[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Qark stürzt ab

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Qark stürzt ab

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

27. Okt 2004, 14:36
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1941 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

- System 10.3.2
- PPC G4 1.25 GHz
- 768 MB RAM
Quark XPress 6.1

Eine einseitige Datei (CD-Hülle) lässt sich nicht mehr öffnen. Dabei stürzt Quark mit unbekanntem Fehler ab.

Quark (aber ohne Datei!) war geöffnet, und derweil stürzte Illustrator ab.

Nun funktioniert die Datei "CD-Hülle" auf Quark nicht mehr.

Lösungsvorschläge?

Besten Dank!
Peter
X

Qark stürzt ab

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5131

27. Okt 2004, 17:37
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #119147
Bewertung:
(1941 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

häh? Was hat das mit Illustrator zu tun?

Versuche doch nochmal dein Problem ausführlicher zu beschreiben (wenns nicht schon zu spät ist ;-).

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#119050]

Qark stürzt ab

Der Holgi
Beiträge gesamt: 967

28. Okt 2004, 09:55
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #119244
Bewertung:
(1941 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter!

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen.
Aus deinem Posting geht leider nicht hervor, ob das Problem nur diese eine Datei oder nun alle Dateien betrifft, soll heissen: Startet Quark nun gar nicht mehr.

Wenn es aber nur die eine Datei betrifft:
- Probier mal den Palettentrick (suche hier im Forum, bzw. bei den Tipps und Tricks).
- Kopier die Datei im Finder mal auf ein anderes Volume und probiere es dann nocheinmal.

Viele Grüße
Der Holgi


als Antwort auf: [#119050]

Qark stürzt ab

kant
Beiträge gesamt: 6

31. Okt 2004, 09:21
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #120059
Bewertung:
(1941 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
meisten liegt es an den Fonts. Da Quark ev. versucht die benötigten Fonts zu aktivieren. Also Font-Durcheinander führt meisten zu großen Problemen.
Am besten alle Fonts aus allen Fonts-Ordner raus, außer die Systemfonts. Dann Suitcase installieren und die zusätzlichen Fonts nur noch hier verwalten. Damit wird verhindert, dass Fonts doppelt aktiviert werden. OSX kann das leider nicht.

Ein weiteres Problem könnte ein integriertes Bild sein.
Dazu einfach mal die Xpress-Datei verlagern, so dass die Bilder nicht mehr gefunden werden können. Danach die Bilder neu reinladen.


als Antwort auf: [#119050]

Qark stürzt ab

Thogen
Beiträge gesamt: 81

1. Nov 2004, 17:52
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #120384
Bewertung:
(1941 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich tipp da eher auf eine inkonsistente Dateistruktur ... meist verursacht durch die Erstellung in einer älteren Version (nicht korrupte Schriften vorausgesetzt).

Um die Dateistruktur auf die Programmversion zu heben, ist beim Öffnen die alt-Taste gedrückt zu halten. Die Datei unter neuem Namen abspeichern (beim Speichern nur ersetzen behebt das Problem nicht).

Thogen


als Antwort auf: [#119050]

Qark stürzt ab

Conny
Beiträge gesamt: 2914

1. Nov 2004, 18:14
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #120394
Bewertung:
(1941 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Leute,

da habe ich jetzt aber auch noch was dazu.
Es wurde angeführt"nur" die Systemschriften zu belassen - sorry das ist es nicht ganz, denn z.B. die Helvetica.dfont oder eine andere Helvetica braucht Quark um in der 6.1er Version ohne Fehlermeldung zu starten. Das System braucht diese Schrift aber nicht. Also das Problem ist etwas heikler. Ich würde mir z.B. Diablotin (z.B. bei versiontracker.com) laden und step by step alles so lange deaktivieren bis ein Minimum an Schriften erreicht ist dadurch aber keine Beeinträchtigungen hervorgehoben werden.
Weiterhin wurde verwiesen auf ein öffnen der Datei mit der Alt-Taste. Auch das behebt nur einen Teil des Problems, wenn es wirklich um Inkonsistenzen in der Datei geht. Das Öffnen einer Datei mit der Alt-Taste bewirkt die Reorganisation des Umbruches. Sonder- oder Steuerzeichen im Text werden davon allerdings nicht berührt und ebenso nicht die Thumbs die Quark von den Bildern selbst erzeugt, diese werden entweder beim Öffnen der Datei mit der Apfel-Taste oder bei einer Miniaturseitenverschiebung neu generiert. Letztere erzeut einen komplett neuen Dateicode und wäre vermutlich die Qual der Wahl wenn es wirklich um eine Dateiinkonsistenz gehen würde. Weiterhin gäbe es dann noch die Markztools (allerdings nur bis zur QXP Version 5, kann aber in Version 5.5 auch Quark 6 Files unter XPress 5 öffnen).
Jetzt ist es die Frage bezieht es sich nur auf die Datei, oder bockt Quark allgemein. Da warte ich mal auf eine genauere Schilderung des Fragenden.
Ich hoffe das hilft allen ein wenig weiter und klärt kleinere Unstimmigkeiten auf.
Allen noch einen schönen Feiertag, bzw. -abend.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#119050]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow