[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

derkleine
Beiträge gesamt: 80

23. Mai 2006, 10:18
Beitrag # 1 von 32
Bewertung:
(5514 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

hab mal eine frage, ich bin in unserem betrieb zuständig fürs kalibrieren der drucker, scanner und monitore.

hab alles wunderbar hinbekommen bis auf den CLC :(

mir fehlt immer nach der profilierung schwarz in den bildern.

beim ausdrucken muss ich ja wenn ich alles richtig verstanden hab alle farbeinstellungen ausschalten, sprich:

CMYK Simulationsprofil: NICHT
Ausgabeprofil: AUS

dann einen ausdruck des charts, einmessen und die datei also ausgabeprofil hinterlegen. richtig?

vielleicht kann mir jemand das Simulationsprofil erklären, dachte jetzt nach meiner schulung da muss iso coated rein..
ich kann von werk aus wählen zwischen swop coated und euroscale.
wir wollen auf dem drucker nur dem offsetdruck nahe kommen, daher dachte ich jetzt an die simulation mit iso coated.

freu mich auf hilfreiche antworten
X

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

koder
Beiträge gesamt: 1743

23. Mai 2006, 11:16
Beitrag # 2 von 32
Beitrag ID: #230726
Bewertung:
(5505 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kleiner ;-)

Wie wird der Drucker angesprochen? Über Fiery-rip?

ich kann nur sagen, daß es doch relativ schwer ist aus einem Laser einen passablen Schwarzaufbau Richtung Offset herauszubekommen. Entweder man behält das Schwarz des Druckers bei, oder man simuliert auch das Schwarz über Simulationsprofil. Letzteres führt leider dazu, daß schwarzer Text aus 4 Farben aufgebaut und unsauber gedruckt wird.


als Antwort auf: [#230709]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

derkleine
Beiträge gesamt: 80

23. Mai 2006, 11:24
Beitrag # 3 von 32
Beitrag ID: #230728
Bewertung:
(5502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

also mit dem fiery rip hast du recht. über wird das angesteuert.

ds lustig ist, ich habe mit meinem ersten "testversuch" ein wahnsinnig gutes ergebniss erzielt. leider bekomm ich seit dem nicht mehr hin, egal mit welchen einstellungen.

auf meinen ausdrucken sieht es aus, also ob schwarz fast komplett fehlt (nach der profilierung)

grüße


als Antwort auf: [#230726]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

koder
Beiträge gesamt: 1743

23. Mai 2006, 12:53
Beitrag # 4 von 32
Beitrag ID: #230769
Bewertung:
(5492 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kannst du einen Screenshot der ColorWise-Settings von der Command Station posten?


als Antwort auf: [#230728]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

derkleine
Beiträge gesamt: 80

23. Mai 2006, 13:25
Beitrag # 5 von 32
Beitrag ID: #230783
Bewertung:
(5488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Profileinstellungen:
http://img85.imageshack.us/...profilmanager8wt.jpg

Farbeinstellungen:
http://img150.imageshack.us/...rbeinstellung3eo.jpg

zu den Profilen, alles Werk ausser das "ColorPASS-Z650_23.05.2006_1"
welches wie folgt erstellt wurde:
Simulation: Euroscale EFI
Ausgabe: AUS

Farbeinstellungen:

Bei A dachte ich bis jetzt muss ISO Coated rein. Bin mir aber nicht sicher.
Bei B sollte dann ja mein Profil, welches relatistische farben macht drin liegen, zur Zeit das von Werk Profil, da meine Profile einfach nix werden :(

Danke dir für die Hilfe!


als Antwort auf: [#230769]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

derkleine
Beiträge gesamt: 80

23. Mai 2006, 13:58
Beitrag # 6 von 32
Beitrag ID: #230796
Bewertung:
(5483 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
was mir gerade noch eingefallen ist, wenn ich solche test charts druck, dann ist neben den farbfeldern nicht so nen papierweiß sondern ein gelblicher überdruckender ton.
hat es damit was zu tun?


