[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Programme werden beendet!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Programme werden beendet!

hugi
Beiträge gesamt: 15

30. Dez 2003, 15:28
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Wenn ich z.B. im Acrobat oder im Word den Befehl P (Drucken) eingebe erscheinen keine Druckmenus, sondern die Programme verbaschieden sich. Es erscheint folgende Meldung:
"Das Programm xy wurde unerwartet beendet. Das System und andere Programme sind davon nicht betroffen. Möchten Sie einen Fehlerbericht an Apple senden?"
An was kann das liegen?
Gruss
Hugi
X

Programme werden beendet!

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

30. Dez 2003, 15:48
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #63835
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hast du alle updates gemacht? wenn ja, vielleicht hilft dies weiter: geh in den ordner "privat:library" und benenn den prefs-ordner um, z.b. preferences.old. dann meldest du dich ab und wieder an. existiert das problem nicht mehr, dann ist der fehler innerhalb eben der alten preferencen zu finden. ich würde es aber dann so machen, dass die mail-prefs usw. in den neuen preferences-ordner verschoben werden.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#63831]

Programme werden beendet!

boskop
Beiträge gesamt: 3465

30. Dez 2003, 21:00
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #63851
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hugi
ich nehme mal an, Du hast irgendwelche druckerspezifischen Optionen gewählt: Duplex, anderes Fach, schweres Papier oder so. Danach hat das System diesen Job noch erledigt. Beim nächsten Befehl-P fing das Uebel an?!
Mit welchem Drucker druckst Du? Ich habe dasselbe Problem mit panther und dem XeroxPhaser790.
Wenn Du die Preferenzen dieses Druckers löscht,
(user/name/library/preferences/com.apple.printer.plist und ähnliche) läufts nachher wieder. Du darfst aber keine druckerspez. Optionen anwählen.
Lösung: Richte mit Cups verschiedene Treiber für Deinen Drucker ein und weise diesen Treiber mit cups die gewünschten Optionen zu.
Lies auch das noch:
http://www.hilfdirselbst.ch/...9&topic_id=12716
http://www.hilfdirselbst.ch/...sortby=&sortdir=
(hier am schluss!)

Gruss
Urs


als Antwort auf: [#63831]

Programme werden beendet!

hugi
Beiträge gesamt: 15

7. Jan 2004, 07:49
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #64460
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Es funktioniert wieder mit dem Befehl P. Es lag an den eigenen Druckereinstellungen, welche ich gesichert habe. Ich habe die Druckerpreferenzen gelöscht und so funktionierts wieder.
E schöne Tag
Gruss
Hugi


als Antwort auf: [#63831]

Programme werden beendet!

boskop
Beiträge gesamt: 3465

7. Jan 2004, 09:50
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #64485
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hugi
schön dass es wieder druckt! Du musst aber damit rechnen, dass es wieder passiert, wenn Du druckerspez. Optionen wählst.
Immer noch würde mich Dein Druckermodell interessieren!!
Wenn Du willst kann ich Dir eine Anleitung geben, wie Du für die spezif. Optionen fixe Treiber mit Cups definierst.
Gruss
Urs


als Antwort auf: [#63831]

Programme werden beendet!

böc
Beiträge gesamt: 842

8. Jan 2004, 09:30
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #64638
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo boskop,

ich wäre sehr interessiert an dieser Anleitung! Wir haben hier eine DokuColor, und darauf machen wir farbverbindliche Prints, auf verschiedenes Papier. Dabei müssen immer die druckerspezifischen Optionen umgestellt werden (welche Simulation für welches Papier).

Vielen Dank und Grüsse
böc
Magical Mister Mac


als Antwort auf: [#63831]

Programme werden beendet!

eye4eye
Beiträge gesamt: 375

8. Jan 2004, 10:20
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #64658
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Daran wäre ich auch interessiert. Hast du ein PDF, welches du uns senden kannst?


Gruss Dave Kirchhof

[:: http://www.eye4eye.ch ::]


als Antwort auf: [#63831]

Programme werden beendet!

boskop
Beiträge gesamt: 3465

8. Jan 2004, 11:02
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #64670
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zäme
ich werde schnellstmöglich was zusammenbasteln und euch zukommen lassen!
Gruss und Dank
Urs


als Antwort auf: [#63831]

Programme werden beendet!

boskop
Beiträge gesamt: 3465

9. Jan 2004, 22:42
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #64955
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo allerseits
hier meine Anleitung, hoffe ihr kommt klar. Werde sobald wie möglich ein PDF der Anleitung mit screenshots bereitstellen.
Gruss
Urs

Einrichtung von verschiedenen Druckertreibern mit spezifischen Optionen dieses Druckers, ohne diese jedesmal im Druckmenu unter "druckerspezifische Optionen" wählen zu müssen.

Umgeht das Problem von Mac OSX 10.3.x bis 10.3.2, welches nach einmaliger Anwahl dieser druckerspezifischen Optionen bei jedem Befehl-P die aktuelle Applikation abstürzen lässt (nur das löschen der Printerprefs behebt das Problem).

Der Treiber wird wechselweise mit CUPS und dem Printcenter eingerichtet.

1. Starte CUPS indem Du in einem beliebigen Browser die lokale Adresse 127.0.0.1:631 eingibst (der vordere Teil ist Deine Maschine, 631 ist der Port über den CUPS angesprochen wird).
2. Jetzt klickst Du auf "Manage Printers"
3. In diesem Fenster suchst Du den Eintrag Deines bereits benutzten Printers. Wähle "Modify Printer"
4. Kopiere/notiere den Eintrag "Standort" und klicke Continue.
5. Verfahre gleich mit diesem Eintrag "Gerät" und klicke Continue
6. Ebenso mit dem Eintrag "Geräte URI"; Continue
7. Hier prüfst Du, ob Dein Druckerhersteller angezeigt wird: wenn ja Continue, wenn nein Schritt 9.
8. Notiere nun den Namen Deines Druckermodells.
9. Nun brichst Du ab, indem Du im Titelbalken Administration wählst.
10. Hier wählst Du "Add Printer"
11. Nun kannst Du bei Name und bei Beschreibung einen identischen, möglichst aussagekräftigen Namen für den Neuen Treiber vergeben. Das hat den Vorteil, dass der Name welcher im Print Center angezeigt wird, auch für den Druckerspooler verwendet wird. Dieser wird nämlich in der Druckerliste u.a. von Indesign angezeigt.
In der mittleren Zeile gibst Du den Text ein, welchen Du unter 4. kopiert hast und klickst Continue.
12. Nun wählst Du das Gerät, wie Du es unter 5. notiert hast. Continue
13. Nun gibst Du den Pfad für die Geräte-URI ein, wie unter 6. Continue
14. Nun wählst Du Deinen Druckerhersteller, falls vorhanden sonst nimmst Du irgendeinen! Continue
15. Dann wählst Du Dein Druckermodell, falls vorhanden ansonsten irgendeines! Continue
16. Nach der erfolgreichen Druckererstellung beendest Du den Browser und startest das PrintCenter.
17. Jetzt wählst Du den neuen Drucker und definierst/kontrollierst bei Druckermodell die richtige PPD. (Aenderungen aktivieren). Anschliessend stellst Du unter Installationsoptionen noch dieselben Einträge ein, wie bei Deinem originalen Treiber. Dann beendest Du das Printcenter.
18. Zum Schluss startest Du den Browser wieder mit derselben Adresse, wählst "Manage Printers", suchst Deinen neuen Drucker und wählst "Configure Printer".
19. Hier kannst Du nun nach belieben Deine Druckerspezifischen Optionen konfigurieren. Nach dem beenden mit "Continue" sind sie in diesem Drucker/Treiber gespeichert. Wenn Du nun mit diesem Drucker druckst greift er standardmässig auf diese speziellen Optionen zu, Du musst die druckerspezifischen Optionen im Druckmenu nicht mehr bemühen. Dadurch sollten auch die Abstürze der Vergangenheit angehören.
** endederlitanei **


als Antwort auf: [#63831]

Programme werden beendet!

eye4eye
Beiträge gesamt: 375

11. Jan 2004, 13:57
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #65063
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank. Werde das bei Gelegenheit mal durchspielen.


Gruss Dave Kirchhof

[:: http://www.eye4eye.ch ::]


als Antwort auf: [#63831]

Programme werden beendet!

boskop
Beiträge gesamt: 3465

11. Jan 2004, 14:06
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #65064
Bewertung:
(2281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
Ergänzung zu meiner Anleitung:
habe gerade gesehen, dass man im Printercenter beim Druckereinrichten den Knopf Standardwarteliste abklicken kann. Dann kannst man für diese Warteliste denselben Namen wie für den Drucker vergeben. Dass macht das ganze wesentlich einfacher: Richte den Drucker so ein und fahre dann mit Schritt 18 weiter. Habs noch nicht probiert, aber es sollte gehen.
Anmerkung, 120104: Das geht leider nur wenn man einen tcp/ip-drucker einrichtet, bei Appletalk-Druckern wir der Spoolername automatisch vergeben. Es bleibt also nur der Weg über cups wie beschrieben.
Gruss
Urs


als Antwort auf: [#63831]
(Dieser Beitrag wurde von boskop am 12. Jan 2004, 11:00 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow