[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

lowtone
Beiträge gesamt: 149

26. Jul 2006, 13:43
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(3508 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich konnte es im Forum nicht finden ...
Ich habe ein Dokument per CD bekommen, CS2 von einem G4-iBook. jetzt will ich das dokumnet auf meinem G5 Dual / CS2 öffnen. Das Programm stürzt dabei Kommentarlos ab (keine Fehlermeldung). Am PC lässt sich das Dokument öffnen und neu speichern. Die neue Datei führt bei mir wieder zum Programmabsturz. Als Kopie gespeichert, als .inx gespeichert, hilft alles nix. Das Dokument ist ewta 10 Seiten groß.
Ich habe woanders gelesen, das könnte mit Netzwerkdruckern zusammenhängen. Nachdem ich die gelöscht habe, trat das Problem aber immernoch auf.
Hat jemand eine Idee oder kennt das Problem?
X

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4900

26. Jul 2006, 13:58
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #241131
Bewertung:
(3498 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ lowtone ] Ich habe ein Dokument per CD bekommen,

Öffnest Du von der CD aus, oder hast du die Datei auf deinen Rechner kopiert?


als Antwort auf: [#241123]

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

lowtone
Beiträge gesamt: 149

26. Jul 2006, 14:41
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #241139
Bewertung:
(3489 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nee, nee. Ich öffne immer brav von Festplatte.
Inzwischen habe ich herausgefunden, dass sich das Dokument auf einem anderen Mac (G5 Dual / CS2) einwandfrei öffnen lässt. Es muss also an meinem IND liegen. Aber was könnte das Problem sein?


als Antwort auf: [#241131]

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

26. Jul 2006, 15:14
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #241155
Bewertung:
(3472 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>Aber was könnte das Problem sein?

Vielleicht richtig kaputte Schriften.


als Antwort auf: [#241139]

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

lowtone
Beiträge gesamt: 149

26. Jul 2006, 15:22
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #241158
Bewertung:
(3468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
kaputte Schriften könnte evtl. sein, aber: Die Schriften werden ja nur von dem dokument abgefragt, oder? Die Schriften auf meinem System sind sehr sicher in Ordnung. Ich habe inzwischen (auf dem Mac, wo das Dokument läuft) folgendes probiert:
1. nur einzelne Seiten aus dem Dokument unter einem neuen Namen gespeichert -> Absturz
2. in ein neues Dokument Inhalte aus dem Dokument eingefügt -> Absturz
3. Alle Elemente gelöscht und nur die leeren Seiten gespeichert -> kein Absturz (das bringt zwar nicht viel, aber so kann ich davon ausgehen, das irgendein Element im Dokument sich mit meinem IND nicht verträgt.)
4. ich habe auf meinem Rechner die verwendeten Schriften deaktiviert -> Absturz.

So langsam komme ich mict meinem Latein ans Ende und überlge schon, ob ich INd neu installieren sollte ... könnte das helfen?


als Antwort auf: [#241155]

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

26. Jul 2006, 15:25
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #241160
Bewertung:
(3465 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> ob ich INd neu installieren sollte ... könnte das helfen?

Versuchen Sie erst einmal, die Preferences zu löschen. Halten Sie beim Start von InDesign alt-ctrl-shift-apfel gedrückt.


als Antwort auf: [#241158]

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

lowtone
Beiträge gesamt: 149

26. Jul 2006, 16:09
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #241166
Bewertung:
(3454 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Gerald Singelmann ] >Aber was könnte das Problem sein?

Vielleicht richtig kaputte Schriften.

Tja. Wie mir scheint, hatten Sie recht. Ich habe alle Schriften durch andere (Systemschriften) ersetzt und jetzt kann ich das Dokument öffnen. Jetzt habe ich die platzhalterschriften durch die gewünschten (im Ursprungsdokument festgelegten) ersetzt und alles ist prima. Muss ich das verstehen? Kann man sowas irgendwo nachlesen? Wenn ein Dokument die FF Unit verwendet und ich die FF Unit installiert habe, warum führt das zu Problemen? Und warum nur bei mir? sind also doch meine Fonts beschädigt? Ich verstehe die Welt nicht mehr, und das bei 34°.
Entschuldigung für den Redeschwall.
Evtl. gibt es aber doch Antworten auf die ein, oder andere Frage?
Auf jeden Fall Danke für die Mithilfe!


als Antwort auf: [#241155]

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

26. Jul 2006, 16:17
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #241169
Bewertung:
(3450 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>Wenn ein Dokument die FF Unit verwendet und ich die FF Unit installiert habe, warum führt das zu Problemen?

Jede Type 1 Schrift ist ein Programm.
Jedes Programm kann abstürzen, vor allem, wenn es auf der Festplatte durch irgendwelche Fehler zerstört wurde.
(Die Programmiersprache ist übrigens PostScript).

Eine kaputte Schrift kann also genau dieselben Folgen haben wie eine kaputte .DLL oder ein kaputtes Plugin.


als Antwort auf: [#241166]

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

lowtone
Beiträge gesamt: 149

26. Jul 2006, 16:39
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #241179
Bewertung:
(3447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
klingt einleuchtend.
Die Rechner auf denen die Datei lief hatten alle nicht die Schrift installiert. Wessen Schrift ist den wohl am ehesten defekt, meine oder die meines Zulieferers? Und: Wie kann ich testen, ob meine Schrift noch voll in Ordnung ist? (Bisher sieht für mich alles so aus, als wäre sie OK.)


als Antwort auf: [#241169]

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

hansdampf
Beiträge gesamt: 3

27. Jul 2006, 12:02
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #241362
Bewertung:
(3426 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo bin neu hier, aber interessant, ich kann meine Index Datei seit kurzem zwar öffnet aber die Layoutansicht ist nicht mehr vorhanden bzw. es wird nichts mehr angezeigt, ich habe vor kurzem Online meine Webseite überarbeitet und die Background Farbe geändert, und nun beim nächsten öffnet kein Layout mehr.... Aber ich werde die Background Farbe wieder auf den alten FF...wert setzten und dann wieder schaunen was passiert, den wert der farbe habe ich nur von Cs2 übernommen aber vielleicht funktioniert es trotzdem nicht, ich habe auch die Index Datei schon kopiert und auf meinem anderen Laptop mit einer anderen Installation von Cs2 probiert aber nichts mit Layout, ich habe aber ein noch ganz anderes Problem, ich habe mehrere Seiten im Netz, und bei einer kann ich die Index nicht mehr öffnen mit Cs2. Das äussert sich beim hochladen dieser DAtei so das Cs2 versucht hochzuladen aber dann einfach abstürzt und das kommplette Programm einfach sich verabschiedet, ich habe auch schon die Datei der kompletten Website kopiert und auf dem anderen Rechner von Festplatte oder Usb-Stick geladen bzw es versucht es stürzt das komplette Adobe Cs2 ab, im Netz funktioniert die Web-site ohne Einschränkung, bloß Änderungen kann ich nicht mehr vornehmen. Also müsste ich die ganze Seite neu schreiben, wäre vielleicht auch nicht so schlimm. Aber das war nicht der erste Fall, ich habe dieses Phänomen schon mit einer anderen Seite gehabt und habe dann alles wieder neu schreiben müssen, und nun möchte ich nicht alle 6Wochen neu schreiben, vielleicht hat jemand es schon ähnlich erlebt. war nett hier gelesen zu haben, vielleicht bald wieder......


als Antwort auf: [#241123]

Programmabsturz beim Öfnnen einer Datei

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4900

27. Jul 2006, 13:24
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #241382
Bewertung:
(3412 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hansdampf,
wovon sprichst du?

Bist Du sicher, dass Du im InDesign Forum richtig bist?


als Antwort auf: [#241362]

Programmabsturz beim Öfnen einer Datei (schon wieder)

lowtone
Beiträge gesamt: 149

11. Okt 2006, 11:05
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #255749
Bewertung:
(3282 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen!
Ich muss meinen alten Thread reaktivieren, fürchte ich.
Gestern habe ich den ganzen Tag an einem Dokument gearbeitet und ab Mittag unter einem neuen Namen gespeichert. Soweit so gut. Alles läuft Prima. Heute Morgen will ich die letzte Datei öffnen und IND stürzt beharrlich ab. Die alte Version läuft Problemlos, ist aber eben die alte Version. Glücklicherweise habe ich immernoch einen anderen Mac zur Verfügung, der die Datei öffnen konnte. Nach ein paar anderen (vergeblichen) Lösungsversuchen habe ich dort die Datei als .inx exportiert und bei mir geöffnet. Das hat geholfen und jetzt geht wieder alles wie erwartet. Gut, mein Problem ist eigentlich gelöst, oder?

Aber ich frage mich ganz ernsthaft, wie ich solchen Problemen vorbeugen kann. Ich habe beim letzten Mal (s.o.) alle verwendeten Schriften vom System gelöscht und neu installiert (gekaufte Originale) Das OS X ist auf dem neuesten Stand 10.4.7 und IND 4.0.4 Obwohl ich viel mit dem Netzwerk arbeite, laufen alle Dokumente lokal und verknüpfte Dateien ebenso. Schriftenverwaltung FontExplorer 1.1.
Das sind jetzt alles sehr breit gefächerte Angaben, aber bin einfach extrem verunsichert, wie ich mich vor diesen »Das Dokument führt zum Absturz«-Attacken schützen kann. Habt Ihr Ideen? (Oder habe irgendwelche wichtigen Threads oder TechDocs übersehen?)


als Antwort auf: [#241382]
X