als Antwort auf: [#230783]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

koder
Beiträge gesamt: 1743

23. Mai 2006, 14:06
Beitrag # 7 von 32
Beitrag ID: #230798
Bewertung:
(5481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
was für eine Testchart, was meinst du mit "Überdruckender Ton"? Poste doch mal bitte deine Settings im ColorWise, sonst kann ich das nicht beurteilen.


als Antwort auf: [#230796]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

derkleine
Beiträge gesamt: 80

23. Mai 2006, 14:10
Beitrag # 8 von 32
Beitrag ID: #230802
Bewertung:
(5480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
siehe zwei antworten über deiner letzten. das sind doch die korrekten scrrens oder?

das mit dem gelbton hat sich ergeben, hab gerade die testcharts auf photoshop gedruckt jetzt ist es weg. davor aus eye one match war das ganze chart, da wo das papier normal sichtbar sein sollte leicht gelblich

komisch


als Antwort auf: [#230798]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

koder
Beiträge gesamt: 1743

23. Mai 2006, 16:17
Beitrag # 9 von 32
Beitrag ID: #230833
Bewertung:
(5468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sind das jetzt die Settings mit denen du das Testchart gedruckt hast?

Du musst das Testchart OHNE jegliches Farbmanagment ausgeben, sonst kann das spätere Profil überhaupt nicht funktionieren.

Das beste wäre das Testchart direkt in die Druckerqueue zu werfen, dann schließt du erstmal jegliche Fehler bei der Druckausgabe aus einer Anwendung heraus aus.


als Antwort auf: [#230802]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 23. Mai 2006, 16:20 geändert)

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

derkleine
Beiträge gesamt: 80

24. Mai 2006, 09:15
Beitrag # 10 von 32
Beitrag ID: #230973
Bewertung:
(5443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja genau so hab ich das jetzt ausgedruckt mit den einstellungen,
hab die bilder in photoshop ausgedruckt und jetzt ist auch meine papierweiß nicht mit irgendeinem komischem gelb ton versehen *freu*

eine profilerstellung hat geklappt und die farben sind fürs erste nicht schlecht.

aber nun meine eigentliche frage wieder, wie muss ich das farbverwaltung am CLC einstellen?

muss da nicht iso coated rein irgendwo statt euroscale?

weißt du vielleicht auch wie ich jetzt z.b. schöne hauttöne machen kann, da macht der clc immer mucken bei mir, hab immer so kleine rothäute :))

danke


als Antwort auf: [#230833]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

24. Mai 2006, 09:37
Beitrag # 11 von 32
Beitrag ID: #230975
Bewertung:
(5441 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ derkleine ] muss da nicht iso coated rein irgendwo statt euroscale?


Wenn du ISOcoated simulieren möchtest ja. Du kannst in den CWS-Tools Profile auf die Fiery laden. Die erscheinen dann als Benutzer (o.ä.)1-n Profile.

Antwort auf: weißt du vielleicht auch wie ich jetzt z.b. schöne hauttöne machen kann, da macht der clc immer mucken bei mir, hab immer so kleine rothäute :))

danke


Mit nem anständigen Ausgabeprofil könnte es was werden ;-)


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#230973]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

derkleine
Beiträge gesamt: 80

24. Mai 2006, 09:39
Beitrag # 12 von 32
Beitrag ID: #230976
Bewertung:
(5440 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke ;)

also ausgabeprofil = das was ich einmessen tue

wie bekomm ich das noch besser hin?

also ich hab scanner und monitore bis jetzt sehr gut hin bekommen auch unseren proofer, aber am clc verzweifel ich noch *ahhhh*

also müsste ich dann iso coated simulieren, ausgabe profil aus und dann neu einmessen, richtig?


als Antwort auf: [#230975]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

koder
Beiträge gesamt: 1743

24. Mai 2006, 10:16
Beitrag # 13 von 32
Beitrag ID: #230987
Bewertung:
(5431 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat danke ;)

also ausgabeprofil = das was ich einmessen tue


Nochmal: Wenn du dein Testchart aus denen du das Profil errechnest mit den Settings da Oben gedruckt hast, dann wird das nix.... Wieso Simulation: EFI ...etc. Da darf überhaupt nix simuliert werden und auch kein Ausgabeprofil festgelegt werden etc. Hast du OHNE FARBMANAGMENT gedruckt???

