[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Proof-Kalibrierung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Proof-Kalibrierung

stonie_pdm
Beiträge gesamt: 128

8. Jan 2010, 08:32
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(4105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe Mitstreiter,

bin gerade dabei, unsere Proofstrecke neu zu kalibrieren und komme irgendwie nicht weiter.

Nach Linearisierung des Proofsubstrats, Profilerzeugung mittels ECI2002-Testform und Profiloptimierung erscheint ein Proof nach Auswertung MK2 innerhalb der Norm zu sein. Jedoch habe ich die ECI2002 nochmals geprooft und mußte feststellen, dass Messfelder, die nicht auf dem MK2 vorkommen, teilweise deutlich abweichen (Delta E bis zu 10...). Dies betrifft fast ausschließlich sehr dunkle Töne. Reines Schwarz ist mit einer Abweichung von fast 3 zwar innerhalb der Norm – aber für mich so nicht zufriedenstellend.

Bin jetzt unsicher, wie ich weitermachen soll. Ich könnte das von mir erzeugte Profil jetzt weiter optimieren – habe jedoch eher die Vermutung, dass irgend etwas mit der Linearisierung schief gelaufen ist.

Linearisierung erfolgte mittels HD ColorProofPro. Profilerzeugung und Optimierung mit der HD Color-Toolbox 3.51.

Vielleicht hat jemand nen Tipp.
X

Proof-Kalibrierung

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

8. Jan 2010, 10:07
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #429539
Bewertung:
(4080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

was ist's denn für eine Drucker-Papier-Kombi und was (FOGRA39, IFRA26…) willst du proofen?
Hast du bei der Linearisierung mit den Zielwerten gearbeitet, für die du später proofen willst und deine Eckfarben dahin optimiert?


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#429525]

Proof-Kalibrierung

stonie_pdm
Beiträge gesamt: 128

8. Jan 2010, 10:17
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #429542
Bewertung:
(4069 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Loethelm,

geprooft wird auf einem EPSON 4880 auf SelectMedia PRO Semimatt vorerst nach FOGRA 39 und dann FOGRA 47.

Leider habe ich mit dem Linearisierungstool (HD ColorProofPro) nicht die Möglichkeit, Zielwerte für die Farben vorzugeben.


als Antwort auf: [#429539]

Proof-Kalibrierung

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

8. Jan 2010, 10:27
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #429543
Bewertung:
(4063 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ stonie_pdm ] Jedoch habe ich die ECI2002 nochmals geprooft und mußte feststellen, dass Messfelder, die nicht auf dem MK2 vorkommen, teilweise deutlich abweichen (Delta E bis zu 10...). Dies betrifft fast ausschließlich sehr dunkle Töne. Reines Schwarz ist mit einer Abweichung von fast 3 zwar innerhalb der Norm – aber für mich so nicht zufriedenstellend.

Die von dir beschriebene Problematik ist eine Häufige bei nicht ausreichendem Gamut in Zusammenhang mit unpassenden Tintenauftragsmengen. Dort hapert es nicht zwangsläufig bei der Reinheit der Primärfarben und den Volltönen der Primär- und Sekundärfarben, sondern bei der Differenzierung in den Schattenpartien trennt sich die Streu vom Weizen. In den dunklen Partien fehlt es dann an Differenzierung und gerade Lowkey Motive laufen zu einer einzigen dunklen Suppe zusammen.

Wenn du dieses Setting mit dem MK3 Proofst und auswertest, wirst du mit ziemlicher Sicherheit mit Pauken und Trompeten untergehen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#429525]

Proof-Kalibrierung

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

8. Jan 2010, 10:27
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #429545
Bewertung:
(4062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Leider habe ich mit dem Linearisierungstool (HD ColorProofPro) nicht die Möglichkeit, Zielwerte für die Farben vorzugeben.


Meines Wissens ist ColorProofPro ein OEM von EFI Colorproof XF. Da kann man im Schritt Einzelkanalbegrenzung ein Referenzprofil laden um dann seine Primärfarben vorab da schonmal hin zu optimieren.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#429542]

Proof-Kalibrierung

stonie_pdm
Beiträge gesamt: 128

8. Jan 2010, 11:04
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #429555
Bewertung:
(4022 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Könnte sein, dass hier mein Fehler liegt. Ich habe nun ISO Coated V2 als Referenz geladen und die Eckfarben ein wenig angepaßt. Mal sehen, obs hilft.

Soweit schon mal vielen Dank.


als Antwort auf: [#429545]

Proof-Kalibrierung

stonie_pdm
Beiträge gesamt: 128

8. Jan 2010, 11:08
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #429559
Bewertung:
(4021 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Wenn du dieses Setting mit dem MK3 Proofst und auswertest, wirst du mit ziemlicher Sicherheit mit Pauken und Trompeten untergehen.


Bin schon am drängeln, dass wir uns den MK3 zulegen. Wir sind jedoch ne realtiv kleine Druckerei, wo nicht so viel geproof wird. Und da sind 500 Euronen ne Menge Holz... Aber das wurde hier ja schon öfter thematisiert ;-)


als Antwort auf: [#429543]

Proof-Kalibrierung

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

8. Jan 2010, 11:51
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #429572
Bewertung:
(4008 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es muss ja kein MK sein, du kannst dir ja aus dem ECI 2002 Chart die entsprechenden Felder des MK 3 heraussuchen - fürs einmalige anfängliche Einrichten sollte das praktikabel sein, für die Routinemässige Auswertung der Produktionsproofs ist sowas natürlich Krampf.

Die betreffenden SollLab- und CMYKwerte kannst du dir z.B. da mal raussuchen:
http://www.richard-ebv.de/...-Eye1-EBV-ZZ-074.pdf

Die interessanten Felder sind
12, 15, 17, 53-55, 62-65 und 70-72 also alles mit satt Farbe.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#429559]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 8. Jan 2010, 12:09 geändert)

Proof-Kalibrierung

stonie_pdm
Beiträge gesamt: 128

11. Jan 2010, 11:41
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #429760
Bewertung:
(3883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Kalibrierung steht. Nochmals vielen Dank für den Tipp mit den Eckfarben. Maximale Abweichung bei den Primärfarben beträgt nun 0,7. Lediglich Rot mit 1,4 schießt ein wenig übers Ziel hinaus – aber das bekomme ich auch noch geregelt.

Jetzt steht die Kalibrierung nach FOGRA 47 an. Die ECI empfiehlt dafür spezielles ungestrichenes Proofpapier. Hier bezweifle ich jedoch den Kosten-Nutzen-Effekt für unseren Betrieb. Ich denke, wir haben im letzten Jahr maximal 10 Proofs für PT4 gemacht.

Mich würde interessieren, wie Ihr das bei Euch im Betrieb macht? Benutzt jemand ungestrichenes Proof-Papier und wenn ja welches.


als Antwort auf: [#429572]

Proof-Kalibrierung

macbookmatthes
Beiträge gesamt: 315

12. Jan 2010, 20:31
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #429937
Bewertung:
(3816 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, ABER

nur wenn wirklich eine gewisse MENGE Proofs benötigt wird ODER das Produkt ABSOLUT stimmig sein muss.

Denn: Der Glanz und die Haptik verändern die visuelle Wahrnehmung.

Ansonsten: Egal.

Gruß
m


als Antwort auf: [#429760]
X

Aktuell

PDF / Print
Wolken_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022