[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Problem mit Illustrator EPS

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Problem mit Illustrator EPS

Wolfgang Siewert
Beiträge gesamt: 361

12. Apr 2013, 09:27
Beitrag # 1 von 25
Bewertung:
(7485 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
bei importierten EPS-Daten (aus Illustrator) wird mein X-Press entweder extrem langsam oder hängt sich ganz auf.
Weiß irgend jemand, wodran das liegen könnte?
Okay, ich kann natürlich auch die Illu-Dateien als PDF sichern, was ich momentan auch mache. Aber trotzdem, spä-
testens beim Öffnen von in älteren in Quark-Versionen erstellten Dateien gibt es Schwierigkeiten.
Liegt das Quark, 10.7.5 oder an den EPS-Daten. Vielleciht muss man die EPS auch mit einer bestimmten Einstellung
in Illu sichern (Vorschau transparent/deckend, PostScript-Level 2 oder . . .)
Konfiguration: MacPro 8Core/12Core, MacBookPro 17" latest10.7.5, Quark 9.5.1, Illustrator 15.1 (Creative Suite 5.5)

Viele Grüße Wolfgang
X

Problem mit Illustrator EPS

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

12. Apr 2013, 13:04
Beitrag # 2 von 25
Beitrag ID: #511166
Bewertung:
(7423 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Hat das EPS eine Vorschau?
Wenn nein, bitte einmal mit Vorschau abspeichern und erneut testen.


als Antwort auf: [#511146]

Problem mit Illustrator EPS

Wolfgang Siewert
Beiträge gesamt: 361

12. Apr 2013, 13:21
Beitrag # 3 von 25
Beitrag ID: #511167
Bewertung:
(7418 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

ja, das EPS hat eine Vorschau ich speicher das immer so ab,
wie im beigefügten ScreenShot.

Viele Grüße Wolfgang


als Antwort auf: [#511166]
Anhang:
Illu_eps_Speichern.jpg (42.4 KB)

Problem mit Illustrator EPS

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

12. Apr 2013, 16:57
Beitrag # 4 von 25
Beitrag ID: #511173
Bewertung:
(7357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

schon mal gegen getestet, das EPS in älterer EPS-Version abzuspeichern?


als Antwort auf: [#511167]

Problem mit Illustrator EPS

steffenhack
Beiträge gesamt: 14

12. Jul 2013, 09:29
Beitrag # 5 von 25
Beitrag ID: #514906
Bewertung:
(7046 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe genau das selbe Problem - aber auch keine Lösung gefunden. Soweit ich das rekonstruieren kann gab es das Problem unter Illu CS5 noch nicht - erst seit CS5.5 oder CS6.

Beim Importieren der selben Daten als AI statt EPS gehts problemlos. Nur mag ich nicht gerne AI in XPress importieren.

Gruß
Steffen


als Antwort auf: [#511173]

Problem mit Illustrator EPS

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

12. Jul 2013, 09:57
Beitrag # 6 von 25
Beitrag ID: #514908
Bewertung:
(7034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Steffen

AI, warum nicht?


als Antwort auf: [#514906]

Problem mit Illustrator EPS

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

12. Jul 2013, 10:07
Beitrag # 7 von 25
Beitrag ID: #514909
Bewertung:
(7030 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

Antwort auf [ steffenhack ] Beim Importieren der selben Daten als AI statt EPS gehts problemlos. Nur mag ich nicht gerne AI in XPress importieren.


Warum?

Seit Illustrator 9 entsteht ein PDF, wenn man als ".ai" speichert (und diese Datei enthält zum einen den platzierbaren Teil der Illustration, den dann andere Programme nutzen, und Illustrators internes PGF-Format, das den editierbaren Part der Illustration enthält).

Da Xpress nach wie vor kein PDF kann wird beim Platzieren von PDF oder .ai sowieso on-the-fly nach EPS gewandelt. Am Ende hast Du eh immer nur EPS in Xpress. Und wenn's schneller geht?

Gruss,

Thomas


als Antwort auf: [#514906]

Problem mit Illustrator EPS

ruebe
Beiträge gesamt: 1113

12. Jul 2013, 10:09
Beitrag # 8 von 25
Beitrag ID: #514910
Bewertung:
(7026 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Drienko ] Hallo Steffen

AI, warum nicht?


Im Cleverprinting.de-Ratgeber steht, dass man besser EPS in XPress importieren soll. Sobald Transparenz im AI vorkommt, ist es eh egal mit welchem Dateiformat man es aus Illustrator exportiert, das exportierte Druck-PDF aus XPress sieht katastrophal aus :(


als Antwort auf: [#514908]
(Dieser Beitrag wurde von ruebe am 12. Jul 2013, 10:09 geändert)

Problem mit Illustrator EPS

Polylux
Beiträge gesamt: 1777

12. Jul 2013, 11:20
Beitrag # 9 von 25
Beitrag ID: #514913
Bewertung:
(6981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

Achtung!, die Transparenzen wie z.B. bei Schlagschatten werden dann auch gerne mal nur mit 72 dpi verflacht übernommen.

Grüße aus Berlin


als Antwort auf: [#514910]

Problem mit Illustrator EPS

ruebe
Beiträge gesamt: 1113

12. Jul 2013, 11:58
Beitrag # 10 von 25
Beitrag ID: #514914
Bewertung:
(6967 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Polylux ] Moin,

Achtung!, die Transparenzen wie z.B. bei Schlagschatten werden dann auch gerne mal nur mit 72 dpi verflacht übernommen.

Grüße aus Berlin


Und wie löst man das Problem außer InDesign zu verwenden?


als Antwort auf: [#514913]

Problem mit Illustrator EPS

Polylux
Beiträge gesamt: 1777

12. Jul 2013, 11:59
Beitrag # 11 von 25
Beitrag ID: #514915
Bewertung:
(6963 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
In dem Du ein PDF aus Illlustrator speicherst und nicht das AI nimmst.

Ist zumindest meine Erfahrung.


als Antwort auf: [#514914]

Problem mit Illustrator EPS

ruebe
Beiträge gesamt: 1113

12. Jul 2013, 12:23
Beitrag # 12 von 25
Beitrag ID: #514918
Bewertung:
(6949 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Polylux ] In dem Du ein PDF aus Illlustrator speicherst und nicht das AI nimmst.

Ist zumindest meine Erfahrung.


Hallo Thomas,

es ist ziemlich egal mit welchem Dateiformat ich das Vektor-File aus Illustrator exportiere in XPress sieht es so aus (und das obwohl ich transparenzen erhalten gewählt habe beim PDF-Export):
https://dl.dropboxusercontent.com/...07/export_xpress.png

und das PDF aus InDesign sieht so aus:
https://dl.dropboxusercontent.com/.../export_indesign.png

So wie XPress das exportiert kann ich es nicht drucken (lassen).


als Antwort auf: [#514915]

Problem mit Illustrator EPS

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

12. Jul 2013, 12:44
Beitrag # 13 von 25
Beitrag ID: #514920
Bewertung:
(6930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

Antwort auf [ Polylux ] In dem Du ein PDF aus Illlustrator speicherst und nicht das AI nimmst.


Arbeitest Du mit Illustrator 8 oder vorher? Falls nein, ist Deine Aussage problematisch. Ein "AI" ist seit Illustrator 9 ein PDF (das den Illustrator-internen editierbaren Part der Datei "huckepack" innerhalb der PDF-Datei im PGF-Format enthält). Ein Programm, das so ein ".ai" platziert, nutzt dabei nicht den PGF-Part sondern das, was Illustrator direkt ins PDF schreibt. Und da das ein PDF 1.5 ist, landen da ggf. auch Transparenzen drin, mit denen Xpress ja leider nach wie vor nichts anfangen kann, weswegen ein derartiges PDF durch die Xlat-Engine geschoben und als temporär erzeugtes EPS mit verflachten Transparenzen in Xpress positioniert wird (once again: Xpress kann kein PDF, ergo auch kein "AI", es muß immer im Hintergrund auf die JAWS-Engine zurückgegriffen werden, um jedwedes PDF nach EPS umzuspeichern)

Wenn Du aus Illustrator heraus PDF speicherst, dann hast Du auf einmal mehr Einstellmöglichkeiten, bspw. bzgl. der PDF-Version. Wird hier 1.3 vorgegeben, erfolgt zwangsweise bereits die Verflachung von Transparenzen in Illustrator, was laut Georg Obermayer der sicherere Weg sein soll.

Und damit schützt man halt Xpress vor ein paar Fehlern, die es nach wie vor eingebaut hat, wenn man die Transparenz-Reduzierung von zu platzierenden Dateien extern vorwegnimmt. Nur... dann sind sie halt auch futsch die Transparenzen und im platzierenden Bild sind anstatt 50% Transparenz eben ein opakes Element, dessen Farbton 50% des Originals hat: Nix mehr mit Transparenzeffekt im Layoutprogramm, wo das Ding platziert werden soll.

Das ist halt eine der Kehrseiten des Festhaltens an Xpress' antiquiertem internen graphischen Modell bzw. der Fokussierung auf PostScript- anstelle PDF-Technologie. Transparenz funktioniert in XPress nur für interne Objekte richtig.

Falls GlobalGraphics in einer neueren Version seiner Xlat-Engine (die für das "Normalisieren" von EPS als auch die PDF-zu-EPS-Konvertierung zuständig ist) einen Modus eingebaut hat, in PDF-Dateien existierende Transparenz mittels PDFMarks in die umkonvertierten temporären EPS einzubauen und falls Quark diese neue Engine von GlobalGraphics lizensiert hat und falls das schon in diesem ominösen "Meilenstein" namens Xpress 10 Einzug gefunden haben sollte... dann kann Xpress auch mit Transparenz in platzierten vektorisierten Abbildungen.

Gruss,

Thomas


als Antwort auf: [#514915]

Problem mit Illustrator EPS

Polylux
Beiträge gesamt: 1777

12. Jul 2013, 12:52
Beitrag # 14 von 25
Beitrag ID: #514922
Bewertung:
(6926 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Kaiser ] Hallo Thomas,

Antwort auf [ Polylux ] In dem Du ein PDF aus Illlustrator speicherst und nicht das AI nimmst.


Arbeitest Du mit Illustrator 8 oder vorher? Falls nein, ist Deine Aussage problematisch.



Hallo Thomas,

genau das, hat doch meine Aussage bedeutet:

Speichere im Illu als PDF (mit entspr. Optionen -> v1.3)) , dann bist Du nicht auf das angewiesen, was Quark aus dem AI-PDF macht (wo man nicht weiß, welche Optionen es hat) und was Quark damit für Probleme hat.


als Antwort auf: [#514920]

Problem mit Illustrator EPS

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

12. Jul 2013, 13:07
Beitrag # 15 von 25
Beitrag ID: #514925
Bewertung:
(6913 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf [ Polylux ] genau das, hat doch meine Aussage bedeutet:

Speichere im Illu als PDF (mit entspr. Optionen -> v1.3)) , dann bist Du nicht auf das angewiesen, was Quark aus dem AI-PDF macht (wo man nicht weiß, welche Optionen es hat) und was Quark damit für Probleme hat.


Hmm... das mag dann in Situationen helfen, in denen sich Xpress gerne mal intern bzgl. Transparenzen vertut (Bildrahmen zu weit aufgerissen, Schlagschatten, meines Erachtens Pflichtlektüre diesbzgl: Cleverprinting_2011_Xpress.pdf).

Aber wenn ich die in einer Illustrator-Abbildung vorhandene Transparenz "kreativ" nutzen will (also das Ding im Layout-Programm transparent über den Hintergrund drüberlegen will), dann hab ich bei dem Ansatz verloren, weil die Illustration dann keine Transparenz mehr enthält. Und an der Stelle auch mit Quark Endstation ist und René letztlich Recht bzgl. der Lösung hat: InDesign nehmen.

Gruss,

Thomas


als Antwort auf: [#514922]
X

Aktuell

PDF / Print
enfocus_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck