[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Batman
Beiträge gesamt: 25

19. Apr 2002, 12:36
Beitrag # 1 von 16
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
folgendes:

Der direkte Ausdruck aus Indesign 2.0 sowie die Bildschirmausgabe sind ok.

Der Ausdruck mit Indesign erzeugter PDF-Dateien, per Reader 5.0,
hat eine aufgehellte schwarze Schrift, und rechteckige Artefakte.

Die einzige Variante ohne Artefakte, aber mit zu heller schwarzer
Schrift, ergab eine Eport mit den Optionen "Press, Reader 4.0".

Kann ich da was ändern? Oder muß ich die Postscriptspeicherung und den
Distiller benutzen?

Michael
X

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Batman
Beiträge gesamt: 25

19. Apr 2002, 13:03
Beitrag # 2 von 16
Beitrag ID: #2911
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zusatz:
Die Bildausgabe des Readers weist diese Mängel nicht auf.
Der Ausdruck der PDF-Dateien ist sowohl hier als auch
beim Kunden fehlerhaft, in beiden Fällen ist die Schrift
nicht schwarz, die Artefakte sind unterschiedlich.

M.


als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Batman
Beiträge gesamt: 25

19. Apr 2002, 14:02
Beitrag # 3 von 16
Beitrag ID: #2914
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Noch ein Zusatz:

Ein Ausdruck einer Datei "Indesign-Postscript, Distiller-PDF, PDF-Reader-Drucker"
war ohne Artefakte. Die Bilder sahen dabei ok aus, die schwarze Schirft war zu
hell.

Im Direktdruck aus Indesign waren die Bilder blaß, dafür die Schrift korrekt
schwarz.

Der Drucker hat kein Postscript, und ich hab von Farbmanagement
derzeit keine Ahnung ;/.

M.


als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

19. Apr 2002, 15:20
Beitrag # 4 von 16
Beitrag ID: #2917
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Arbeitest Du mit Colormanagement? Will heissen, verwendest Du RGB-Bilder oder Lab? Falls Du rein CMYK-basierende Daten verarbeitest und Du keine Farbraumtransformation für die Ausgabe brauchst, dann schalte das Farbmangement in InDesign aus. Ich denke, dass Deine Farben während dem Ereugen von PDF btw. von PostScript beim Druck verändert werden!
Schalte mal das Colormanagement ab und exportiere die PDF-Datei mit Farbe: "unverändert lassen". Was passiert dann?



als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

19. Apr 2002, 15:22
Beitrag # 5 von 16
Beitrag ID: #2918
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Frage noch: Was meinst Du mit Artefakte? Ist die Schrift nicht mehr als Schrift in der PDF-Datei?



als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Rob J Hall
Beiträge gesamt: 75

21. Apr 2002, 20:41
Beitrag # 6 von 16
Beitrag ID: #2986
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mit welcher Auflösung exportierst Du Deine Abbildungen? Die Artefakte kommen wahrscheinlich von der starke JPEG komprimierung? Versuche die Abbildungen als ZIP zu komprimieren anstatt "Automatisch".

Das Schriften-Problem kommt vom nicht PostScript fähigen Drucker. Versuche in Acrobat/Reader bei den Grundeinstellungen "Anzeigen" die Textglättung abzuschalten. "CoolType" sollte ohnehin nur auf einem LapTop aktiv sein, doch auch hier könnte eine andere Konfiguration Abhilfe schaffen!

Gruß
Rob


_________________
Rob J Hall
Topix AG
http://www.topix.ch

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rob am 2002-04-21 20:51 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rob am 2002-04-21 20:51 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rob am 2002-04-21 20:52 ]


als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Rob J Hall
Beiträge gesamt: 75

21. Apr 2002, 20:54
Beitrag # 7 von 16
Beitrag ID: #2987
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mit welcher Auflösung exportierst Du Deine Abbildungen? Die Artefakten kommen wahrscheinlich von der starke JPEG komprimierung? Versuche die Abbildungen als ZIP zu komprimieren anstatt "Automatisch".
Gruß
Rob



als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Batman
Beiträge gesamt: 25

22. Apr 2002, 10:00
Beitrag # 8 von 16
Beitrag ID: #3007
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

evtl. machte es Sinn, jemandem einfach die Indesign-Datei per Email
zur Ansicht zuzusenden. Da die Zeit drängt, muß ich das erwägen.
Wäre jemand dazu bereit?

Michael




als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Batman
Beiträge gesamt: 25

22. Apr 2002, 10:06
Beitrag # 9 von 16
Beitrag ID: #3008
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
-Colormanagement: Ist und war imho aus,
-Die Bilder sind alle im CMYK-Format plaziert,
und im Druck bis aufs fehlende Management fehlerfrei.
-Das Faltblatt (4-seitig) enthält EPS-Dateien,
-Die Schrift scheint im Vergleich zu einem schwarzen Logo
identisch getönt zu sein. Ist daher evtl. fehlerfrei.
-Rob:
Die Anzeigenoption "glätten" sollte doch auf den Druck keinen
Einfluß haben?



als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Batman
Beiträge gesamt: 25

22. Apr 2002, 10:58
Beitrag # 10 von 16
Beitrag ID: #3017
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das verwendete Indesign 2.0 ist die Pezeh-Version.


als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

22. Apr 2002, 22:11
Beitrag # 11 von 16
Beitrag ID: #3051
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Du kannst mir die Datei mailen.
[email protected]


als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Batman
Beiträge gesamt: 25

23. Apr 2002, 12:31
Beitrag # 12 von 16
Beitrag ID: #3078
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke.
Habe ein Zweiseiten-PDF zur Ansicht geschickt.

Michael


als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

23. Apr 2002, 21:18
Beitrag # 13 von 16
Beitrag ID: #3100
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael

Ich habe mal in Deine PDF-Datei reingeschaut:

Das Schwarz-Problem kommt wahrscheinlich daher, dass zum Teil statt Schwarz die Sonderfarbe "All" eingesetzt wurde. Das heisst nun, dass Schwarz in allen Kanälen kommt. Dies ist in der EPS-Datei auf der ersten Seite so. Da müsste dringend nur Schwarz definiert sein.
Im Gegenzug ist auf der zweiten Seite das Siemens Logo in allen 4 Kanälen und erst noch als Byte-Map-Bild mit JPEG-Kompression gespeichert.

Was ist nun zu tun?
- Sonderfarbe "All" durch normales Schwarz ersetzen
- Siemens Logo nochmals anschauen (sollte wahrscheinlich als Vektor-Logo drin sein und nicht in allen 4 Kanälen?)
-
Export-Einstellungen InDesign:
- Kompatibilität: Acrobat 4
- Komprimierung: ZIP 8 Bit (damit es keine JPEG-Artefakte mehr gibt)
- Schriften laden, wenn kleiner: 0%


als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

Batman
Beiträge gesamt: 25

24. Apr 2002, 11:29
Beitrag # 14 von 16
Beitrag ID: #3123
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
erstmal meinen Dank für eure Bemühungen.
1.Den Kommentar von Hans umzusetzen dauert wohl etwas.
2.Und Rob schrieb:

> Das PDF is vollkommen in Ordnung und Du hast keine technische Probleme.
> Es bleibt dabei: Das Problem ist Dein Drucker.
>
> Nicht PostScript oder PCL Drucker geben ein ScreenShot aus.
> Hierbei spielt es sehr wohl eine Rolle, ob Du Fontglättung und CoolType
> eingeschaltet hast ­ das wird entsprechend wiedergespiegelt.
> Dasselbe trifft auch für Firmenlogos ein ­ da sie meistens als EPS
> gespeichert sind.
> Encapsulated PostScript muss für die Ausgabe vom Drucker interpretiert
> werden. Ist der Drucker nicht dazu in der Lage, gibt es eben besagte
> ScreenShot ­ inklusive Aufrasterung und etwaige Artefakte vom Bildschirm.

Ich habe mal die offensichtlich fehlerträchtigste Einstellung im Export,
die 5.0-Kompatibilität verwendet, und ohne Font- und Bildglättung der
Monitoranzeige gedruckt.
Das Ergebnis scheint mit den bisherigen identisch zu sein-rechteckige
hellere Flächen auf dem linksseitigen blauen Rand (der übrigens auch zur
EPS-Datei gehört, ich hatte das in der Email nicht erwähnt),
sowie ein zu helles Schwarz. Und dazukommend eine nun fehlende Glättung.
Ansonsten sieht alles normal aus

Aber anscheinend kommen wir/ich der Sache näher.

> Wenn Du die Ausgabe an Deinem Canon via Best Color, oder Birmy Power RIP
> (Aufrasterungsqualität schlechter!!)durchführst, wirst Du eine enorme
> Qualitätssteigerung feststellen können.

Nun, es gibt noch? keinen mir bekannten RIP für den S9000, falls überhaupt
jemals. Und für Mini-Budgets scheinen die sowieso nicht bezahlbar zu sein.
Wenn da jemand dem widersprechendes weiß-immer heraus damit.

> Ich hoffe, daß das weiterhilft - fühle Dich frei mich zu kontakten!

Ok.

> Grüße aus dem verregneten St. Gallen an den hohen Norden,
> Rob

Jo, danke.

Michael


als Antwort auf: [#2909]

Problemchen mit PDF-Export aus Indesign 2.0

david_lee
Beiträge gesamt: 33

21. Sep 2004, 12:02
Beitrag # 15 von 16
Beitrag ID: #110005
Bewertung:
(3749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich habe genau das gleiche problem: die schrift erscheint dunkelgrau statt schwarz und wird auch so ausgedruckt. ich habe allerdings das originalschwarz verwendet (0/0/0/100). wenn ich die seite als RGB exportiere, klappt es. aber das find ich nicht so ideal.

nachtrag: im export über EPS kommts gut.


als Antwort auf: [#2909]
(Dieser Beitrag wurde von david_lee am 21. Sep 2004, 12:18 geändert)
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/