[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress QuarkXPress 2015: Fußnoten lassen sich nicht mehr bearbeiten

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

QuarkXPress 2015: Fußnoten lassen sich nicht mehr bearbeiten

bennohelp
Beiträge gesamt: 2

28. Nov 2019, 09:58
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1568 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe ein merkwürdiges Problem mit QuarkXPress, das auf meinem macmini (Mojave / 10.14.6) ansonsten gut läuft.
Nachdem ich eine große Datei (Buchprojekt, 600 Seiten) kopiert hatte, um diese Version weiterzubearbeiten, machten plötzlich auf Seite 305 zwei Fußnoten Zicken: Sie lassen sich nicht mehr bearbeiten, auch nicht löschen. Stattdessen stürzt das Programm ab. Bis zu dieser Stelle gab es keine Probleme, danach lässt sich alles wieder gut bearbeiten. Aber diese beiden Fußnoten ...
Es ist mir gelungen, neue Absätze einzufügen, um das Problem einzugrenzen. Aber sobald ich die Zeilen mit den Fußnoten bearbeiten möchte ...
Ein Phänomen, das mir noch nie untergekommen ist. Weiß hier jemand Rat?
X

QuarkXPress 2015: Fußnoten lassen sich nicht mehr bearbeiten

JohanneS.
Beiträge gesamt: 1066

28. Nov 2019, 10:32
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #573085
Bewertung:
(1554 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin bennohelp,

sowas hatte ich noch nicht, aber trotzdem ein paar Anregungen zur Eingrenzung und hoffentlich Behebung.
Du bist schon schön weit gekommen!
Im Originaldokument geht alles gut? Dann würde ich das nicht kopieren, sondern »Speichern unter« benutzen.
Geht immer noch alles gut? Ja: gut. Nein: nicht gut.
Die Fußnoten lassen sich nicht bearbeiten — aber löschen? Dann würde ich ihren Text aus einer älteren Dateiversion kopieren und sie neu einfügen. Löst das akute Problem, aber nicht die Frage, was da los ist. Ungewöhnliche Zeichen? Bestimmte Formatierungen? Weiche Trennungen? Eine Kombination von solchen Sachen?

Grüße
Johannes


als Antwort auf: [#573083]

QuarkXPress 2015: Fußnoten lassen sich nicht mehr bearbeiten

bennohelp
Beiträge gesamt: 2

28. Nov 2019, 11:56
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #573090
Bewertung:
(1537 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Johannes, danke für Deine Antwort! Die Fußnoten lassen sich überhaupt nicht löschen - das Programm hängt sich auf, ich muss es über alt+cmd+esc schließen. Das mit dem Kopieren ging bisher ganz gut - zurück zur alten Fassung ist schwierig. Aber vielleicht muss ich trotzdem die beiden Fassungen zusammenfrickeln, damit ich weitermachen kann (seufz) (vorher werde ich es nochmal mit Umbenennung o.ä. versuchen).


als Antwort auf: [#573085]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow