hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

leutwald
Beiträge: 12
22. Dez 2004, 16:19
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(1384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme "grosse Dateien" Quark 6.5


Hallo Quark-Gemeinde

1. Ich habe ein Problem mit Quark 6.5. Bei jedem zweiten öffnen einer größeren Quark-Datei (75 MB) stürzt es mir ab. Mir bleibt nur noch Quark mit CTRL + Alt + Apfel + Esc zu beenden. Danach kann ich die Datei wieder öffen. Allerdings nur einmal. Danach geht die Prozedur wieder von vorne los. Die Datei wird dabei nicht beschädigt. Kennt das jemand?

2. Weiss jemand wie man den Kurzbefehl für "Mehrfach duplizieren" ändern kann. Mich nervt das daunernde Dock ein- und ausblenden :-)

Konfiguration
G5 1,8 Dual, Ram 1,25 G, OSX 10.3.7, Quark 6.5

Vielen Dank

Jochen Top
 
X
Thogen
Beiträge: 81
22. Dez 2004, 17:56
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #132101
Bewertung:
(1384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme "grosse Dateien" Quark 6.5


Hallo Jochen,

zu Pkt. 2: Systemeinstellungen -> Tastatur & Maus -> Tastaturkurzbefehle.

zu Pkt.1: Ein 75-MB-Dokument? Oha! Beim Öffnen mit Befehls- und alt-Taste ist wichtig, dass das Dokument mit einem anderen Namen neu gesichert wird. Ein einfaches ersetzen des Dokumentes bringt nichts, die (möglicherweise inkonsistente) Dateistruktur bleibt dabei erhalten.

Grüße von Thomas
als Antwort auf: [#132088] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
23. Dez 2004, 09:25
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #132168
Bewertung:
(1384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme "grosse Dateien" Quark 6.5


Hallo Thomas

Zu Punkt 2: Super vielen Dank. Hab ich echt nicht gewusst (schäm)

Zu Punkt 1: Wie meinst Du "Beim Öffnen mit Befehls- und alt-Taste"

Es ist egal wie ich das Dokument öffne. Quark bleibt einfach hängen (bunter sich drehender Kreis) und mir bleibt nichts anders übrig als das Programm abzuwürgen. Dann kann ich es erneut öffnen und die Welt ist wieder in Ordnung.

Gruss Jochen
als Antwort auf: [#132088] Top
 
leutwald
Beiträge: 12
23. Dez 2004, 09:27
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #132169
Bewertung:
(1384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme "grosse Dateien" Quark 6.5


Sorry, wolle eigentlich nicht Anonym antworten

Gruss Jochen
als Antwort auf: [#132088] Top
 
klasinger p
Beiträge: 1565
23. Dez 2004, 10:15
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #132175
Bewertung:
(1384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme "grosse Dateien" Quark 6.5


Hallo,

beim erstmaligen öffen der Datei, wenn es alo funktioniert gehen Sie wie folgt vor: Quart starten > Datei Öffner > Heraussuchen der Datei > Öffner unter Zuhilfenahme der Alt-Taste oder auch Befehl + Alt.
Dann Die Datei unter einem Neuen Namen speicher. Wenn es dann nicht funktioniert bin auch ich ratlos.

Nebenbei: Sind viele Schriften im System aktiviert. ggf. ist der systemeigene Schriftencache sehr voll?

mfg
Klaas Posselt
als Antwort auf: [#132088] Top
 
leutwald
Beiträge: 12
23. Dez 2004, 10:39
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #132183
Bewertung:
(1384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme "grosse Dateien" Quark 6.5


Hallo Klaas,

ich bin begeistert. Das funktioniert einwandfrei. Was bewirkt das öffnen der Datei mit Befehl + alt? Das hat ja Thogen auch schon geschrieben. Ich habe meine großen Dateien jetzt mehrmals hintereinander problemlos öffnen können

Echt super vielen Dank.

Gruss Jochen
als Antwort auf: [#132088] Top
 
Thogen
Beiträge: 81
23. Dez 2004, 11:54
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #132204
Bewertung:
(1384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme "grosse Dateien" Quark 6.5


Hallo Jochen,

das Öffnen mit der Befehlstaste bewirkt, dass alle Bilder neu zugeladen werden. Das Öffnen mit der alt-Taste bewirkt, dass die komplette interne Dateistruktur auf die verwendete Programmversion gebracht wird (geht natürlich nur nach oben und nicht abwärts).

Wenn z.B. ein Uralt-Dokument in Version 4.0 erstellt und dann in 4.1 und 4.11 und dann womöglich in 5.0 und 5.1 ... uaahhhh ... und dann in 6.x weiterverarbeitet wird, dann bleiben aus jeder Programmversion Teile in der Dateistruktur (Algorhytmen usw,) erhalten. Damit wird jedes Dokument irgendwann inkonsistent.

Alte Dokumente mit der alt-Taste öffnen, aber unbedingt unter neuem Namen abspeichern und das Dokument besitzt nur noch die Strukturen aus der Programmversion. Selbst ein "sichern unter" und dem Ersetzen reicht nicht.

Schöne Grüße von Thomas
als Antwort auf: [#132088] Top
 
leutwald
Beiträge: 12
23. Dez 2004, 12:45
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #132218
Bewertung:
(1384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme "grosse Dateien" Quark 6.5


Hallo Thomas

Jetzt bin ich wieder einmal ein wenig schlauer.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe und schöne Weihnachten.

Gruss Jochen
als Antwort auf: [#132088] Top
 
gremlin
Beiträge: 3584
23. Dez 2004, 13:55
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #132240
Bewertung:
(1384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme "grosse Dateien" Quark 6.5


hallo zusammen

>>Alte Dokumente mit der alt-Taste öffnen, aber unbedingt unter neuem Namen abspeichern und das Dokument besitzt nur noch die Strukturen aus der Programmversion. Selbst ein "sichern unter" und dem Ersetzen reicht nicht.

ist das neu? hier im forum ist mehrfach zu lesen, dass einzig eine miniaturseitenverschiebung einen neuen dokument-code schafft...

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#132088] Top
 
Thogen
Beiträge: 81
26. Dez 2004, 17:28
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #132506
Bewertung:
(1384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme "grosse Dateien" Quark 6.5


Hallo gremlin,

nein ... das ist nicht neu, das war schon immer so.

Grüße von Thomas
als Antwort auf: [#132088] Top
 
X