[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Quark-EPS + angeschnittene Rahmen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Quark-EPS + angeschnittene Rahmen

wolfgarn
Beiträge gesamt: 8

14. Jan 2004, 10:21
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(1618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
In unserem Workflow sind wir darauf angewiesen, Anzeigen als Quark-EPS zu speichern. Bekanntlich rundet Quark (zumindest bis Version 4) die Werte der BoundingBox auf volle Punkte auf oder ab. Beim Abrunden werden häufig die Rahmen rechts bzw. oben angeknabbert bzw. 1/2-Punkt-Rahmenlinien sind gar nicht mehr sichtbar. Gibt es eine XTension bzw. ein Tool, das Quark das Abrunden auf volle Point-Werte der BoundingBox abgewöhnt und nur noch Aufrunden zuläßt bzw. die Werte der (genaueren) RealBoundingBox in die EPS übernimmt?
X

Quark-EPS + angeschnittene Rahmen

Conny
Beiträge gesamt: 2914

14. Jan 2004, 12:54
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #65631
Bewertung:
(1618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Wolfgarn,

mal das Pferd andersherum aufgezäumt. Es gibt eine XT namens "ex EPS Creator" vielleicht bastelt diese XT ein korrektes File in Sachen Größe.
Eine Beschreibung findest Du unter:
http://www.codesco.de/...06A3E65?OpenDocument
Ich hoffe das hilft Dir ein wenig weiter.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net


als Antwort auf: [#65601]

Quark-EPS + angeschnittene Rahmen

jolauterbach
Beiträge gesamt: 40

14. Jan 2004, 13:12
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #65636
Bewertung:
(1618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
FontWizardXT sorgt für korrekte BoundingBox und bettet auch noch die verwendeten Schriften ein. Demo und nähere Infos unter <http://www.jolauterbach.de/.../fontwizard.htm>.

MfG
J. Lauterbach, http://www.jolauterbach.de


als Antwort auf: [#65601]

Quark-EPS + angeschnittene Rahmen

wolfgarn
Beiträge gesamt: 8

14. Jan 2004, 14:03
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #65653
Bewertung:
(1618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Hinweise; zu meinem Geschriebenen aber noch folgende Ergänzungen: Der exEPSCreator ist in die EPS-Generierung eingebunden und ändert nichts an der BoundingBox. Quark ist bei uns auch lediglich eine Art "Containerprogramm", das dazu dient, EPSe für die weitere Verarbeitung im Ganzseitenumbruch (PPI) zur Verfügung zu stellen. Der Weg Quark->EPS->Ablageordner (für jedes EPS ein neuer) ist gewissermaßen "fest verdrahtet".
Meine Hoffnung ist, daß ähnliche Erfahrungen in ähnlichen Workflows gemacht worden sind und daß jemand eine Lösungsmöglichkeit gefunden hat.

Wolfgang


als Antwort auf: [#65601]

Quark-EPS + angeschnittene Rahmen

Conny
Beiträge gesamt: 2914

14. Jan 2004, 15:27
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #65672
Bewertung:
(1618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Wolfgarn,

da muß ich Dich leider enttäuschen. Wenn solche Produktionen liefen, wurde selten bis nie Quark eingesetzt. Ich meine mich erinnern zu können, das selbst die Quarkbuben Probleme damit hatten. Wie das allerdings gelöst wurde entzieht sich meiner Kenntnis. Sorry da nicht mehr dazu bieten zu können.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net


als Antwort auf: [#65601]

Quark-EPS + angeschnittene Rahmen

thomka
Beiträge gesamt: 138

14. Jan 2004, 16:48
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #65702
Bewertung:
(1618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo wolfgarn - wäre nicht das erstellen eines pdf von der quark-datei anstelle des eps ein lösungsweg?

grüße
thomas


als Antwort auf: [#65601]

Quark-EPS + angeschnittene Rahmen

wolfgarn
Beiträge gesamt: 8

14. Jan 2004, 20:30
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #65751
Bewertung:
(1618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,
leider ist dies keine Möglichkeit. Wie gesagt, sind wir letztendlich auf EPS-Daten angewiesen. Eine Schleife über PDF->PitStopServer(Erweiterung der MediaBox und Sichtbarmachung der an[ab]geschnittenenen Rahmen)->zurück in EPS ist theoretisch machbar, nur bedingt unsere Weiterverarbeitung, daß wir diese EPS wieder in Quark laden müßten, um diese in den in der Datenbank über die Auftragsnummer angelegten Ordner abzulegen. Und dann würde das gleiche Spiel von vorne beginnen.

Gruß
Wolfgang


als Antwort auf: [#65601]

Quark-EPS + angeschnittene Rahmen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

16. Jan 2004, 21:20
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #66143
Bewertung:
(1618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich kann mich erinnern das gegen Ende der 90er Jahre ein sehr, sehr langer Artikel dazu in der Publishing-Praxis stand.

Da waren auch Beispielrechnungen über mehrere Spalten abgedruckt, wie der Rundungsfehler zustande kommt und wie man ihn "umschiffen" kann.

Wenn es ein 10-Jahres-Archiv auf CD geben würde, könnte man das bestimmt finden.

Ich würde aber eher mal alle Versionen von XPress bis 6 durchprobieren, ob es nicht eine Programmlösung gibt bzw. eine Xtension.


als Antwort auf: [#65601]

Quark-EPS + angeschnittene Rahmen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

18. Jan 2004, 11:25
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #66225
Bewertung:
(1618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also nochmals, wenn Ihr selber die EPSse aus XPress 4 schreiben wollt, müsst Ihr z.B. den FontWizard nehmen, damit die richtige Datei entsteht (z.B. durch minimales Erweitern des Formats)

Wenn Ihr XPress 5 oder 6 dafür benutzt, besteht das Problem der falschen Maße nicht mehr, das Problem der fehlenden Schriften und Trim-und-sonstwas-für-Boxen bleibt.

Bekommt Ihr aber falsch erzeugte EPSse, bleibt nur der Fixing-Weg über PitStop und Co, weil Ihr erst den falschen, umgebenden Abmaskierungsrahmen usw. entfernen müsst.

Gruss Detlev Hagemann


als Antwort auf: [#65601]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022