[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Probleme beim Verarbeiten von Transparenzen mit ICC Profilen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Probleme beim Verarbeiten von Transparenzen mit ICC Profilen

Guy.brush
Beiträge gesamt: 102

31. Mai 2006, 19:41
Beitrag # 1 von 5
Bewertung: |||||
(1282 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nabend,

ich habe ein PDF mit Transparenzen. Diese sind in Sonderfarbe eingefärbt (Pantone 123) und als Alternativfarbraum ist "ICC" eingestellt. Wenn ich diese Datei nun Verarbeiten möchte (ApogeeX Version 2.5) Wird die Transparenz nicht Gelb (was die CMYK Ersatzfarbe ist), sondern Weiss.

Mit Acrobat7 Flatten geht noch gut. Aber sobald die Farben geändert werden (wird Skala gedruckt), passiert diese Farbänderung.

Hat da jemand eine Idee? Gerne Auch per ICQ: 30740571

Danke!

(Dieser Beitrag wurde von Guy.brush am 31. Mai 2006, 19:41 geändert)
X

Probleme beim Verarbeiten von Transparenzen mit ICC Profilen

pkleinheider
Beiträge gesamt:

31. Mai 2006, 20:01
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #232247
Bewertung:
(1274 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Abend

Wenn nur mit CMYK gedruckt wird, so muss die Schmuckfarbe vor dem Flachrechnen in 4C gewandelt werden. Andersrum geht es nicht.


als Antwort auf: [#232244]

Probleme beim Verarbeiten von Transparenzen mit ICC Profilen

Guy.brush
Beiträge gesamt: 102

31. Mai 2006, 20:10
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #232248
Bewertung:
(1270 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Kleinheider

da habe ich mich vielleicht unklar ausgedrückt: Ich versuche eine Sonderfarb-Transparenz in CMYK zu wandeln. Aber aus Pantone 123 wird nicht der entsprechende CMYK Ersatzwert, sondern weiss.

Gruß
Andreas Weyel
-----------------
Andreas Weyel


als Antwort auf: [#232247]

Probleme beim Verarbeiten von Transparenzen mit ICC Profilen

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

31. Mai 2006, 20:13
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #232249
Bewertung:
(1271 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Weyel,

ich denke, Herr Kleinheider hat Sie schon richtig verstanden. Sie gehen viel eher von einer falschen Annahme aus.

Beim Verflachen von Transparenz, die auch in Sonderfarbe eingefärbte Seitenobjekte betrifft, enstehen meist überdruckende "Sandwiches" aus einer weissen CMYK-Schicht im Vordergrund, welche die Sonderfarbe im Hintegrund überdruckt. Solange dieses Überdrucken honoriert wird, ist die Welt in Ordnung. Wenn Sie nun aber nach der Verflachung eine Wandlung der Sonderfarbe in CMYK durchführen, dann ensteht eine "CMYK überdruckt CMYK" Situation. Dies ist aber nur unter bestimmten Bedingungen möglich. Sind diese nicht gegeben, dann kann das überdrucken nicht stattfinden und die weisse Vordergrundfläche wird sichbar.

Eine solche unmögliche Überdruckensituation ist z.B. ein CMYK-Bild, welches weisse Bildbereiche beinhaltet (die die transparenten Bereiche darstellen sollen), welches überdruckend auf einem CMYK-Hintergrund liegt. Ein CMYK-Bild kann aber technisch bedingt niemals einen CMYK-Hintergrund überdrucken.
Auch im Vektorbereich gibt es solche Restriktionen. So kann ein DeviceCMYK farbenes Objekt nur dann eine CMYK-Farbe im Hintergund überdrucken, wenn OPM auf 1 gesetzt ist und mindestens einer der vier CMYK-Kanäle 0% Tonwert aufweist.

Aus diesen Gründen, muss eine Sonderfarbe-nach-CMYK Transformation immer vor der Transparenzreduzierung stattfinden (außer Adobe ändert zukünftig die Verflachungs-Algorithmen).

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#232244]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 31. Mai 2006, 20:16 geändert)

Probleme beim Verarbeiten von Transparenzen mit ICC Profilen

Guy.brush
Beiträge gesamt: 102

31. Mai 2006, 20:31
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #232251
Bewertung:
(1262 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

nun habe ich den Weg "Farbe nach CMYK konvertieren" mit PitStop und anschließendes Flattening mit Acrobat 7 probiert. Nun funktioniert es tadellos. Um zu verstehen, wieso, habe ich heute schon zu lange gearbeitet :)

Vielen Dank Ihnen Beiden für die späte Hilfe!

Andreas Weyel
-----------------
Andreas Weyel


als Antwort auf: [#232249]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB