[GastForen Job Job, Freelance, etc. Privatschulen: X-Art und F+F Zürich

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Privatschulen: X-Art und F+F Zürich

Emil
Beiträge gesamt: 2

8. Jul 2004, 17:36
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(3597 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Hat jemand Erfahrungen mit der F+F oder X-Art in Zürich gemacht?Würdemich über Feedbacks freuen.

grüsse

Emil
X

Privatschulen: X-Art und F+F Zürich

susi
Beiträge gesamt: 4

8. Jul 2004, 20:49
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #95968
Bewertung:
(3596 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Emil

Ich perönlich habe keine Erfahrung, aber eine Kollegin von
mir hat dort den Web-Publisher gemacht. (X-Art)
Ihr Kommentar:

22000 CHF ist viel Geld...
wenn man gut ist, ist man unterfordert, da auf alle
langsamen Teilnehmer extrem Rücksicht genommen wird.
Für das Geld wurde ihr zuwenig geboten.

Ich würde unbedingt einen Info-Abend dort besuchen!
Weiterbildungen bringen auf jeden Fall etwas!

susi


als Antwort auf: [#95941]

Privatschulen: X-Art und F+F Zürich

grabpa
Beiträge gesamt: 69

9. Jul 2004, 14:06
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #96164
Bewertung:
(3596 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe bei der X-ART den Electronic Publisher gemacht. Hat viel Geld gekostet (eben gut 20'000.–) für ein Jahr an 2 Halbtagen Schule... Ausserdem ist die Ausbildung nicht wirklich anerkannt.
Wenn du die Materie (Typografie, Bildbearbeitung, Systemkenntnisse etc.) einigermassen im Griff hast, brauchst du diese Ausbildung nicht. Es streift alles ein bisschen, geht aber nicht allzu sehr in die Tiefe.
Würde aber nicht sagen, dass es nichts gebracht hat, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt nicht ganz.


als Antwort auf: [#95941]

Privatschulen: X-Art und F+F Zürich

sibylle
Beiträge gesamt:

9. Jul 2004, 16:15
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #96190
Bewertung:
(3596 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo grabpha

Genauso wie du das schilderst, habe ich auch schon Infos bekommen.
Mich hätte eine Ausbildung bei X-Art auch interessiert, aber
ich bin Typo-Gestalterin und weiss eben schon recht viel über
Typo und mit Internet-Gestaltung kenne ich mich auch aus.

Der wirklich grosse Nachteil ist, dass die Schule so teuer ist
und eben nicht wirklich anerkannt ist.

typogräfin
sibylle


als Antwort auf: [#95941]

Privatschulen: X-Art und F+F Zürich

Emil
Beiträge gesamt: 2

10. Jul 2004, 11:33
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #96260
Bewertung:
(3596 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für die Antworten

Grapba, hat Dir eigentlich die Referenz bei dieser Schule etwas gebracht? Ich plane nämlich ein ein Vollzeit Lehrgang um mein Lebenslauf ein bisschen in Schwung zu bringen.

grüsse

Emil



als Antwort auf: [#95941]

Privatschulen: X-Art und F+F Zürich

grabpa
Beiträge gesamt: 69

11. Jul 2004, 15:38
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #96389
Bewertung:
(3596 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sybille und Emil

Also du, Sybille, brauchst die X-ART sicher nicht! Ich wollte nach der X-ART den Typogestalter machen und bin schon bei der Aufnahmeprüfung durchgefallen (aber das ist ein anderes Thema). Aber ich kann hier natürlich nur vom Electronic-Publisher sprechen.

Emil, die X-ART ist schon bekannt. Beim einen Vorstellungsgespräch hat es den Leuten schon Eindruck gemacht, dass ich an der X-ART war und bei Ralf Turtschi Typounterricht hatte... Ich habe auch viel gelernt. Aber eben: Ich war damals ein halbes Jahr in der grafischen Branche, habe mich mit dem PageMaker rumgeschlagen und im Photoshop mit Müh und Not eine Gradationskurve hingekriegt. Da war die X-ART schon gut für mich – einfach zu teuer.

Ich würde z.B. an der Berufsschule für Gestaltung in Zürich ein paar Kurse belegen, die Lücken füllen, die du vielleicht noch hast und dann den Typogestalter versuchen. Die X-ART ist 4 Jahre her, weiss nicht, wies jetzt dort so aussieht.

Wünsch euch gute Entscheidungen, haltet mich auf dem Laufenden, bin auch immer an guten Weiterbildungen interessiert!!

Liebe Grüsse,
patrizia


als Antwort auf: [#95941]

Privatschulen: X-Art und F+F Zürich

citystrolch
Beiträge gesamt: 10

12. Jul 2004, 20:58
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #96668
Bewertung:
(3596 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich habe von der F+F nur den Vorkurs gemacht, bin aber auch überzeugt, dass sie nicht ganz so streng ist wie andere (öffentliche) schulen. Dieser Kommentar bezieht sich jedoch auf Kunstschulen.

Dann hab ich den Multimedia Producer an der SAE(http://www.sae.ch) gemacht, da gehts schon einiges mehr zur sache, denk ich mal, vor allem geht eine Kursstufe nur gut ein Jahr und ist deshalb für alle die nebenbei arbeiten sicher eine gute lösung. Allerdings auch nicht voll schweizerisch anerkannt (engl. notensystem) und kostet auch ziemlich viel.
Nur, ich bin überzeugt, dass für Quereinsteiger (wie ich) sowas nötig ist und sich auch lohnt, da es einem einen guten einstieg gibt. Danach ist (mit selbstdisziplin, naja) auch das selberlernen viel einfacher...

Das günstigere sind glaub Kurse von der EB Wolfbach...
Die sind aber anders eingeteilt.

Gruss Terry


als Antwort auf: [#95941]

Privatschulen: X-Art und F+F Zürich

solis
Beiträge gesamt: 1

14. Jul 2004, 09:24
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #97048
Bewertung:
(3596 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo emil

ich würde dir eine privat schule wie die f+f oder die x-art nicht empfehlen. da sie einfach viel zu teuer sind und das preis- leistungs verhältnis nicht stimm.

habe bei der f+f den vorkurs und die fachklasse besucht. und muss sagen, dass es eine teure autodidaktische ausbildung war.


solis


als Antwort auf: [#95941]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS