[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Probleme mit Arial Narrow

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Probleme mit Arial Narrow

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

15. Jul 2013, 13:14
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(10921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo im Forum, ein seit CS2 - ich habs geprüft - bestehendes Problem hat uns eingeholt.

Auf den PC ist der volle Arial-Schriftsatz installiert, also
Arial und Arial Narrow mit den Schnitten Regular, Italic, Bold und BoldItalic.
Black und Unicode lass ich mal außen vor.

In allen InDesign-Versionen (CS2, 4 und 6) gibt es bei der Schriftarten-Auswahl aber nur ARIAL und die Narrow ist davon nur ein Schriftschnitt und auf Narrow Bold, Italic und BoldItalic gibt es keinen Zugriff.

Hat uns bisher nie interessiert, aber jetzt haben wir den Auftrag eines Dritten, der Arial als CD-Schrift einsetzt.

Über die Suche im Forum bin ich auf die Tests auf Windows-Ebenen gestoßen:
- Im Schriftordner sind die Dateien fehlerfrei und vollständig
- Andere Programme (Office, XAct) zeigen ARIAL und ARIAL NARROW als jeweils zwei Schriften an, deren Schnitte dann auch ausgewählt werden können.

Und auch der Tipp mit dem ID-Font-Ordner lief ins Leere:
HAbe da die 4 NArrow-Dateien hinkopiert.

Hätte ich das anders machen müssen, oder fehlt eine Einstellung?

Ich hoffe auf Euere Hilfe.

Gruß Klaus
Hier Klicken X

Probleme mit Arial Narrow

mk-will
Beiträge gesamt: 1160

15. Jul 2013, 13:51
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #514989
Bewertung:
(10902 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Klaus,

ich nehme an, Du hast Arial Narrow in Version 2.37?
Falls ja, versuche Version 2.40 zu bekommen.
Damit sollte das Problem behoben sein.

Poblem ist, daß die Narrow-Schnitte in v2.37 eine falsche Information beinhalten.
InDesign hält deswegen alle 4 Schnitte für den Regular-Schnitt.

Und da diese fehlerhafte Info nur von InDesign bzw. Adobe-Programmen ausgewertet wird, funktionieren die Schriften mit Office-Programmen.

Falls Du eine Schriftenverwaltung wie Linotype Fontexplorer hast, kannst Du das Problem in der Spalte Stil neben dem Schriftnamen erkennen. Dort steht immer Narrow statt Narrow-Bold etc.

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#514985]

Probleme mit Arial Narrow

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

15. Jul 2013, 14:09
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #514991
Bewertung:
(10883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stephan, danke sehr, das ging ja prompt.

An fehlerhafte Dateien hätte ich im Leben nicht gedacht.
Zumal ja bei "Matsch und Schnee" auf der Typographie-Seite noch jetzt die Arial V2.37 zum Kauf angeboten wird und nirgendwo die Rede von einer korrigierten Version V2.40 ist.

Da werde ich mal meine IT anspitzen in der Hoffnung, dass das über die Betriebssystem-Lizenzen glatt gezogen werden kann, oder hättest Du noch einen anderen Weg/Tipp?

Nochmals danke

Gruß Klaus


als Antwort auf: [#514989]

Probleme mit Arial Narrow

mk-will
Beiträge gesamt: 1160

15. Jul 2013, 15:06
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #515000
Bewertung:
(10845 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Klaus,

ein beherztes Googln nach "microsoft arial narrow font problem" führt u.a. zu
http://support.microsoft.com/kb/956514
http://helpx.adobe.com/...e-incomplete-cs.html
http://indesignsecrets.com/...oblem-on-windows.php

Darüberhinaus sollte eine korrekte Version bei neueren MS-Produkten wie Office ab 2010 dabei sein.

Oder man nimmt eine ältere Version wie v2.30 (sollte bei XP dabei sein).

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#514991]

Probleme mit Arial Narrow

Karsten Lange
Beiträge gesamt: 183

18. Jul 2013, 08:27
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #515208
Bewertung:
(10731 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.

Also meine Erfahrung ist, dass weder die Version 2.37 noch die 2.30 funktioniert (getestet unter Windows7 64Bit und ID6). Es steht nur ein Schnitt (kursiv) unter ID zur Verfügung.
Hier wird auch von einer Version 2.40 gesprochen. Gibts die wirklich? Denn laut https://www.microsoft.com/.../font.aspx?FMID=1277 gibts sie nicht.

Aus meiner Sicht muss ich sowieso sagen, dass die Schriftenverwaltung von ID aus technischer Sicht korrekt sein mag und sich 100prozentig dem zugrundeliegenden Standard "unterwirft", aber aus Anwendersicht geht das zuweilen ganz schön drunter und drüber in der Schriftenliste. Und je älter die Schriften sind desto höher ist die Gefahr. Der "Supergau" sind natürlich Schriften wie die Arial Narrow. Spätestens da wünscht man sich das ID die Schrifteninfos etwas lockerer sieht. ;-)

Gruß Karsten.


als Antwort auf: [#514991]

Probleme mit Arial Narrow

mk-will
Beiträge gesamt: 1160

18. Jul 2013, 11:21
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #515230
Bewertung:
(10692 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Karsten,

angehängt ein PDF mit 5 Screenshots.
S. 1: Eigenschaften-Seite der Arial Narrow bei mir (Win7-64)
S. 2: Auszug aus Linotype Fontexplorer mit Angaben zu den Arial-Narrow-Schnitten.
S. 3: Font-Informationen (Fontlab): bei allen Versionen gleich
S. 4-6: OpenType-Informationen (Fontlab): bei allen Versionen unterschiedlich

Die fehlerhaften 2.37-Versionen haben im Fontexplorer unter Stil alle nur die Angabe "Narrow" (vgl. auch S. 5, OT-Infos).

Woher ich die 2.40-Versionen habe, kann ich im Moment nicht mit Sicherheit schreiben.
2 Möglichkeiten: 1. mit Office 2010 oder 2. durch den MS-Patch (http://support.microsoft.com/kb/956514).

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#515208]
(Dieser Beitrag wurde von mk-will am 18. Jul 2013, 11:28 geändert)

Anhang:
Arial-Narrow_Screenshot.pdf (251 KB)

Probleme mit Arial Narrow

GerhardK
Beiträge gesamt: 245

18. Jul 2013, 12:19
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #515234
Bewertung:
(10664 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
bei mir gab es Probleme aber schon unter WIN xp 64 mit der "ARIALUNI.TTF" - eine sogenannte Unicode Schrift.
War diese installiert kam es zu Fehlern.
Am besten verwenden unter WIN7/64 aus meiner Praxis:
Arial Opentype 5.10 Dateiversion 3.00 (ist aber keine richtige Opentype sondern TT umgewandelt) und
Arial Narrow 2.40 von Monotype 2008

Alle diese Fonts sind meines Wissens mal mit Win und/oder M-Office installiert worden.

Gruß
Gerhard

WIN7/64 home premium - Adobe Master CS4/CS5


als Antwort auf: [#515230]

Probleme mit Arial Narrow

Karsten Lange
Beiträge gesamt: 183

18. Jul 2013, 14:29
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #515248
Bewertung:
(10625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stephan,

vielen Dank für die zahlreichen SS - dann werde ich dir mal glauben, was die Existenz einer 2.40 Version anbetrifft. ;-)

Werde mich dem Problem der nächsten Tage noch mal widmen und sofern ich zur Klärung beitragen kann, diese hier niederschreiben.

Danke & Gruß Karsten.


als Antwort auf: [#515230]

Probleme mit Arial Narrow

mk-will
Beiträge gesamt: 1160

18. Jul 2013, 15:27
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #515252
Bewertung:
(10599 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ergänzung:

Sowohl die Installationsdateien von Office 2010 wie auch 2013 beinhalten immer noch die fehlerhafte Arial Narrow v2.37.

Lediglich mit dem angegebenen Patch erhält man die neue Version 2.40.

Problem: wird später eine Office-Version installiert, wird die korrekte 2.40-Version durch die alte 2.37-Version ersetzt.

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#515230]

Probleme mit Arial Narrow

Karsten Lange
Beiträge gesamt: 183

29. Jul 2013, 10:06
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #515602
Bewertung:
(10441 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Für die Installation des Hotfix-Paketes benötigt man aber offensichtlich ein installiertes Office 2007 Paket. Ohne dem bricht die Installation mit einem entsprechenden Hinweis ab. Pech für mich und sicherlich auch für viele anderen.

Gruß Karsten.


als Antwort auf: [#515252]
X

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
17.10.2018

München
Mittwoch, 17. Okt. 2018, 10.31 Uhr

Seminar

Als „Next Generation Publishing“ (NGP) bezeichnen wir bei Cleverprinting eine Arbeitsweise, bei der Druckdaten auf moderne Art produziert werden. Für Photoshop bedeutet dies: Sie arbeiten jederzeit medienneutral mit RGB-Daten, die RGB-CMYK-Konvertierung wird von InDesign erst während der Ausgabe geleistet. Sie arbeiten nichtdestruktiv, alle Bearbeitungsschritte können zu einem späteren Zeitpunkt zurückgenommen/verändert werden. Sie arbeiten verlustfrei, Skalierungen von Bildbestandteilen können mit Smart Objects im Nachhinein verändert werden. Und: Sie arbeiten effizient, indem Sie clevere, schnelle Filter und wo immer möglich auch Skripte zur Automatisierung einsetzen.

München, Mittwoch, 17.10.2018, 9.30 Uhr bic 17.30 Uhr, Schulungsgebühr 415,31 Euro (incl 19% MwSt)

Ja

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/schulungen/photoshop-next-generation/

Next Generation Publishing mit Adobe Photoshop
Veranstaltungen
18.10.2018

Online
Donnerstag, 18. Okt. 2018, 20.00 - 21.00 Uhr

Webinar

Den Start ins E-Commerce leicht gemacht

Ja

Organisator: Eric Mächler

Kontaktinformation: E-Mailinfo AT ericmaechler DOT com

https://events.genndi.com/register/818182175026318367/66670f3c07

Hier Klicken