[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator Probleme mit angelegten Druckvorgabe

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Probleme mit angelegten Druckvorgabe

dikey
Beiträge gesamt: 2

4. Apr 2013, 15:59
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1019 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Arbeite mit Illustrator CS6, Max OS X, Version 10.6.8

Habe im Illustrator Druckvorgaben angelegt. Als erstes hatte ich das Problem, dass die am nächsten Tag alle verschwunden waren und ich diese neu anlegen musste...

Mit diesen Druckvorlagen speicher ich Postscript-Dateien ab und mache auch Ausdrucke direkt aus Illustrator. Leider habe ich das Problem, dass Illu auch willkürlich Postscript-Dateien erzeugt, obwohl ich einen normalen Druckjob auf den Drucker geschickt habe.

Kennt einer von euch dieses Problem?

Danke für Eure Hilfe.

Viele Grüße
Diana
X

Probleme mit angelegten Druckvorgabe

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

5. Apr 2013, 10:35
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #510819
Bewertung:
(961 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ dikey ] Arbeite mit Illustrator CS6, Max OS X, Version 10.6.8
Mit diesen Druckvorlagen speicher ich Postscript-Dateien ab und mache auch Ausdrucke direkt aus Illustrator. Leider habe ich das Problem, dass Illu auch willkürlich Postscript-Dateien erzeugt, obwohl ich einen normalen Druckjob auf den Drucker geschickt habe.


Moin Diana,
hm, ich habe hier Illustrator CS4 und 5 am laufen (Mac OS-X 10.6.8). Vorsichtig gesagt, ist das Schreiben von PostScript-Dateien aus Illustrator "sub-optimal" - man könnte auch sagen überholt. Das Durcheinanderwürfeln von PS- und Druck-Jobs kann ich mir gut durch eine Einstellungsfrage erklären, will heißen, prüfe ob das, was Du als Druck-Jobvorgabe angelegt hast, nicht in Wirklichkeit aufgrund falscher Einstellung eine PS-Datei schreibt.
Mein Vorschlag: Wenn Du CS6 einsetzt, dann hast Du sicherlich auch Acrobat Professional. Nimm' Acrobat zum ausdrucken! Der Vorteil: Egal, ob Illustrator, Photoshop, InDesign - Du hast für alle die gleichen Acrobat-Einstellungen und musst dich nicht durch dreierlei Druck-Menüs hangeln.
PS-Dateien: Wenn du Dir nur brauchst, um sie dem Distiller zu übergeben bzw. PDFs zu erstellen, dann schaue dir mal den PDF-Export an.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#510771]

Probleme mit angelegten Druckvorgabe

dikey
Beiträge gesamt: 2

8. Apr 2013, 14:53
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #510920
Bewertung:
(868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Günther,

danke für Deine Antwort.
Der einzigste Grund, weshalb ich die ps-Dateien aus Illu schreiben möchte ist, dass ich über den Distiller ein passwortgeschütztes PDF exportieren kann. Ich weiß, ich kann aus Illu direkt solch ein PDF exportierten. Allerdings schreiben wir hier SEHR viele PDF-Dateien, welche ALLE passwortgeschützt sein müssen. Es muss also laufen wie am Fließband und nicht mit manuellem "getippe" beim PDF-Exportieren direkt aus Illu. Das ist leider keine Lösung.
Ebenfalls nicht der Ausdruck des erzeugten PDFs, das ist viel zu Zeitaufwändig in unserem Betrieb.
An der eingestellten Druckvorgabe liegt es nicht... alles schon versucht :-/

Gibt es andere Möglichkeiten?

Danke für Deine/eure Hilfe!

Viele Grüße
Diana


als Antwort auf: [#510819]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.11.2020

Wie schafft man einen gleichbleibenden Farbeindruck im Druck und elektronischer Ausgabe? Peter Jäger erklärt wie es geht!

Zoom Meeting
Donnerstag, 26. Nov. 2020, 19.00 - 21.01 Uhr

Vortrag

Agenda: Vorstellung Verein freieFarbe e.V. und pro2media gmbh Was verlangt der Kunde? Gleichbleibende Farbe über sämtliche Ausgaben? Für welche Ausgaben (Offset- oder Digitaldruck, Kopiersysteme, elektronische Ausgaben) Umgang mit Farben bisher: mehrere Logos- und Bildvarianten Logo Entwicklung heute: anhand pro2media gmbh, ausgehend von nur einer Logovariante Crossmediale Farben bestimmen Einsatz von Hilfsmitteln wie digitaler- und gedruckter Farbatlas und Gamutmap.com Sauberes Farben CD erstellen mit eindeutig definierten Werten Umsetzung in den Softwaren (Word, FileMaker, InDesign, Illustrator, Web CMS, OpenSource usw.) Verarbeitung in den Druckereien (anhand Callas pdfToolbox)

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

idugs66.eventbrite.com

Grafik- und Bilddaten crossmedial aufbereiten
Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Vorschlag vor Überschrift

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Script um 2 Items von CC Library auf eine Seite zu plazieren

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Schrift in Form umwandeln

Freitagsangebote für die 3 Programme von Serif

Zwei Fragen zur Tabelle

Hyperlink aktualisierung nach Dateiumbenennung

Transparente Klebefolie bedrucken
medienjobs