[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Probleme mit Pantone Farben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Probleme mit Pantone Farben

h0tz3
Beiträge gesamt: 3

19. Mär 2004, 16:46
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(7673 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallöle ....
da bin ich mal wieder! Nachdem ich das Problem mit den Druckbögen
nun (annähernd) gelöst habe... treffe ich auch schon auf das nächste Prob.

Folgendes: Das Grund Layout meiner Seiten habe ich in Photoshop erstellt
und dann in InDesign importiert und in den Hintergrund gelegt.
In dieser Layout grafik habe ich unter anderem die Farbe (Pantone 418) verwendet.
Im Indesign habe ich mir dann ein neues Farbfeld ebenfalls mit Pantone 418 erstellt, und dieses unterandem einigen Tabellen im text als hintergrund zugewiessen... sowie überschriften im Text.

Habe nun vorhin mal einen Testdruck auf über unsern Laserdrucker gejagt... und sehe da ... die Pantone farbe in der PSD Layout Datei im hintergrund ist einwandfrei ... die Farbe die ich in indesign angelegt und zugewiessen hat einen total grün strich.

Hat jemand ne idee woran das liegen kann.

Vielen Dank schonmal im vorraus für eure antwort.

Gruß Hotze
X

Probleme mit Pantone Farben

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

19. Mär 2004, 20:54
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #75928
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hotze
Hast Du in Photoshop ein Duplex mit dieser Pantonefarbe erstellt?
Oder hast Du die Farbe in einer CMYK-Datei verwendet? Dann ist sie jetzt nämlich vierfarbig. Und es kann sein, dass der CMYKwert dieser Pantone-Farbe in id nicht identisch zur Umsetzung in Photoshop ist.
Ausserdem kann es sein (je nach Farblaser) das eine Pantonefarbe die als Volltonfarbe definiert ist, anders gedruckt wird als ihr Pendant in CMYK (sogenannt "intelligente" Farblaser).
Und auch möglich wäre, das dein Photoshop-Hintergrund ein anderes cmykprofil enthält, als Du in Deiner Indesigndatei definiert hast > schon wieder hast Du eine CMYK-CMYK-Transformation.
Wenn Du eh nicht mit Sonderfarben druckst, miss doch in Photoshop den Wert des Farbtons, definiere eine eigene Farbe mit diesen Werten in id und weise vorher in beiden Apps die gleichen Profile zu!
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

Vladimiro
Beiträge gesamt: 147

20. Mär 2004, 09:04
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #75969
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
...außerdem, wenn ich eine Grafik (egal aus welchem Programm) in InDesign importiere, die Sonderfarben enthält werde ich gefragt, was ich denn machen soll wenn ich die gleiche Farbe im InDesign anlegen will... ist die Pantone Farbe wirklich in der Abbildung vorhanden?


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

h0tze
Beiträge gesamt: 11

22. Mär 2004, 09:04
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #76171
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Boskop!
Also bei back pic handelt es sich um eine CMYK-Datei. Die entsprechenden Farbe hab ich da über den Pantone Farbwähler selektiert.
So wie du es beschrieben hast habe ich es gemacht.... die Farbwerte aus PS notiert und in Indesign übertragen.
Aber werde jetzt mal in beiden Applicationen das Farbprofil üperprüfen... das ein guter tipp. Vielleicht hab ich da ja was übersehen. *daumendrück*

Ciao hotze


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

h0tz3
Beiträge gesamt: 3

22. Mär 2004, 13:49
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #76220
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bin's wieder....
so hab jetzt bei beiden Applicationen (Photoshop & Indesign) das selbe Farbmangment System eingestellt... trozdem hab ich immer noch das selbe Problem.

a) Hab mir zu testzwecken in Photosop nun mal eine Datei erstellt... die ausschließlich ein Farbfeld mit der Pantone 418 Farbe ernthält.

b) In Indesign habe ich mir ein farbfeld mit Pantone 418 erstellt
ebenfalls hab ich die Grafik mit dem Farbfeld aus PS in dem dokument plaziert.

==>> Drucke ich das exportierte pfd aus indesign .... unterscheiden sich beide Farben?!?! Weshalb? Hab doch in beiden Applicationen das selbe Farbmangment und bei dem Dokument handelt es sich um eine CYMK datei.

==> Drucke ich die aus Photoshop heraus die Grafik mit dem Farbfeld... stimmt die Farbe mit dem (in indesign erstellten Pantone feld) überein.

Kann mir das nit erklären... wahrscheinlich fehlen mir Grundkenntnise die mich hier auflaufen lassen.

Hoffe ihr habt vielleicht noch einen hilfreichen Tip für mich.


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

22. Mär 2004, 14:36
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #76226
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
schau mal in den Druckertreiber. Bei uns wird ein z.B. "TIF-Bild" als Bild behandelt. Ein angelegter Ton aber als Grafik. Und hier können wir imm Treiber verschiedene Einstellungen machen. Bild = CYMK Raster grob, Grafik sRGB Raster fein usw.

Gruss aus München
Gerhard Koehler


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

h0tze
Beiträge gesamt: 11

22. Mär 2004, 14:49
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #76227
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hm hab mal geschaut ... im Druckertreiber gibts leider nur die Option Druckqualität ... diese steht auf maximum.

Was mir aber nach eingem rumgezücht noch aufgefallen ist:
Drucke ich das Dokument direkt aus Indesign (ohne vorherigen PDF export) stimmen die Farben überein (außer das weiß/Papier nicht mehr weiß ist.)

Kann das ganze auch mit den exporteinstellungen zusammen hängen? Das er dort farben verschluckt?


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

h0tze
Beiträge gesamt: 11

22. Mär 2004, 14:59
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #76229
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich glaub jetzt hab ich des Rätzels Lösung.....
Fehler lag beim PDF Export... und zwar gibts ja da nochmal die Möglichkeit das ICC Profil zu integrieren... nachdem den haken gesetzt hatte funktioniert es auch mim ausdruck ....
Und daran hab ich so lange gesucht... darf man echt keinen erzählen... *hmpf*

nun gut mal hoffen das sich meine testergebnise auch aufs aktuelle Projekt übertragen lassen.

Aber ich danke euch wiedereinmal für eure hilfe. Glaub ohne das Forum wäre ich nie so weit gekommen.... THX!


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

paul300
Beiträge gesamt: 8

22. Mär 2004, 19:48
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #76290
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@h0tz3:
Wieso erstellst du eigentlich die Sonderfarbe bevor du die Datei in Inedesign plazierst?
Beim Platzieren der Photoshop-datei wird doch automatisch die Sonderfarbe angelegt, das ist zudem die sicherere Methode.
Paul.


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

23. Mär 2004, 06:28
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #76319
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo hotze
wenn du in einer photoshop-cmyk-Datei eine Pantone-Farbe verwendest ist diese nur noch cmyk!! Es wird also keine neue Farbe in id angelegt.
Schau Dir mal deine angelegte Farbe in id an: ist neben dem Farbfeld (listenansicht) ein graugefülltes Rechteck ist die Farbe in CMYK, ist eine weisse Fläche mit Kreis darin ist es eine Volltonfarbe. Doppelklicke das Farbfeld und stelle es auf CMYK, die Werte sollten identisch sein wie in Photoshop (sie können evtl. abweichen).
Wenn Du jetzt druckst sollten die Farben gleich sein.
Falls nicht kann es an Deinem Druckertreiber liegen, dass er Pixel(photoshop) und Vektoren(Farbfläche aus id) unterschiedlich behandelt.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

h0tze
Beiträge gesamt: 11

24. Mär 2004, 09:56
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #76585
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten morgen boskop
hm ... habe beides versucht... einmal die farbe über die CYMK-Werte die ich dann aus PS ausgelesen habe angelegt... ein weiteres mal dierekt über die Pantone-Palette in ID. Beim druck unterscheidet sich die indesign farbe dann um nen ganz kleinen tick (Bin ja schon froh... bevor ich die Farbprofile geconft habe wars ein unterschied wie tag und nacht.)
Kann dir auch gern ma meine testdatei senden... dann wird vielleicht deutlicher was ich meine.... oder dir springt wahrscheinlich schon direkt ein Anfänger fehler ins auge an dem wahrscheinlich alles liegt. ;) aber du hast bestimmt auch wesentlich wichtigeres zu tun.

Aber trozdem danke für deinen hinweis.

Grüße h0tze


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

24. Mär 2004, 20:39
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #76719
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hotze
wichtig oder nicht ... aber halt einfach viel ... ;-)
schick mir das File trotzdem mal an prepressATdesignersfactory.com
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

26. Mär 2004, 07:06
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #76955
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 guten Morgen Jens
als Mail findest Du Dein PDF mit ein paar Notizen zu den Farbfeldern. Das Ursächliche Problem ist, dass Photoshop dieser Pantonefarbe ganz andere CMYKwerte hinterlegt, als Indesign; Photoshop: 65, 48, 58, 30 - Indesign 3, 0, 31, 75,

Ich muss nun zurückfragen: Was willst Du eigentlich genau produzieren? Wenn Du vierfarbig druckst, dabei aber möglichst nahe an den Farbwert von Pantone 418 (als Sonderfarbe gedruckt, zB. Briefpapier) kommen willst, und Photoshop-Dateien eine Rolle spielt, ist Dein Vorgehen korrekt: miss in Photoshop die Farbe und erstelle in Indesign ein neues Farbfeld mit den gleichen Werten und nenne es Pantone 418.
Du kannst aber nicht die Farbe aus dem Pantonefächer in indesign auswählen, weil diese andere CMYK-Werte zugewiesen bekommt (s.o.), und weil sie manuell nicht veränderbar sind.

Nachtrag: welche CMYK-Umsetzung näher an die Pantone-Wirklichkeit kommt, ist schwer zu sagen! Dass hängt auch stark von Deinem Druckdienstleister ab.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter!
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

26. Mär 2004, 07:34
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #76957
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
In diesem Zusammenhang eine Frage an die Spezialisten:
Hallo Häme und Michel
Wenn ich in id2 eine Farbe aus dem Pantone Solid Coated Fächer auswähle, kann ich diese nicht mehr auf Prozess umstellen und verändern, lediglich separieren über den Druckfarbenmanager - ist und bleibt(cs) das so?
Und weshalb produziert id2 völlig andere CMYKwerte als Photoshop?

Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#75897]

Probleme mit Pantone Farben

paul300
Beiträge gesamt: 8

26. Mär 2004, 10:36
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #76999
Bewertung:
(7671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich würde grundsätzlich jedem raten sich nicht auf die Pantone Farben im 4-Farbdruck zu verlassen. Ein Blick auf den Pantone Solid to Process Guide genügt doch um zu sagen daß in den meisten Fällen eine etwas ander Mischung näher an die Gewünschte Sonderfarbe herankommt.
Möchte mich nochmal für mein früheres Posting (... Wieso erstellst du eigentlich die Sonderfarbe bevor du die Datei in Inedesign plazierst...) entschuldigen, das war ein Missverständniss meinerseits.


als Antwort auf: [#75897]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022