[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Problem beim Belichten: Schriften nicht eingebettet!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Problem beim Belichten: Schriften nicht eingebettet!

jules
Beiträge gesamt: 1

31. Okt 2004, 11:44
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(4792 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi, vielleich kann mir jemand helfen!
Ich habe ein Werbeprospekt im In-design cs erstellt und als pdf(druck) exportiert. Die Druckerei kann die Datei wunderbar öffnen und lesen, allerdings gibt es Probleme beim Belichten. Die Fonts wurden angeblich nicht eingebettet.Ich habe Helvetica Neue Condensed verwendet und im Preflight werden die Schriften als nicht geschützt angezeigt. ALlerdings steht auch geschrieben: 0 eingebettet!
Was mache ich falsch?
Da die Sache ziemlich eilt, wäre ich über schnelle Hilfe sehr dankbar.

jules
X

Problem beim Belichten: Schriften nicht eingebettet!

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

31. Okt 2004, 12:02
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #120078
Bewertung:
(4791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jules,

ich will nicht behaupten, dass der Preflight in Adobe InDesign keine Aussagekraft hat aber das einzig relevante in diesem konkreten Fall ist ob die Schriften im PDF eingebettet sind oder nicht. Und hier kommt nur eine Art der Prüfung in Frage: Die Prüfung in Acrobat.

Sofern Sie also ein Preflight-Werkzeug Ihr eigen nennen, sollten Sie damit überprüfen, ob die Fonts tatsächlich eingebettet sind (also z.B. mit Acrobat 6 Professional und dessen Preflight, Enfocus PitStop Professional, Callas pdfInspektor oder dem kostenlosen PDF/X-3 Inspector Plug-In).

Wenn kein Preflight-Plug-In vorliegt, dann bietet sich die Überprüfung mit Hilfe der Acrobat-eigenen Funktion an. Teil der Dokumenteigenschaften (siehe kleiner schwarzer Pfeil rechts oben im PDF-Fenster oder entsprechende Funktion im Dateimenü Acrobats) sind die Dokumentschriften und deren Einbettungsstatus.

In der erscheinenden Liste muss neben jedem Schriftschnitt "Eingebettet" oder "Eingebettet, Untergruppe" stehen. Vorsicht bei Acrobat 4 und 5! Diese Versionen zeigen im Gegensatz zu Acrobat nur die Schriften der bereits angezeigten Seitenausschnitte dar. Direkt nach dem Öffnen des Dokuments also nur die Schriften des dargestellten Ausschnitts der ersten Seite. Um hier also ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, müssen Sie erst auf die Ganzseitendarstellung umstellen un einmal durch das gesamte Dokument durchblättern und dann erst die Dokumenteigenschaften aufrufen.

Sollte Ihre Prüfung ergeben, dass alle Schriften eingebettet sind (wovon ich ausgehe), dann liegt das Problem eher auf seiten des Dienstleisters.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#120076]

Problem beim Belichten: Schriften nicht eingebettet!

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

31. Okt 2004, 12:34
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #120091
Bewertung:
(4791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jules

Für einen Druckjob wäre es vielleicht besser, bei den PDF-Exportvorgaben «Presse» anzuwählen, denn «Drucken» ist eher was für Desktop-Drucker usw. (siehe folgenden Auszug aus der Indesign-Hilfe zu den entsprechenden Exportvorgaben):

«Drucken: Erstellt Adobe PDF-Dateien für Desktop-Drucker, digitale Kopierer und CD-ROM-Veröffentlichung. Sie können Sie auch als Publishing-Proofs an Kunden senden. Bei diesem Optionssatz ist die Dateigröße wichtig, aber nicht allein ausschlaggebend. Die Dateigröße wird durch Komprimierung und Auflösungsverringerung gering gehalten. Farben bleiben unverändert, Untergruppen aller in der Datei verwendeten Schriftarten werden eingebettet, und der Druck erfolgt bei einer mittleren Auflösung, um das Originaldokument zufrieden stellend präzise zu reproduzieren.

Presse: Erstellt Adobe PDF-Dateien, die auf Imagesettern oder Platesettern als hochwertige Endausgabe gedruckt werden sollen. In diesem Fall ist die Dateigröße unwichtig. Vielmehr geht es darum, alle Daten in einer Adobe PDF-Datei zu erhalten, die eine Druckerei oder ein Servicebüro zur korrekten Dokumentausgabe benötigt. Bei diesem Optionssatz werden Farben in CMYK umgewandelt, alle in der Datei verwendeten Schriftarten werden eingebettet und der Druck erfolgt bei einer höheren Auflösung. Anhand anderer Einstellungen bleibt ein Maximum an Daten aus dem Originaldokument erhalten.»

Falls deine Schriften eingebettet sind und das Problem bei der Druckerei liegt (vgl. die Antwort von Robert Zacherl), kannst du mal versuchen, das PDF über den Distiller herzustellen, also nicht direkt aus ID zu exportieren. Vielleicht klappts dann besser (es eilt ja offenbar).

