[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Problem mit Remote Access

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Problem mit Remote Access

Barbara Eckholdt
Beiträge gesamt: 585

15. Okt 2002, 11:38
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist hier im Forum irgend jemand in der Lage, Protokolldateien von Remote Access zu entschlüsseln und zu erklären was hier passiert? Über die Leitung eines bestimmten Anbieters (HanseNet) wird die Verbindung zum Internet ständig ohne mein Zutun beendet. Manchmal schon nach Sekunden! Für Datentransfer eine höchst unangenehme Situation. Für Infos währe ich wirklich dankbar.

(verzweifelte) Grüße von Barbara

Hier ein Protokoll (zweimalige Einwahl):
03.10.2002 10:07 Uhr CCL senden: “AT\13”
03.10.2002 10:07 Uhr CCL empfangen: “OK\13\10”
03.10.2002 10:07 Uhr CCL senden: “AT&F&D0\13”
03.10.2002 10:07 Uhr CCL empfangen: “OK\13\10”
03.10.2002 10:07 Uhr CCL senden: “ATM0\13”
03.10.2002 10:07 Uhr CCL empfangen: “OK\13\10”
03.10.2002 10:07 Uhr Dialing 0192312
03.10.2002 10:07 Uhr CCL senden: “ATDT0192312\13”
03.10.2002 10:07 Uhr CCL empfangen: “CONNECT”
03.10.2002 10:07 Uhr PPP-Verbindung starten…
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: Konfigurationsanforderung senden.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Async Map = 0x00000000.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Magic Number = 0x0273A4D9.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Protokollkomprimierung ein
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Adreß-/Steuerungskomprimierung ein
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: Konfigurationsannahme empfangen.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: Konfigurationsanforderung senden.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Async Map = 0x00000000.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Magic Number = 0x0273A4D9.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Protokollkomprimierung ein
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Adreß-/Steuerungskomprimierung ein
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: Konfigurationsanforderung empfangen.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Async Map = 0x000A0000.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Prüfprotokoll = 0x0000C023.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Magic Number = 0x0D119353.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Protokollkomprimierung ein
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: >> Adreß-/Steuerungskomprimierung ein
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: Konfigurationsannahme senden.
03.10.2002 10:07 Uhr LCP: Konfigurationsannahme empfangen.
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: Konfigurationsanforderung senden.
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: >> IP Adresse = 0.0.0.0
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: >> Primäre DNS-Adresse = 0.0.0.0
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: >> Sekundäre DNS-Adresse = 0.0.0.0
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: Konfigurationsanforderung empfangen.
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: >> IP Adresse = 213.191.66.1
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: Konfigurationsannahme senden.
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: Konfigurationszurückweisung empfangen.
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: Konfigurationsanforderung senden.
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: >> IP Adresse = 213.191.66.149
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: >> Primäre DNS-Adresse = 213.191.74.18
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: >> Sekundäre DNS-Adresse = 213.191.74.19
03.10.2002 10:07 Uhr Verbindung hergestellt.
03.10.2002 10:07 Uhr IPCP: Konfigurationsannahme empfangen.
03.10.2002 10:07 Uhr PPP bereit für TCP/IP mit der IP-Adresse 213.191.66.149.
03.10.2002 10:08 Uhr CCL senden: “+++”
03.10.2002 10:08 Uhr CCL senden: “ATH\13”
03.10.2002 10:08 Uhr CCL empfangen: “OK\13\10”
03.10.2002 10:08 Uhr CCL senden: “AT&F\13”
03.10.2002 10:08 Uhr CCL empfangen: “OK\13\10”
03.10.2002 10:08 Uhr Verbindung beendet.
03.10.2002 10:08 Uhr --
03.10.2002 10:08 Uhr CCL senden: “AT\13”
03.10.2002 10:08 Uhr CCL empfangen: “OK\13\10”
03.10.2002 10:08 Uhr CCL senden: “AT&F&D0\13”
03.10.2002 10:08 Uhr CCL empfangen: “OK\13\10”
03.10.2002 10:08 Uhr CCL senden: “ATM0\13”
03.10.2002 10:08 Uhr CCL empfangen: “OK\13\10”
03.10.2002 10:08 Uhr Dialing 0192312
03.10.2002 10:08 Uhr CCL senden: “ATDT0192312\13”
03.10.2002 10:09 Uhr CCL empfangen: “CONNECT”
03.10.2002 10:09 Uhr CCL empfangen: “48000”
03.10.2002 10:09 Uhr CCL empfangen: “LAPM”
03.10.2002 10:09 Uhr PPP-Verbindung starten…
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: Konfigurationsanforderung senden.
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: >> Async Map = 0x00000000.
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: >> Magic Number = 0x07D1BEF6.
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: >> Protokollkomprimierung ein
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: >> Adreß-/Steuerungskomprimierung ein
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: Konfigurationsanforderung empfangen.
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: >> Async Map = 0x000A0000.
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: >> Prüfprotokoll = 0x0000C023.
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: >> Magic Number = 0x0D12ED6A.
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: >> Protokollkomprimierung ein
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: >> Adreß-/Steuerungskomprimierung ein
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: Konfigurationsannahme senden.
03.10.2002 10:09 Uhr LCP: Konfigurationsannahme empfangen.
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: Konfigurationsanforderung senden.
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: >> IP Adresse = 0.0.0.0
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: >> Primäre DNS-Adresse = 0.0.0.0
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: >> Sekundäre DNS-Adresse = 0.0.0.0
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: Konfigurationsanforderung empfangen.
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: >> IP Adresse = 213.191.66.1
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: Konfigurationsannahme senden.
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: Konfigurationszurückweisung empfangen.
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: Konfigurationsanforderung senden.
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: >> IP Adresse = 213.191.67.234
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: >> Primäre DNS-Adresse = 213.191.74.18
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: >> Sekundäre DNS-Adresse = 213.191.74.19
03.10.2002 10:09 Uhr Verbindung hergestellt mit 48000 Bit/Sek.
03.10.2002 10:09 Uhr IPCP: Konfigurationsannahme empfangen.
03.10.2002 10:09 Uhr PPP bereit für TCP/IP mit der IP-Adresse 213.191.67.234.
03.10.2002 10:17 Uhr CCL senden: “+++”
03.10.2002 10:17 Uhr CCL senden: “ATH\13”
03.10.2002 10:17 Uhr CCL empfangen: “OK\13\10”
03.10.2002 10:17 Uhr CCL senden: “AT&F\13”
03.10.2002 10:17 Uhr CCL empfangen: “OK\13\10”
03.10.2002 10:17 Uhr Verbindung beendet.
03.10.2002 10:17 Uhr --
X

Problem mit Remote Access

Barbara Eckholdt
Beiträge gesamt: 585

15. Okt 2002, 12:58
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #13875
Bewertung:
(1155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke, Dirk,
für den umgehenden Tipp per Telefon. Für Interessierte: Es könnte sein, dass sich der Anbieter (HanseNet) über bestimmte Hardware-Unverträglichkeiten (in diesem Falle ein Elsa-Modem) gegenüber Kunden ausschweigt. Noch ein weiterer Hinweis von Dirk - es gibt ein neu eingerichtetes Forum für HanseNet-Kunden: forum.triarch.de

Gruß Barbara


als Antwort auf: [#13862]

Problem mit Remote Access

WolfJack
Beiträge gesamt: 2852

15. Okt 2002, 15:57
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #13905
Bewertung:
(1155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Barby,
ich würde mir ein anderes Marken-Modem ausleihen
(inkl. Install-CD/Treiberdiskette) und nach dem Konfigurieren (Bestehende duplizieren und neu benennen) Dein Glück nochmals versuchen! Dann weisste, was los ist!

http://www.hanse-forum.com/
Ist das ein Klone oder haben sich die in Seenot Geratenen nur gesagt, geteiltes Leid.. usw..
?!

:O)
WolfJack
http://www.webdesignausberlin.de


als Antwort auf: [#13862]

Problem mit Remote Access

Barbara Eckholdt
Beiträge gesamt: 585

15. Okt 2002, 16:12
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #13909
Bewertung:
(1155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für den Tipp, WolfJack, werde ich machen.

Zu den Foren kann ich nichts sagen, kannte sie selbst noch nicht.

Gruß Barbara
P.S.: Als 49-Jährige muss ich doch schon grinsen, wenn ich mit "Barby" angeredet werde. (Ist aber trotzdem ganz nett!)


als Antwort auf: [#13862]

Problem mit Remote Access

WolfJack
Beiträge gesamt: 2852

15. Okt 2002, 16:28
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #13912
Bewertung:
(1155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mit 50 fängt das Leben doch erst richtig an!
;O]

Sorry..
Nicks haben im Web wirklich nur etwas mit der Würze zu tun.. die nun mal in der Kürze liegt!
Muss alles immer schneller gehen:::alte Unsitte aus den analogen Vorkriegszeiten.. in denen noch keine Flat landesüblich war, sondern die analogen Telefonrechnungen einen in den finanziellen Ruin trieben..
LOL

nice day
WolfJack


als Antwort auf: [#13862]
X

Aktuell

PDF / Print
enfocus_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow