[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Problem mit eingefärbtem Graustufen TIFF

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Problem mit eingefärbtem Graustufen TIFF

schönebücher
Beiträge gesamt: 25

26. Apr 2006, 11:10
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Wenn ich in ID ein Graustufen Tiff einfärbe mit einer dunklen Hintergrundfarbe und das eigentliche Motiv mit einer helleren Farbe; das ganze dann auf eine Fläche lege, die der Hintergrundfarbe entspricht, dann sieht das ganze am Bildschirm richtig aus (Motiv steht hell auf dunklem Hintergrund). In Ausdruck bekomme ich aber eine viel helleres Motiv als am Bildschirm; und noch viel schlimmer: ich bekomme einen hellen Kasten genau an der Stelle, wo die sich die Hintergrundfläche des Motives befindet.

Ich drucke mit einem Epson Stylus Photo 1270 und einem PowerRipX.
Das PDF, das ich von der Datei schreibe, sieht am Bildschirm auch gut aus, ein Ausdruck des PDFs hat aber auch den gleichen, doofen Effekt.

Weiß jemand woran es liegt, oder kann mir einen Tipp geben, wie ich es vermeiden kann? Ich habe etwas Angst, das das gleiche in der Druckerei passiert ....

Simone Hark-Schmidt
X

Problem mit eingefärbtem Graustufen TIFF

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4684

26. Apr 2006, 11:23
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #225656
Bewertung:
(1861 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na da sind wir doch wieder beim Thema (was mich zur Zeit auch beschäftigt). > Wie sieht es denn mit dem Farbmanagement bei dir aus und was passiert mit deinen Farben im PowerRip?

Vielleicht hilft dir das etwas weiter:
http://www.hilfdirselbst.ch/..._P225043.html#225043


als Antwort auf: [#225649]

Problem mit eingefärbtem Graustufen TIFF

schönebücher
Beiträge gesamt: 25

26. Apr 2006, 11:45
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #225663
Bewertung:
(1849 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Oh, oh, Farbmanagement, einer meiner Schwachpunkte ...

In ID:Dokument ProfilEurop ISO Coated FOGRa 27

Farbhandhabung: ID bestimmt Farben
Druckerprofil: Dokument-CMYK-Europ ISO Coated ...
Ausgabe farbe: Composit-CMYK

Ich dachte, wenn „ID bestimmt farben” aktiviert ist, wird die farbeinstellung vom RIP überworfen?

Der Link ist super, nur verstehe ich nicht alles ...

Simone


als Antwort auf: [#225656]

Problem mit eingefärbtem Graustufen TIFF

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4684

26. Apr 2006, 11:59
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #225666
Bewertung:
(1838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich dachte, wenn „ID bestimmt farben” aktiviert ist, wird die farbeinstellung vom RIP überworfen?

würde ich auch so sehen.

da ich auch nicht alles verstanden habe, sollte vielleicht ein anderer weiter antworten...


als Antwort auf: [#225663]

Problem mit eingefärbtem Graustufen TIFF

loethelm
Beiträge gesamt: 6029

26. Apr 2006, 12:09
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #225668
Bewertung:
(1832 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Das PDF, das ich von der Datei schreibe, sieht am Bildschirm auch gut aus,


auch bei aktivierter Überdruckenvorschau?


als Antwort auf: [#225649]

Problem mit eingefärbtem Graustufen TIFF

schönebücher
Beiträge gesamt: 25

26. Apr 2006, 12:46
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #225678
Bewertung:
(1813 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja, da ändert sich nichts bei Überdruckenvorschau.

Simone


als Antwort auf: [#225668]

Problem mit eingefärbtem Graustufen TIFF

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

26. Apr 2006, 12:52
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #225681
Bewertung:
(1812 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Problem überhaupt nichts mit den Einstellungen in InDesign zu tun hat. Hinweise darauf:
- das PDF sieht gut aus
- das Bild ist *heller* als die Umgebung.
Gerade letzteres deutet darauf hin, dass das PowerRIP Pixel anders in den Druckfarbraum umrechnet als Vektoren, nämlich Pixel perzeptiv und Vektoren relativ farbmetrisch.
Das ist bei vielen Farbdruckern anzutreffen und ein altbekanntes Problem.

Sie müssen also die Konfiguration Ihres RIPs so ändern, dass Pixel und Vektoren mit demselben Rendering Intent in den druckerfarbraum gewandelt werden.
Die Arbeitsweise in InDesign muss nicht geändert werden.

Hinweis: legen Sie mal einen Text mit Schlagschatten auf eine dunkelrote Vektorfläche und drucken das. Wahrscheinlich is der Bereich des Schattens heller als die Umgebung. Gleiches Problem.


als Antwort auf: [#225668]
X