Viel Glück
Marco


als Antwort auf: [#120076]

Problem beim Belichten: Schriften nicht eingebettet!

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

31. Okt 2004, 22:26
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #120194
Bewertung:
(4789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
sehr weit bin ich nocht nicht gekommen und die ganze Sache wird immer verzwickter. Weder im In-Design CS, noch beim Preflight mit Acrobat 6 Professional bin ich bisher auf den Verweis "Schriften eingebettet" gestoßen. Ich habe das Dokument inzwischen in x-Variationen abgespeichert und dabei folgendes an den Tag gebracht:
Beim direkten pdf-Export aus in-design heraus, gibt mir das Preflight im Acrobat Reader folgende Problem Meldung: "verwendet CID Typ 0-Schriftart". Wenn ich eine ps-Datei schreibe und davon mit Hilfe des Distillers ein pdf-erzeuge, erhalte ich die Info: Typ 1 Schriftart!!!
Ich bin bin meinem Latein am Ende und hoffe auf schlaue Ratschläge.
Mit der Druckerei arbeiten wir zum Ersten mal zusammen. Seltsam ist doch, dass ich vor ca. 2 Wochen einen Buchtitel im pdf-Format(Einstellung mit Absprache der Druckerei)an eine andere Druckerei verschickt habe und bisher noch keine Probleme aufgetreten sind!
Was nun?

Cordiali saluti
Jules


als Antwort auf: [#120076]

Problem beim Belichten: Schriften nicht eingebettet!

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4869

31. Okt 2004, 22:36
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #120199
Bewertung:
(4789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da ist überhaupt nix verzwicktes, wenn man weiß dass, InDesign beim PDF-Export alle Fonts prinzipiell in CID Fonts wandelt, egal, was sie vorher mal waren.

Habe ich Ihre antwort richtig vertsanden? Sie wissen NICHT, wo und wie sie in Acrobat 6 an die Fontliste kommen? Dann lesen Sie sich die Antwort von Herrn Zacherl nochmal durch. Eine bessere Antwort bekommen Sie auf die Frage nicht, noch dazu kostenlos, Umsondt und an einem Sonntag...


Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com

+++++++++++++++++++++++++++
PDF-Workflow von Haeme Ulrich als EBook € 23,20
http://shop.publishing-worker.com
+++++++++++++++++++++++++++


als Antwort auf: [#120076]

Problem beim Belichten: Schriften nicht eingebettet!

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

1. Nov 2004, 08:33
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #120246
Bewertung:
(4789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank, Problem gefunden! Ich war zu doof!Schriften sind alle eingebettet, also müßte das Problem jetzt bei der Druckerei liegen!?
jules


als Antwort auf: [#120076]

Problem beim Belichten: Schriften nicht eingebettet!

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9433

1. Nov 2004, 10:12
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #120265
Bewertung:
(4789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ein häufig vorkommenden Fehler ist, das die
Druckereien oder Plattenbelichter etc. behaupten
eine Schrift wäre nicht eingebettet.
Das passiert nach meiner Erfahrung immer wenn
oder häufig wenn Doublebyte-Schriften ein-
gebunden sind und der Dienstleister mit "alter"
Hardware arbeitet.
Die Schriften sind natürlich da, nur wird es
falsch interpretiert.....

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
Adobe GoLive CS Buch
http://www.galileodesign.de/685?GPP=levy


als Antwort auf: [#120076]

Problem beim Belichten: Schriften nicht eingebettet!

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

1. Nov 2004, 12:34
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #120311
Bewertung:
(4789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jules

Lies mal den informativen Beitrag von Robert Zacherl zum PDF-Export
http://www.hilfdirselbst.ch/...4&topic_id=16299

Dann klärst du mit der Druckerei ab, ob die sowas überhaupt weiterverarbeiten können. Evtl. doch den Weg über den Distiller?

Gruss Marco


als Antwort auf: [#120076]

Problem beim Belichten: Schriften nicht eingebettet!

pkleinheider
Beiträge gesamt:

1. Nov 2004, 20:40
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #120426
Bewertung:
(4789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jules

Wenn Ihr PDF erzeugt, dann solltet Ihr in jedem Fall diese gleich in Acrobat zu PDF/X-3 wandeln. Denn dann kann es gar nicht mehr vorkommen, dass Schriften nicht eingebettet sind (neben einigen anderer Fehler wie RGB, aber auch profilierte Elemente können ausgeschlossen werden)
Wichtig ist in jedem Fall zu klären, ob die Druckerei mit allen "Features" von PDF 1.3 zurechtkommt. Um da zu testen, empfielt sich die Ausgabe der Altone TestSuite, Seite 2 und 3.
Also: wenn druckreifes PDF, dann gleich auch PDF/X-3. (Eventuell mit Einschränkung des Farbraumes auf CMKY und Schmuckfarben).

Gru:sse

Peter Kleinheider


als Antwort auf: [#120076]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
axaio_PR_Bild_300x300_10_22

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/