Zitat wie bekomm ich das noch besser hin?

mit einer richtigen Profilierungssoftware...

Zitat also ich hab scanner und monitore bis jetzt sehr gut hin bekommen auch unseren proofer, aber am clc verzweifel ich noch *ahhhh*

Weil es ein Laserdrucker ist. ;-) Evtl. ist dein Papier voller opt. Aufheller, oder du druckst auf irgendwelchen Papieren wild durcheinander...
1. Vor der Profilierung muss das Gerät KALIBRIERT werden. Das geht mit ColorWise. Erst in dem kalibrierten Zustand lohnt sich eine Profilierung überhaupt. Ausserdem kannst du den Drucker so wieder in den Zustand bringen, mit dem du das Profil erstellt hast. Die Farbwiedergabe ändert sich bei einem Laser sehr schnell. Dann funzt das Profil natürlich nicht mehr vernünftig.
2. Jedes Papier braucht ein eigenes Profil. Ja, wirklich.

Antwort auf: also müsste ich dann iso coated simulieren, ausgabe profil aus und dann neu einmessen, richtig?

Ohgott, Nein. EIN TESTCHART OHNE IRGENDWELCHE PROFILE DRUCKEN. IMMER IMMER, IMMER.


als Antwort auf: [#230976]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 24. Mai 2006, 10:22 geändert)

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

24. Mai 2006, 10:25
Beitrag # 14 von 32
Beitrag ID: #230989
Bewertung:
(5410 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ koder ] EIN TESTCHART OHNE IRGENDWELCHE PROFILE DRUCKEN. IMMER IMMER, IMMER.


Halt, das gilt nicht IMMER. Es kann durchaus sinnvoll sein eine spätere Simulation von vornherein in das Ausgabeprofil mit einzubeziehen. Das ist dann zwar ein spezifisches Ausgabeprofil für einen Anwendungszweck, aber das kann sinnvoll sein.

Im diskutierten Fall ist es IMHO sinnlos, da ein universelles Ausgabeprofil für alle Ausgabeszenarios benötigt wird. Dabei sollte das CMM ausgeschaltet sein, richtig koder. Aber: Es ist alles andere als trivial einer Fiery beizubringen, das CMM auszuschalten. Nicht umsonst kostet die Fiery Output-Option des EFI CP XF, die de facto nichts anderes tut, richtig viel Kohle.

Also "kleiner", versuchs nochmal ohne jefliches CMM, ansonsten lebe mit dem erreichten Ergebnis. Eine CLC zu profilieren kann nämlich aufgrund der Schwankungen über die Zeit und die Aufage sonst zu einer Lebensaufgabe werden. Ich erinnere mich da an Diskussionen in der ECI-Liste, die dazu führten, dass es letztendlich nicht möglich sei, eine CLC mit herkömmlichen Profilierungstools zu einem sehr guten Ergebnis zu bringen.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#230987]

Profilierung eine CLC 1180 mit Eye One Match

derkleine
Beiträge gesamt: 80

24. Mai 2006, 10:34
Beitrag # 15 von 32
Beitrag ID: #230992
Bewertung:
(5405 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke euch zweien, jetzt denke ich kann ich nen teil verstehen und muss das heute mittag mal, wenn ich zeit hab, in die praxis umsetzen.

DANKE euch für eure mühen!

derkleine micha ;)


als Antwort auf: [#230989]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB