[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Profil zuweisen und dabei Profile des platzierten Inhalts aktivieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Profil zuweisen und dabei Profile des platzierten Inhalts aktivieren

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5107

6. Sep 2011, 23:53
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(4775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

wie kann ich einem Dokument, welches sich im Arbeitsfarbraum befindet und die Profile des platzierten Inhalts ignoriert (und stattdessen den Arbeitsfarbraum zuweist), ein anderes Profil zuweisen und dabei die Profile des platzierten Inhalts aktivieren?

Ich mach' das bislang immer recht umständlich, indem ich das Profil zuweise, die Datei speichere und schließe, um dann beim erneuten Öffen dies im (leider nur sporadisch) erscheinenden Profilabweichungsdialog auszuwählen.

Dank und Gruß
Bernhard

(Dieser Beitrag wurde von Bernhard Werner am 7. Sep 2011, 00:00 geändert)
X

Profil zuweisen und dabei Profile des platzierten Inhalts aktivieren

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2298

7. Sep 2011, 11:37
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #479732
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Bernhard

Antwort auf: wie kann ich einem Dokument, welches sich im Arbeitsfarbraum befindet und die Profile des platzierten Inhalts ignoriert (und stattdessen den Arbeitsfarbraum zuweist), ein anderes Profil zuweisen und dabei die Profile des platzierten Inhalts aktivieren?

Bei Bildern über Menü->Objekt->Farbeinstellung für Bild, dort wird das im Bild mit abgespeicherte Profil, welches beim Platzieren ignoriert wurde ja dann ganz oben im Aufklappmenü angeboten.

Antwort auf: Ich mach' das bislang immer recht umständlich, indem ich das Profil zuweise, die Datei speichere und schließe, um dann beim erneuten Öffen dies im (leider nur sporadisch) erscheinenden Profilabweichungsdialog auszuwählen.

Ob die Auswahl angeboten wird oder nicht, ist nun einmal Richtlinienabhängig (Programm-/Dokumentvoreinstellung).

Sind keine zum jeweils aktuellen Arbeitsfarbraum unterschiedlichen Profile im Dokument enthalten, dann stand Dir entweder eine selbstdefinierte Richtlinie im Weg, wenn dann keine Auswahl erscheint beim erneuten Öffnen nach durch Zuweisung geänderter Profilierung von Objekten oder aber es wurde richtlinienrelevant gar nichts verändert, so dass auch keine Meldung kommt...

"Profil zuweisen" unter Menü->Bearbeiten bezieht sich im Prinzip nur auf den Arbeitsfarbraum, also Dokument- und platzierte Vektoren (und indirekt) unprofilierte Bilder (bzw Profil-ignorierende Platzierungen) und beeinflusst den späteren PDF-Export hinsichtlich des "Dokument-Quellprofils".

Da gibt´s ja massenhaft Varianten, aber selbst mit der Richtlinie "Werte Erhalten (Profile in Verknüpfungen ignorieren)" wird das via "Farbeinstellung für Bild" zugewiesene Profil selbst bei zwischendurch geändertem Arbeitsfarbraum wieder in der Verknüpfungspalette ausgewiesen.

Oder interessieren Dich Vektorobkjekte?
(Die sollten besser nicht mit Profilen versehen werden, da bietet sich bei Bedarf "In Profil umwandeln/konvertieren" mehr an, um entsprechende Werte zu manipulieren/anzugleichen)

Edit PS: Ich hatte Dich jetzt so verstanden, dass Du bei einzelnen Bildern und nicht global eingreifen wolltest (dann würde ja für alles unprofilierte eine veränderte "Quell-Profil-Zuweisung" über Menü->Bearbeiten ausreichen).


Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#479713]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 7. Sep 2011, 11:43 geändert)

Profil zuweisen und dabei Profile des platzierten Inhalts aktivieren

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5107

7. Sep 2011, 12:52
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #479743
Bewertung:
(4677 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich,

vielen Dank für deine Antwort!

Antwort auf [ Ulrich Lüder ]
Antwort auf: wie kann ich einem Dokument, welches sich im Arbeitsfarbraum befindet und die Profile des platzierten Inhalts ignoriert (und stattdessen den Arbeitsfarbraum zuweist), ein anderes Profil zuweisen und dabei die Profile des platzierten Inhalts aktivieren?

Bei Bildern über Menü->Objekt->Farbeinstellung für Bild, dort wird das im Bild mit abgespeicherte Profil, welches beim Platzieren ignoriert wurde ja dann ganz oben im Aufklappmenü angeboten.

Ups - den kannte ich noch nicht. *peinlich*

Antwort auf [ Ulrich Lüder ]
Antwort auf: Ich mach' das bislang immer recht umständlich, indem ich das Profil zuweise, die Datei speichere und schließe, um dann beim erneuten Öffen dies im (leider nur sporadisch) erscheinenden Profilabweichungsdialog auszuwählen.

Ob die Auswahl angeboten wird oder nicht, ist nun einmal Richtlinienabhängig (Programm-/Dokumentvoreinstellung).

Das war eine Anspielung auf diesen Bug. :-)
Ich provoziere ja die Meldung, da sich die Einstellungen dort auf alle Bilder im Dokument auswirken.

Antwort auf [ Ulrich Lüder ] Oder interessieren Dich Vektorobkjekte?

Nee, nee - die werden, wie du schon sagst, besser nicht "gecolormanagt".

Antwort auf [ Ulrich Lüder ] Edit PS: Ich hatte Dich jetzt so verstanden, dass Du bei einzelnen Bildern und nicht global eingreifen wolltest (dann würde ja für alles unprofilierte eine veränderte "Quell-Profil-Zuweisung" über Menü->Bearbeiten ausreichen).

Doch, global - siehe Oben. Genau hier liegt ja mein Problem. Ich versuche es mal genauer zu beschreiben:
Ich habe ein ID-Dokument im Arbeitsfarbraum (Profil A) - die verknüpften Bild sind entweder ebenfalls mit Profil A versehen oder ganz ohne Profil (können/werden/sollen aber wie Profil A behandelt werden).
Nun soll die Datei für Profil B aufbereitet werden. Dabei wäre es ziemlich kontraprodktiv, wenn den Bilder nun das Profil B zugewiesen würde. :-(

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#479732]
(Dieser Beitrag wurde von Bernhard Werner am 7. Sep 2011, 12:55 geändert)

Profil zuweisen und dabei Profile des platzierten Inhalts aktivieren

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2298

7. Sep 2011, 15:17
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #479762
Bewertung:
(4637 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Den widerum kannte ich noch nicht ;-):
Antwort auf: Das war eine Anspielung auf diesen Bug. :-)



Antwort auf [ Bernhard Werner ] Ich habe ein ID-Dokument im Arbeitsfarbraum (Profil A) - die verknüpften Bild sind entweder ebenfalls mit Profil A versehen oder ganz ohne Profil (können/werden/sollen aber wie Profil A behandelt werden).
Nun soll die Datei für Profil B aufbereitet werden. Dabei wäre es ziemlich kontraprodktiv, wenn den Bilder nun das Profil B zugewiesen würde. :-(

das stimmt so natürlich (da es ja dann eben nicht konvertiert werden würde, weil die Quelle bereits als Ziel beschrieben wäre.)


Das hatte ich allerdings anders verstanden:
Antwort auf: wie kann ich einem Dokument, welches sich im Arbeitsfarbraum befindet und die Profile des platzierten Inhalts ignoriert (und stattdessen den Arbeitsfarbraum zuweist), ein anderes Profil zuweisen und dabei die Profile des platzierten Inhalts aktivieren?

Du willst also in Photoshop mit "Profil C", "D" und "E" profilierte Bilder in einem Indesign-Arbeitsfarbraum-"Profil A"-Dokument diesen Bildern bei Import durch ignorieren von "C", "D" und "E" indirekt "A" zugewiesen Bildern für Export in "Profil B" wieder mit den ursprünglichen und tatsächlichen Quell-Profilen ausstatten?

Bei verschiedenen ursprünglichen Quellprofilen sehe ich eigentlich nur den Weg über Farbeinstellung für Bild oder erneutes Verknüpfen über die Verknüpfungspalette mit Berücksichtigung der Profilauswahl bei Importoption Farbe.

Bei einheitlichen, ursprünglichen, aber im Dokument bereits ignorierten "C-Profilen" (also weder Arbeitsfarbraum noch Zielprofil des Exports) sehe ich auch keinen anderen Ansatz als den, den Du bereits verfolgst mit Menü->Bearbeiten->Profile zuweisen, Schliessen und erneutem Öffnen, höchstens noch das Ändern des Dokumentarbeitsfarbraums in Profil C im geöffneten Dokument (als neue Quelle, die dann die C-Bilder auch als solche beschreibt), wobei dann natürlich auch bisherige A-Bilder betroffen wären und eventuell Vektoren auch von C in B konvertiert würden bei einem Export, wenn der sie berücksichtigen soll.

Ausprobiert habe ich letztes aber nicht, da ich normalerweise Device-link konvertiere über Color-Sever von Profil A, C, D + E nach B. C, D + E müssen dann allerdings vorhanden sein im PDF...


Gruß,

Ulrich




PS:

das hier
Antwort auf: Ups - den kannte ich noch nicht. *peinlich*

finde ich übrigens nicht peinlich, sondern ehrlich.
Gerade bei diesem hochkomplizierten Thema mit geradezu unendlich vielen Einflüssen und Bedingungen würde ich es manchmal begrüssen, wenn insgesamt weniger "Also, das sind ja wohl allseits bekannte Basics"-Attitüden genaue Situationsanalysen immer wieder verhindern.

Ulrich


als Antwort auf: [#479743]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 7. Sep 2011, 15:28 geändert)

Profil zuweisen und dabei Profile des platzierten Inhalts aktivieren

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2298

7. Sep 2011, 16:48
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #479775
Bewertung:
(4599 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
da korrigiere ich mich mal gleich selbst:
Antwort auf: Bei verschiedenen ursprünglichen Quellprofilen sehe ich eigentlich nur den Weg über Farbeinstellung für Bild oder erneutes Verknüpfen über die Verknüpfungspalette mit Berücksichtigung der Profilauswahl bei Importoption Farbe.


Wenn ein Dokument erstellt wurde mit der Richtlinie: Werte beibehalten (verknüpfte Profile ignorieren) und somit einem japanCoated-Bild de fakto der Dokument-Arbeitsfarbraum ISOCoatedv2 zugewiesen wurde, dann kann das ursprüngliche Profil wieder "reingeladen" werden ins Dokument durch:

Schliessen des Dokuments und dann Änderung der Programmvoreinstellungs-Richtlinie in CMYK: "Eingebettete Profile beibehalten" beim erneuten Öffnen des Dokuments "Dokument an die Farbeinstellungen anpassen" dann "platzierter Inhalt: Alle Profile aktivieren" auswählen.

Somit geht das natürlich auch global bei verschiedenen Quellprofilen und nicht nur via Farbeinstellung für Bild oder erneuter Verknüpfung.

Der "Umweg" über Schliessen + Öffnen bleibt aber bestehen oder fällt jemanden noch was besseres ein?

Ulrich


als Antwort auf: [#479762]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/