[GastForen Archiv Adobe Video Produkte Problem bei Aufnahme

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Problem bei Aufnahme

interceptor
Beiträge gesamt: 2

23. Jun 2004, 14:52
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(877 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich habe meine Digitalkamera per Firewire an den PC angeschlossen und in Adobe Premiere Pro einen kurzen Clip zur Probe aufgenommen. Der Clip erschien aber in der Vorschau von Premiere total verschoben und verpixelt, so dass ich nichs mehr erkennen konnte. Versuchsweise ließ ich die Datei als MPEG2 exportieren und siehe da: die üblen Bildfehler sind immer noch da. Was habe ich falsch gemacht? Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen würde. Premiere Pro war frisch installiert, also alles Standardeinstellungen.
X

Problem bei Aufnahme

Babsi & Thomas
Beiträge gesamt: 142

25. Jun 2004, 23:16
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #93396
Bewertung:
(877 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Um die Fehlersuche zu erleichtern wäre es hilfreich die Fehlerquelle einzugrenzen. Ist das Bild in Ordnung wenn du das Band direkt auf der Kamera, bzw. am TV-Gerät abspielst? Wenn dort die selben Fehler auftreten ist etwas bei der Aufnahme schief gegangen. Da kann man dann wenig machen. Wenn die Daten am Band in Ordnung sind, besteht noch Hoffnung, vielleicht hilft da schon neu einspielen. Gabs während des Einspielens irgendwelche Ereignisse die darauf hinweisen, dass etwas nicht geklappt hat? Und: Bitte kurze Info zu den Projekteinstellungen.

All the Best
Babsi & Thomas


als Antwort auf: [#92845]
(Dieser Beitrag wurde von Babsi & Thomas am 25. Jun 2004, 23:17 geändert)

Problem bei Aufnahme

interceptor
Beiträge gesamt: 2

28. Jun 2004, 08:44
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #93594
Bewertung:
(877 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das Band ist in Ordnung und beim Capturen hat es (eigentlich) keinerlei Probleme gegeben!
Projekteinstellungen: PAL 48 Hz Standard
Ich habe inzwischen das selbe Band mit einem anderen Programm gecaptured (Scenalyzer) und hatte damit keine Probleme. Die bereits gecaptureten konnte ich auch mit einem dsvc-codec in tmpeg umrechnen in mpeg und dann wieder zurück, so dass es mit denen auch hinhaut. Trotzdem versteh ich nicht, dass Premiere sich einen Film captured, den ich im Mediaplayer zwar ganz normal anschauen kann, der im Premiere selber aber nutzlos ist...


als Antwort auf: [#92845]

Problem bei Aufnahme

webcamerad
Beiträge gesamt: 1

14. Aug 2004, 18:14
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #103041
Bewertung:
(877 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da ich genau das gleiche Problem habe, bin ich beim Suchen, ob jemand das Problem kennt hier gelandet. Ich habe Premiere 6.5 und Premiere Pro parallel installiert, Bei Premiere 6,5 funktioniert die Vorschau, unter Premiere Pro ist das Bild nicht erkennbar. Wer kann hier helfen ???


als Antwort auf: [#92845]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow