 45

11. Mai 2011, 12:19
Beitrag # 15 von 37
Beitrag ID: #471178
Bewertung:
(11684 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

Antwort auf [ rohrfrei ] auch hier würde ich sagen, dass Ihre virtuellen Preflightergebnisse für die Kreise korrekt sind. Muss auch so sein, da die Kreise die gleichen Abstände haben wir die Quadrate - ich war nur zu faul, die Maßeinheiten nochmal dranzuschreiben.

Wie das ideale Ergebnis aussehen würde? Kommt ja auf den Anwendungsfall und den Bediener an. Wenn ich aber von der reinen Schulbuchlehre mit 3mm Beschnittzugabe ausgehe, dann würde ich mir folgende Regel erstellen:

1. Objekt liegt weniger/gleich als "1 mm" von innen dicht an der TrimBox
- dann würde das Objekt genau auf Kante gefunden werden
(wobei ich mir bei der obersten senkrechten Linie, gar nicht so sicher bin, denn die steht in InDesign an X-Position -0,044 mm - ist eine 0,25 pt Linie mit der Mitte auf 0 ausgerichtet, kann also sein, dass die erst in Punkt 2 anschlägt)
- und weil gleich 1 mm würde auch das Objekt darunter gefunden werden

2. Objekt ragt weniger als "3 mm" von außen über die TrimBox hinaus
- dann würde die Objekte gefunden werden, die 1 und 2 mm über die Trimbox ragen
- das Objekt, das 3 mm hinausragt würde nicht gefunden werden, was ja auch OK wäre

Als Anlage mal die "Fundstellen" im PDF in rot eingefärbt.


Dann ist alles klar. Wir sehen jetzt mal, wie wir da am besten hinkommen.

Antwort auf [ rohrfrei ] Wenn Sie das Problem gelöst haben, dann können wir zu meinem 2. Feature-Request kommen: http://www.hilfdirselbst.ch/..._P362728.html#362728 ;-)


Da schreibe ich gleich noch was dazu.

Antwort auf [ rohrfrei ] Wobei sich dieser Thread eigentlich komplett von der Ausgangsfrage entfernt hat.


Naja, die Frage "Preflight-Server: Pitstop-Server oder Callas Toolbox-Server oder anderes?" sollte ICH wohl hier lieber nicht zu beantworten versuchen;-)

Gruß,


als Antwort auf: [#471130]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/