[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Digital Publishing Printzeitschrift –> App

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Printzeitschrift –> App

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

31. Jul 2013, 16:21
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(2088 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Kollegen,

ich habe eine Printzeitschrift, DIN A4, in QXP vorliegen, als Layout und PDF. Ich möchte daraus eine App für’s iPad machen, alternativ Hoch- oder Hoch- und Querformat. Für’s iPhone passt das nicht, weil es zu klein dargestellt wird. Die App hat keinerlei Interaktionen, Videos, Animationen usw. Der Text soll nur durch Heranzoomen lesbar sein. Die Zeitschrift soll einfach von Print zu App 1:1 übernommen werden.

Wie das Prozedere mit dem Apple Developper Account und dem Hochladen ist, ist mir bekannt.

Kann mir jemand von Euch eine kurze Anleitung geben, wie ich diese Zeitschrift mit QXP und App Studio einfach 1:1 in eine App umsetzen kann?

Zusatzfrage: Ließe sich gleichzeitig auch eine App für andere Tablets erstellen?

Liebe Grüße


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/
X

Printzeitschrift –> App

mguenther
Beiträge gesamt: 1539

31. Jul 2013, 16:40
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #515714
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen


als Antwort auf: [#515712]

Printzeitschrift –> App

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

31. Jul 2013, 16:48
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #515715
Bewertung:
(2070 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Matthias,

Antwort auf [ mguenther ] ist das eine Akzidenz oder eine regelmäßig erscheinende Publikation


ersteres.

Eine kleine Zeitschrift mit Werbung für meine Tätigkeit, die ich gern als App zur Verfügung stellen will.

Liebe Grüße


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#515714]

Printzeitschrift –> App

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5221

31. Jul 2013, 17:00
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #515717
Bewertung:
(2051 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Thobie!

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wirst Du damit bei Apple scheitern, wenn sie die Inhalte begutachten. Begründung: "Keinerlei Interaktivität! Das ist etwas für den iBook-Store und sollte mit Apples "iBooks Author" (o.ä.) erstellt werden".
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#515715]

Printzeitschrift –> App

mguenther
Beiträge gesamt: 1539

31. Jul 2013, 17:08
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #515719
Bewertung:
(2044 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thobie,

Uwe war schneller.

Ich sehe das auch so, Apple wird PDF Replikas wahrscheinlich ablehnen und empfehlen, ein iBook zu erstellen. Du kannst natürlich Interaktivität hinzufügen, so als reiner Selbstzweck um bei Apple durchzukommen mag das aber störend wirken.

Bei Periodikas ist das etwas anders, da Apple diese auch als Replikas meist durchwinkt, vor allem wenn sie im Newsstand auftauchen. Wahrscheinlich weil der iBooks Store Abos ja nicht zulässt.

Ich sehe noch vier Möglichkeiten:
1) Eine Web App mit App Studio erstellen (ist derzeit noch teurer als eine native App)
2) Einen PDF Replika Service fragen, welche Erfahrungen die mit Apple gemacht haben (z.B. Zinio) und dann denen dein PDF geben
3) Ein iBook erstellen (da iBooks Author nur Word importieren kann, Gestaltungsaufwand und -unterschiede zum QuarkXPress Layout)
4) App nur für Android erstellen.

Und wenn es nur ein Print-Portfolio ist, warum eigentlich nicht als PDF?

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#515717]

Printzeitschrift –> App

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

31. Jul 2013, 18:12
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #515725
Bewertung:
(1976 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Uwe und Matthias,

Antwort auf [ mguenther ] bei Periodikas ist das etwas anders, da Apple diese auch als Replikas meist durchwinkt, vor allem wenn sie im Newsstand auftauchen. Wahrscheinlich weil der iBooks Store Abos ja nicht zulässt.

Bekommt man ein PDF auch irgendwie in das Zeitschriftenkiosk auf dem iPad? Wie teuer ist das?

Die Zeitschrift ist wie ein Periodikum aufgemacht, nämlich als Nullnummer, ist aber faktisch eine Imagebroschüre. Und wenn dann keine weiteren Ausgaben folgen, wird Apple diese dann vermutlich wieder aus dem Store rausnehmen, oder?

Antwort auf [ mguenther ] Ich sehe noch vier Möglichkeiten:
1) Eine Web App mit App Studio erstellen (ist derzeit noch teurer als eine native App).

Wie teuer ist das?

Antwort auf [ mguenther ] 2) Einen PDF Replika Service fragen, welche Erfahrungen die mit Apple gemacht haben (z.B. Zinio) und dann denen dein PDF geben.

Was macht ein PDF Replikation Service?

Antwort auf [ mguenther ] 3) Ein iBook erstellen (da iBooks Author nur Word importieren kann, Gestaltungsaufwand und -unterschiede zum QuarkXPress Layout)

Zu kompliziert und aufwändig.

Antwort auf [ mguenther ] 4) App nur für Android erstellen.

Fällt weg.

Antwort auf [ mguenther ] Und wenn es nur ein Print-Portfolio ist, warum eigentlich nicht als PDF?

Ist eine Alternative, da vorhanden und somit kostenlos.

Liebe Grüße


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#515719]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 31. Jul 2013, 18:12 geändert)

Printzeitschrift –> App

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

1. Aug 2013, 02:15
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #515735
Bewertung:
(1873 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Okay,

ich habe das Ganze jetzt auf eine PDF-Datei bereinigt. Angepasst auf das Hochformat auf einem iPad, wenn die PDF dort dargestellt wird. Also alle Situationen, wenn Bilder zunächst mittig über den Bund laufen, unterbinden und alles nur genau einer Seite DIN A4 anpassen.

Das reicht erst mal aus. Ihr könnt es Euch anschauen, ist in meiner Signatur zu finden. PDF-Datei, 7 MB.

Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#515725]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022