[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Probleme mit Verläufen bei der Ausgabe auf Kodak Harlequin Rip

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Probleme mit Verläufen bei der Ausgabe auf Kodak Harlequin Rip

der Akrobat
Beiträge gesamt: 40

22. Apr 2010, 10:29
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1493 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Wir haben ein Problem beim Schicken auf unser Kodak HQ Rip.

Wir haben einen im InDesign CS 4 angelegten Verlauf der nur aus Schwarz besteht. Auf dem Rip wird der Verlauf umgekehrt (die hellen Bereiche werden dunkel, die dunklen Bereiche werden hell).

Wir schreiben dafür ganz normal aus Indesign ein natives PDF (egal ob 1.3 oder 1.5).
Das gleiche Phänomen haben wir auch, wenn wir den Verlauf im Illustrator anlegen.
Wenn wir das Schwarz durch eine andere Farbe ersetzen (z.B. Cyan oder Pantone) kommt der Verlauf auch richtig rüber.
Wenn wir ein separiertes Postscript schreiben kommt der Verlauf richtig raus.
Auf unserem GMG-Rip wird das PDF auch korrekt interpretiert.

Woran kann das liegen?

Grüße aus Düsseldorf
Thomas

(Dieser Beitrag wurde von der Akrobat am 22. Apr 2010, 10:30 geändert)
X

Probleme mit Verläufen bei der Ausgabe auf Kodak Harlequin Rip

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2300

22. Apr 2010, 12:56
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #439862
Bewertung:
(1454 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Woran kann das liegen?


...wenn´s bei einer Zuordnung auf eine andere Farbe klappt: am Schwarz ;-)


Scherz beiseite:

Das glaube ich eigentlich nicht, aber: In den Page-Setup´s gibt es unten bei Extras einen Punkt, der beinhaltet "causes inverted images" oder so ähnlich. Macht ja aber nur Sinn, wenn der Verlauf jetzt ein Bild ist und müsste sich dann auch bei anderen Farben falsch auswirken...

Gibt es in dem Dokument denn verschiedene "Schwarz" (z.B. noch "Black" in Duplexen oder ähnliches)? liegt der Verlauf über einem CMYK oder Grey-Objekt, so daß da eventuell ein Zusammenhang bezüglich zweier "Schwarz" besteht? (Testweise mal alles löschen und nur den Verlauf rippen, soweit noch nicht geschehen).
Versuch doch auch mal zur näheren Untersuchung das Schwarz in der Indesign- oder Illutrator-Datei durch ein neu angelegtes 0-0-0-100 CMYK-Schwarz zu ersetzen, anstelle des vorgegebenen Schwarz in eckigen Klammern.

Negativ oder Mirror-Einstellungen im Pagesetup und im Seperationstil beim Schwarz-Kanal sind vermutlich ausgeschlossen, weil die anderen Schwarz-Elemente ok sind?


Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#439841]

Probleme mit Verläufen bei der Ausgabe auf Kodak Harlequin Rip

der Akrobat
Beiträge gesamt: 40

22. Apr 2010, 14:36
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #439884
Bewertung:
(1426 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Ulrich Lüder ] In den Page-Setup´s gibt es unten bei Extras einen Punkt, der beinhaltet "causes inverted images" oder so ähnlich. Macht ja aber nur Sinn, wenn der Verlauf jetzt ein Bild ist und müsste sich dann auch bei anderen Farben falsch auswirken...

Hallo Urlich,

Danke für Deine schnelle Antwort! Der Punkt ist in den Page-Setups ist deaktiviert, aber auch wenn er aktiviert ist, ändert sich nichts.

Das Schwarz im Verlauf ist ein 0/0/0/100-Schwarz, aber auch bei einem Graustufen-Schwarz klappt es nicht. Ersetze ich das Schwarz z.B. mit Cyan kommt der Verlauf richtig.
Alle schwarzen Elemente werden anstandslos gedruckt...


irgendwie ratlos...


als Antwort auf: [#439862]

Probleme mit Verläufen bei der Ausgabe auf Kodak Harlequin Rip

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2300

22. Apr 2010, 16:27
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #439897
Bewertung:
(1395 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Akrobat,

also, wenn ich aus Indesign CS4 einen linearen Verlauf exportiere (PDF 1.3) erhalte ich ein Smooth shade Objekt in der "Farbe": NChannel Black (PITSTOP-Überprüfung).

Ohne das jetzt näher aufdröseln zu können, vermute ich nach wie vor, daß hier der Hase im Pfeffer liegt: Es gibt somit (ein) NChannel Black-Objekt(e) und "normale" Device-CMYK-Schwarz Objekte in dem Dokument, möglicherweise überlappen die sich sogar irgendwie (?). Offensichtlich interpretiert Euer HQ-RIP das anders als das GMG-RIP. Postscript widerum funktioniert - ich liege hier hoffentlich richtig - weil Nchannel auf dem Weg zu Postscript gewandelt wird in DeviceN, womit das HQ-RIP widerum klar kommt...

Entweder ist Euer HQ-RIP zu alt dafür oder zu neu... ;-) ?
Ist bereits eine APPE (Adobe PDF Print Engine) integriert, also schon Version 8?

Sorry, aber mehr fällt mir dazu auch nicht ein: Auch ich bin nur ein armer "User" und es gibt hier im Forum in dieser Thematik bei Weitem Bewandertere als mich ...


Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#439884]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/