[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Problem bei Fotobuch

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Problem bei Fotobuch

Frank20059
Beiträge gesamt:

22. Jan 2007, 06:09
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ich bin neu in diesem Forum weil ich eure Hilfe benötige!

Und zwar möchte ich eine Fotobuch erstellen. Ich habe dazu ein Bild, welches ich in eine Indesign-Seite einfüge (Platzieren). Dazu wird das Bild vorher nicht verkleinert.

Wenn ich das Bild dann einfüge, so sieht man ganz stark im Indesign beim Bild die Pixel.

Wenn ich dann Adobe PDF-Vorganben/Qualitativ hochwertiger Druck wähle und selbst keine Kompremierung bei JPEG bzw. keine Neuberechnung auswähle, merke ich bei der Ausgabedatei einen Unterschied (speziell bei den Farben).

Ich weiß jetzt nicht, ob dies so normal ist oder ob ich hier noch etwas umstellen muss. Ich wollte mein Fotobuch über Indesign erstellen, da ich mir dachte, da ich so die beste Qualität erzielen kann. Nur jetzt bin ich da irgendwie ratlos, weil der Unterschied schon auffällt.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten!
X

Problem bei Fotobuch

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4877

22. Jan 2007, 07:50
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #271712
Bewertung:
(1532 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Frank.
Antwort auf [ Frank20059 ] Wenn ich das Bild dann einfüge, so sieht man ganz stark im Indesign beim Bild die Pixel.

Das ist zunächst normal. In InDesign siehst Du eine Proxiedarstelung - also jedes Bild nur grob und pixelig. Auf Wunsch kann ID auch die volle Auflösung darstellen. Nachteil ist, dass die Geschwindigkeit in die Knie gehen kann, je nach Datenmenge. Umstellen kannst Du das unter Ansicht>Anzeigeoptionen>Anzeige in hoher Qualität.

Antwort auf [ Frank20059 ] Wenn ich dann Adobe PDF-Vorganben/Qualitativ hochwertiger Druck wähle und selbst keine Kompremierung bei JPEG bzw. keine Neuberechnung auswähle, merke ich bei der Ausgabedatei einen Unterschied (speziell bei den Farben).

Du Darstellung der Farben hängt an den Farbmanagementeinstellungen. Sowohl in ID als auch in Acrobat. Da müsstetst Du uns verraten, mit welchen Ausgangsdaten (RGB/CMYK, getagged/ungetagged), Farbeinstellungen (in ID und Acrobat) und mit welchem Ziel (RGB/CMYK, Druckverfahren) du arbeitest.


als Antwort auf: [#271710]

Problem bei Fotobuch

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

22. Jan 2007, 07:56
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #271713
Bewertung:
(1531 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo frank20059,

herzlich willkommen auf hds.

es gibt zwei punkte an denen du ansetzen mußt. zum einen kann man die qualität der vorschau in indesign einstellen. damit der bildschirmaufbau bei vielen bildern schneller geht gibt es drei stufen: anzeige > anzeigeoptionen > schnell | typisch | hohe qualität.
für den druck muß darauf geachtet werden, das bei dem reiter grafiken die option daten senden: > alle eingestellt ist.
ob du jetzt dein photobuch über photoshop, indesign oder acrobat ausdruckst ist von der qualität eigentlich egal. aber in indesign ist das zusammenstellen der bilder, der grafiken und des textes doch wesentlich einfacher.

gruß kurt


als Antwort auf: [#271710]

Problem bei Fotobuch

Frank20059
Beiträge gesamt:

22. Jan 2007, 20:06
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #271879
Bewertung:
(1484 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christoph Steffens, Hallo kurtnau!

Danke für eure Hilfe. Das mit den Farben habe ich jetzt so halbwegs hinbekommen. Wenn ich PDF/X3:2002 auswähle, kommen die Farben besser rüber als bei Qualitativ hochwertiger Druck…

Das mit den Anzeigeoptionen habe ich auch gefunden!

DANKE nochmal!

LG Frank


als Antwort auf: [#271713]

Problem bei Fotobuch

Agent Orange
Beiträge gesamt: 624

23. Jan 2007, 10:05
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #271969
Bewertung:
(1457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es macht keinen Sinn, wenn die "Farben besser rüber kommen". Die Farben sollten identisch mit Deiner Vorlage bzw. dem Scan sein. Dazu benötigst Du ein ordentliches Farbmanagement. Wie Christoph Steffens bereits sagte müsste man dazu erst mal wissen wie die Original Bilder vorliegen. RGB? CMYK?
Ist Dein Bildschirm kalibriert, wenn ja wie bzw. mit welcher Soft- und/oder Hardware? Bindest Du Profile ein und wenn ja welche?


als Antwort auf: [#271879]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/