[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

EssWeh
Beiträge gesamt: 532

30. Okt 2006, 14:27
Beitrag # 1 von 21
Bewertung:
(10576 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

wir haben hier bei uns lange Zeit einen Canon-Farbkopierer CLC 1130 mit einer ColorPass-M25-Anbindung (Fiery-RIP, PS-Level 3) u.a. auch zum Proofen als Netzwerkdrucker benutzt und waren mit der Qualität größtenteils zufrieden.

Da hier im Haus nun überlegt wird ein neues vergleichbares Gerät anzuschaffen (die Kiste ist mittlerweile über 6 Jahre alt und muckt auch ab und an schon mal rum ...), hätte ich gerne einmal von Euch gewußt, welche Printer Ihr zum Proofen benutzt und in wie weit Ihr damit zufrieden seid (es muss nicht unbedingt ein Farbkopierer sein.
Da ich mich nicht nur über das uns angebotene, in Deutschland jedoch noch nicht verfügbare System "Canon ImagePress C1" informieren lassen muss/möchte, wollte ich meinen schmalen Proofer-/Printer-Horizont auf diesem Wege etwas erweitern.

Ich möchte also lediglich sehen, "was es sonst noch so gibt", d.h. Ihr braucht hier keine detaillierten Tests niederzuschreiben ... : - D
Ob und was für uns hier taugt muss ich dann eh selbst herausfinden ...

Vielen Dank schomma im Voraus.


Schönen Gruß aus Mainz NullFümpf ... 8 - P
Stefan

(Dieser Beitrag wurde von stefanZett am 30. Okt 2006, 14:29 geändert)
X

Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

30. Okt 2006, 15:51
Beitrag # 2 von 21
Beitrag ID: #259334
Bewertung:
(10554 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo stefanZett

auch wenn ich riskiere, mir anhören zu müssen ich werde
dafür bezahlt (nö ich krieg keine provision...):

aus meiner sicht führt qualitativ wohl kein weg an xerox
und deren EA toner technologie vorbei...


hier ein gerät welches für dich als proofer
in frage kommen würde.
Xerox DocuColor 3535
http://www.office.xerox.com/...-3535/spec-dech.html

rip ist eingebaut, echtes postscript level 3 wird unterstützt.
am einfachsten schneist du mal bei einem xerox händler rein
der diese maschine führt oder rufst mal eine zweigstelle von
xerox an (die dir auch gerne die für dein volumen optimale
maschine angeben!). die DC3535 steht bei uns seit wir die
hausdruckerei übernommen haben und läuft hervorragend,
ohne mätzchen zu machen. die techniker arbeiten schnell
und gut falls mal was ist und die maschine ist farblich auf
einem spitzenniveau, was folgender bericht belegt:
http://previous.publisher.ch/...druck/jurierung.php3

Zitat Als kleine Sensation ist das Abschneiden der Xerox DocuColor 3535 zu werten. Das ab 50000 Franken erhältliche Gerät konnte von der Druckqualität her bestens bei der Spitzengruppe der um ein Vielfaches teureren Systeme mithalten. Xerox demonstriert damit eindrücklich das Potential, das in der neuen EA-Toner-Technologie steckt.


wie gesagt kann ich die angaben aus praktischer erfahrung
bestätigen. die maschine kann gekauft oder geleast werden,
mit oder ohne wartungsvertrag, dazu informierst du dich
aber am besten über xerox deutschland.

gruss
stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#259328]

Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

koder
Beiträge gesamt: 1743

30. Okt 2006, 16:18
Beitrag # 3 von 21
Beitrag ID: #259341
Bewertung:
(10546 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] hier ein gerät welches für dich als proofer
in frage kommen würde.
Xerox DocuColor 3535
http://www.office.xerox.com/...-3535/spec-dech.html


Ein Laserdrucker als Proofer? Nee.

Mit der Docucolor kriegst du kein ISOcoated aufs Papier und wenn's nur am Schwarz scheitert, aber ein Proofer ist das nicht, sondern eine Digitaldruckmaschine.

Richtige Proofs werden mit Inkjets gemacht ;-)
Z.B EPSON SP4800.


als Antwort auf: [#259334]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 30. Okt 2006, 16:22 geändert)

Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

koder
Beiträge gesamt: 1743

30. Okt 2006, 16:37
Beitrag # 4 von 21
Beitrag ID: #259345
Bewertung:
(10530 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] echtes postscript level 3 wird unterstützt.


Was meinst du mit "echt" ?


als Antwort auf: [#259334]

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

Thobie
Beiträge gesamt: 3902

30. Okt 2006, 16:47
Beitrag # 5 von 21
Beitrag ID: #259349
Bewertung:
(10527 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo, Koder,

das hat mich schon beim ersten Posting stutzig gemacht, als es hieß,
es würde ein
Canon-Farbkopierer CLC 1130 zum Proofen verwendet.

Ich hatte nämlich in Erinnerung, dass Farblaserdrucker und auch -
kopierer für Proofdrucke gar nicht geeignet sind. Proofen kann man
nur mit Inkjets.

Ciao

Thobie


> Richtige Proofs werden mit Inkjets gemacht ;-)



als Antwort auf: [#259341]

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

30. Okt 2006, 17:22
Beitrag # 6 von 21
Beitrag ID: #259357
Bewertung:
(10511 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] das hat mich schon beim ersten Posting stutzig gemacht, als es hieß, es würde ein Canon-Farbkopierer CLC 1130 zum Proofen verwendet.


darauf stützte sich meine empfehlung für den 3535
(und aus persönlicher erfahrung...)

natürlich sind "tintenpisser" mit light-farben als proof-
geräte optimaler aber bitte lest doch mal den post
genauer durch: es geht nicht ausschliesslich um proofs
und - autor: bitte präzisieren - auch nicht um hyper-
genau farbverbindliche digiproofs sondern vielmehr um
ein kalibrierbares ausgabegerät für den universellen
einsatz.

die 3535 lässt sich sauber profilieren / kalibrieren, so
dass ich für den einsatz z.b. für die erstellung von
gut-zum-druck keine einschränkung sehe, zumal ich
selbst dies seit einem jahr so praktiziere (es klappt -
auch wenn die produkte offset gedruckt werden...)

gruss
stefan

> Richtige Prints werden mit Xerox gemacht ;-)


als Antwort auf: [#259349]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 30. Okt 2006, 17:28 geändert)

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

koder
Beiträge gesamt: 1743

30. Okt 2006, 17:34
Beitrag # 7 von 21
Beitrag ID: #259360
Bewertung:
(10504 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

vielleicht stört mich dann in diesem Beitrag die Verwendung des Wortes "Proof".
Es könnte der Eindruck entstehen mit Laserdruckern könnte man proofen.

"Gut zum Druck" / "Proof" / "Kalibrierter Farbausdruck" werden in diesem Thread nämlich bunt und falsch durcheinandergewürfelt, wenn mir die Bemerkung erlaubt ist.


als Antwort auf: [#259357]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 30. Okt 2006, 17:36 geändert)

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

EssWeh
Beiträge gesamt: 532

31. Okt 2006, 09:36
Beitrag # 8 von 21
Beitrag ID: #259434
Bewertung:
(10456 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen zusammen,

Antwort auf [ koder ] Hallo,

vielleicht stört mich dann in diesem Beitrag die Verwendung des Wortes "Proof". Es könnte der Eindruck entstehen mit Laserdruckern könnte man proofen.

"Gut zum Druck" / "Proof" / "Kalibrierter Farbausdruck" werden in diesem Thread nämlich bunt und falsch durcheinandergewürfelt, wenn mir die Bemerkung erlaubt ist.


da bin ich wohl wirklich sehr "lax" mit dem Begriff "Proof" umgegangen. Sorry und Danke an [koder] für diese Richtigstellung.

Stefan hat da richtig zwischen den Zeilen herausgelesen (>>>... es geht nicht ausschliesslich um proofs ... auch nicht um hypergenau farbverbindliche digiproofs sondern vielmehr um ein kalibrierbares ausgabegerät für den universellen einsatz ...<<<).

Genauso isses - wobei der universelle Einsatz meint, dass auch andere Kollegen qualitativ hochwertige Prints ausgeben können. Ein Tintenstrahl-Proofer würde also unseren Anforderungen nicht gerecht werden.

Ach ja: das Format A3 (noch besser A3+) sollte die Maschine ebenfalls beherrschen.
Also: Was gibt es da sonst noch in dieser Richtung?


Schönen Gruß aus Mainz NullFümpf ... 8 - P
Stefan


als Antwort auf: [#259360]

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

31. Okt 2006, 10:24
Beitrag # 9 von 21
Beitrag ID: #259442
Bewertung:
(10448 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich denke, diese Richtigstellung ist sinnvoll. Trotzdem solltest du dir noch mehr Gedanken machen und uns diese ebenfalls mitteilen:
- monatliches Druckvolumen
- welche Papiere und Grammaturen sollen verdruckt werden
- wie groß ist die Anzahl an Usern, die den Drucker nutzen würden
- ungefährer Kostenrahmen

Grundsätzlich denke ich, daß Xerox immer noch die beste Wahl ist. Die Geräte sind echt gut, nicht nur was die Druckqualität betrifft. Netzwerkunterstützung und unterstützte Betriebssysteme von OS9 bis X, alle Windows und Linuxe, echt super, echtes PS3.

Ob du aber eine "echte" Digitaldruckmaschine vom Schlage einer 3535 brauchst, mußt du selbst entscheiden. Oder tut es nicht auch ein "normaler" Farblaser.

Wenn ich mir den 7300/7400 ansehe, dann schafft selbst diese kleine Maschine 150.000 Seiten pro Monat ! Das mußt du erstmal schaffen. Damit kannst du locker Korrekturausdrucke und auch Mini-Digitaldruckjobs abfackeln. Und da liegst du bei unter 5000 Euro.

Die größere 7750/7760 hat den verbesserten Microtoner, der ohne Fixieröl auskommt. Das ist super. So viel ich aber weiß, ist kurioserweise bei der größeren Maschine das SRA3-Format kleiner als beim 7300. Warum das so ist, kann ich nicht sagen, so richtig Sinn macht das natürlich nicht. Es sei denn, man vermutet Bösartigkeit von Xerox, um die Kunden zur noch nächstgrößeren Maschine zu verleiten.

In der Regel reicht bei diesem Maschinen auch das interne RIP aus, wenn man den Speicher max. ausbaut. Wenn du mehr Funktionalität willst, kannst du natürlich auch die bekannten externen RIPs dranstöpseln.

Abhängig vom Druckvolumen kann es durchaus sinnvoll sein, KEINEN Wartungsvertrag abzuschließen, da die echt schweineteuer sind. Da ist zwar all-inklusive, aber es gibt Fälle, wo es sich einfach nicht rechnet.

Gruß


als Antwort auf: [#259434]

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

31. Okt 2006, 14:34
Beitrag # 10 von 21
Beitrag ID: #259502
Bewertung:
(10436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo zusammen

was sra3 bzw. a3+ angeht habe ich gelesen, dass gewisse
xerox geräte sra3 bis banner können. dies ist keinesfalls ein
"grösseres sra3" sondern vielmehr eine funktion, längere
papiere einziehen zu können. damit kannst du die parolen
für den nächsten streik... lassen wir das.

ferner würde ich mir dieses maschinchen zu gemüte führen:
http://www.office.xerox.com/...haser-7760/dech.html
diese druckt ebenfalls bis SRA3, bietet auch ein paar nette
extras im finishing bereich und der toner ist weltklasse ;-)
allerdings fehlt hier die scan-einheit für kopien...

was die internen rips angeht: die 3535 kommt mit einer
"black box" daher, einem eingebauten fiery rip mit voller
steuerbarkeit vom netzwerk aus. kalibrierbar und und und.

übrigens: der xerox vertragspartner in deiner nähe ist gem.
meiner information:
Zitat von Xerox.de http://www.xerox-bingen.de/
Frank Kirchberg GmbH
Am Ockenheimer Graben 54
55411 Bingen
Tel.: 06721 / 17101


ein "katzensprung" und du kannst dir die geräte in aller
ruhe unverbindlich vorführen lassen. vertragspartner sind
Zitat Hochspezialisierter Parter mit kompetentem Know How und erstklassiger Beratung, der ausschließlich Xerox Produkte anbietet. Für Kunden jeder Größenordnung der ideale Partner in Ihrer Nähe.

;-)

Gruss
Stefan / Xerox Global Services


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#259442]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 31. Okt 2006, 14:42 geändert)

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

31. Okt 2006, 17:43
Beitrag # 11 von 21
Beitrag ID: #259554
Bewertung:
(10415 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Freeday,

du hast mich noch nicht richtig verstanden:
Beim 7400 beispielsweise ist SRA3 genauso wie bei der DC12: SRA3 (320 x 450 mm)
Beim 7750 heißt es auch SRA3, ist aber nicht das gleiche: "Maximales Papierformat: 305 x 457 mm"

Das finde ich ziemlich unglücklich. Sowohl in der Bezeichnung als auch in der Kommunikation. Ich wollte mir den nämlich auch kaufen wegen dem EA-Toner, aber habe das dann noch im letzten Moment gesehen und mich deshalb für den 7400 entschieden.

Das sollte in so einem Beitrag nicht unerwähnt bleiben, da es eine echte Stolperfalle ist. Und ich glaube mit dem 7760 ist es schon wieder anders. Also darauf sollte man achten, denn wie soll man A3 inkl. Schneidezeichen auf 305 mm drucken können?

Gruß


als Antwort auf: [#259502]

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

koder
Beiträge gesamt: 1743

31. Okt 2006, 18:20
Beitrag # 12 von 21
Beitrag ID: #259564
Bewertung:
(10413 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

der 7750 kann kein SRA3 aus der Kassette :-(

also auch kein Duplex. Das ist die große Schwäche dieses Druckers.
Und ich könnte mir schon vorstellen, daß das nicht ganz "unabsichtlich" so ist...

P.S:
@rohrfrei:
Bei unserem 7750GX ist SRA3 450x320, ganz normal ;-)


als Antwort auf: [#259554]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 31. Okt 2006, 18:22 geändert)

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

31. Okt 2006, 18:30
Beitrag # 13 von 21
Beitrag ID: #259569
Bewertung:
(10409 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo koder,

Zitat der 7750 kann kein SRA3 aus der Kassette :-(

das kann aber doch keiner der Xerox - immer nur aus der Handanlage.

Zitat Bei unserem 7750GX ist SRA3 450x320, ganz normal ;-)

und das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?

Gruß


als Antwort auf: [#259564]

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

koder
Beiträge gesamt: 1743

31. Okt 2006, 19:00
Beitrag # 14 von 21
Beitrag ID: #259572
Bewertung:
(10403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ rohrfrei ]
Zitat Bei unserem 7750GX ist SRA3 450x320, ganz normal ;-)

und das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?


Doch. Ich schick dir morgen einen Screenshot vom Win + Mactreiber, wenn du willst. Oder die PPD. Wir haben da nix dran gemacht, war alles ab Werk so.

Ich meine mich zu erinnern, daß die B-Variante irgendeine eine Einschränkung hat, aber GX und DN nicht.


als Antwort auf: [#259569]

Re: Proofdrucker - welche benutzt Ihr?

koder
Beiträge gesamt: 1743

31. Okt 2006, 19:10
Beitrag # 15 von 21
Beitrag ID: #259574
Bewertung:
(10402 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ rohrfrei ]
Zitat der 7750 kann kein SRA3 aus der Kassette :-(

das kann aber doch keiner der Xerox - immer nur aus der Handanlage.


Genau, denn mit was anderem wär man ja bei Xerox wieder in der Sparte "Produktionssysteme" gelandet und einige tausend eur mehr los. Deswegen ist es ja vielleicht nicht ganz unabsichtlich.

EDIT: Ach ja, beim Bannerdruck macht der 7750 auch nur 305mm Breite.


als Antwort auf: [#259569]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 31. Okt 2006, 19:14 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB