[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Problem mit XML

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Problem mit XML

Hilli
Beiträge gesamt: 70

16. Jan 2018, 16:45
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1071 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo im Forum,

folgendes Problem: ein deutsches ID-Dokument (CC 2018) soll englisch werden. Die Übersetzer-Datei, eine idml-Datei, lässt sich nicht öffnen; es kommt eine Fehlermeldung "Die UCF-Komponentendatei Resources/Graphic.xml wurde nicht gefunden.
Wie komme ich an die Daten vom Übersetzer? Ich hab's über xml importieren versucht; auch in CS 6, CC 2015, CC 2017... Kennt hier jemand die Problematik und eine Lösung?

Herzlichen Dank
und viele Grüße

Hilli
X

Problem mit XML

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

18. Jan 2018, 13:23
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #561928
Bewertung:
(975 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hilli,

Eine IDML ist ja eigentlich "nur" ein ZIP. Wenn also die Dateiendung auf .zip geändert wird kann man das File entsprechend entzippen.

So gesehen könntest du von deinem deutschen Original-File ein IDML exportieren, es entzippen und somit das File in \Ressources\Graphic.xml in dein englisches File rüberkopieren.

Danach wieder zippen und Dateiname wieder auf .idml ändern.

Im graphic.xml ist nach meinem Wissen auch nichts sprachspezifisches gespeichert.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass im idml noch mehr kaputt ist, aber einen Versuch ist es wohl wert.


Grüsse,
Dr. Gonzo

----------------------------------------------------------------------

"Der Duffman stirbt nie, nur der Schauspieler der ihn spielt..."


als Antwort auf: [#561880]

Problem mit XML

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4165

18. Jan 2018, 14:22
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #561931
Bewertung:
(957 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dr. Gonzo,
die Geschichte mit dem Wiederzippen funktioniert möglicherweise unter Windows.

Auf dem Mac OS X ist das nicht ganz so einfach.

Da braucht's dann Spezialtools wie z.B. "Springy" (wird für aktuelle Systeme nicht angeboten), die eine zip-Datei öffnen können ohne sie zu entpacken.

Wenn man das Wiederverpacken mit Bordmitteln macht, kann es passieren, dass die Reihenfolge der Dateien im wiedergepackten zip falsch wird und InDesign sich weigert das Resultat zu öffnen.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#561928]

Problem mit XML

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

18. Jan 2018, 14:34
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #561933
Bewertung:
(954 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für den Hinweis. Natürlich richtig, ich habe das bisher immer mit Windows gemacht wo es problemlos zu funktionieren scheint.

Auf dem Mac (10.13), kann ich das auf .zip geänderte idml nicht mal mit Bordmitteln entzippen. Mit einem Gratis-Tool aus dem App Store (Unarchiver) geht es.

Der "Rückbau" von zip zu idml funktionierte bei mir wenn ich die richtige Ebene fürs zip verwende (sprich nicht den Ordner zippen sondern alle Files auswählen und zippen). Natürlich ist das jetzt kein sehr aussagekräftiger Test mit nur einem Versuch.

Lange Rede, kurzer Sinn: Auf dem Mac ist (mindestens) etwas mehr gebastel nötig.


Grüsse,
Dr. Gonzo

----------------------------------------------------------------------

"Der Duffman stirbt nie, nur der Schauspieler der ihn spielt..."


als Antwort auf: [#561931]
(Dieser Beitrag wurde von Dr. Gonzo am 18. Jan 2018, 14:35 geändert)
Hier Klicken X
Hier Klicken

Aktuell

Aktuell
axaio_Bild_PR_300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1