[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Quark 5 - Silbentrennung Erweitert 2 für "alte" Dokumente

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Quark 5 - Silbentrennung Erweitert 2 für "alte" Dokumente

m.reufer@bag.ch
Beiträge gesamt: 5

20. Jun 2003, 15:10
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(4381 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen
Quark 5 hat mit "Erweitert 2" ziemlich gute Silbentrennungen, die der neuen deutschen Rechtschreibung folgen. Das ganze funktioniert wunderbar für neue Dokumente, die in XPress 5 erstellt werden (Beispiel: Fens-ter). Wenn ich in Quark 4.11 (mit neuer deutscher Rechtschreibung) ein Dokument bestehend habe, dieses in QXP 5 öffne und in den Dokumentvoreinstellungen -> Absatz auf "Erweitert 2" umstelle, sind alle "kritischen" Trennungen gleich ganz weg. Woran liegt das?
Oder anders gesagt: Gibt es ein Verfahren, bestehende 4.11er-Daten in Quark 5 mit der neuen, verbesserten Silbentrennung zu verwenden?

Gruss
Michael Reufer
X

Quark 5 - Silbentrennung Erweitert 2 für "alte" Dokumente

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5115

20. Jun 2003, 15:32
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #40405
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
XPress 5 verwendet die Dieckmann'schen Trennregeln, die es für die 4er-Version als XTension zu kaufen gab.

Den Vorteil hast Du bereits beschrieben - bessere Trennungen in Texten. Der Nachteil, der entstehen kann, wenn das Dokument unübersichtlich ist, ist ein veränderter Textumbruch, der eventuell nicht gewollt ist.

Ich verstehe allerdings die Frage nach dem Verfahren nicht ganz. Geht es Dir darum, dass beim Öffnen automatisch die Texte neu umbrochen werden, ohne dass man manuell den Text auswählt und ihm die neuen Silbentrennungen zuweist?

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de


als Antwort auf: [#40399]

Quark 5 - Silbentrennung Erweitert 2 für "alte" Dokumente

m.reufer@bag.ch
Beiträge gesamt: 5

20. Jun 2003, 15:43
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #40412
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens
Nicht ganz; dass der Text nicht automatisch neu umbrochen wird ist ja in Ordnung - aber wenn ich dann auf "Erweitert 2" umstelle, sollte doch eigentlich die verbesserte Silbentrennung zur Anwendung kommen. Genau das passiert aber nicht!
Teste selber mal: In Quark 4 eine Textbox aufziehen und z.B. "Fenster" setzen, dass das Wort keinen Platz hat und getrennt werden muss. Die Datei sichern, unter XPress 5 öffnen und dort "Erweitert 2" als Silbentrennung für die verwendete Sprache angeben. Das Wort wird überhaupt nicht mehr getrennt. Wenn man dasselbe Vorgehen in einem neuen Dokument in Xpress 5 wiederholt, wird korrekt "Fens-ter" getrennt...
Meine Frage nun: Wie bringe ich dem in 4.11 erstellten Dokument bei, mit der neuen Silbentrennung von XPress5 zu arbeiten?


als Antwort auf: [#40399]

Quark 5 - Silbentrennung Erweitert 2 für "alte" Dokumente

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5115

20. Jun 2003, 16:58
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #40423
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie ich schon geschrieben habe, gibt es die Dieckmann'schen Trennregeln in XPress implementiert erst ab der Version 5. Wenn die 4er-Fassung dieses können soll, dann bedarf es der DiHyph Xtension. Das wäre der spontan einzige Weg, der mir gerade einfällt, um im 4er das Dokument bereits so zu verarbeiten und - falls von der 5er in die 4er-Fassung zurück gesichert wurde, das Dokument mit diesen Einstellungen auch weiter verarbeiten zu können.

Da mir gerade nicht mehr dazu einfällt, hier ein paar Hinweise zur XTension:

Die sogenannte DiHyphXT wurde schon Mitte der 90er Jahre für XPress zur Verfügung gestellt.

Hier ein Link zur Dieckmann-Homepage, wo Du ein wenig Lob der diversen Fachzeitschriften (unteres Drittel der Site) finden kannst:
http://www.ub-dieck.com/diallgd.htm
Zusätzlich findest Du dort auch ein paar Erklärungen über DiHyph, wenn Du den verschiedenen Links folgst.

Ein weiterer Link bringt Dich zu einer PDF-Datei mit einer Auflistung diverser XTensions und deren Kosten (Stand laut Datei: Früjahr 2003):
http://www.codesco.com/...Preisliste_2002_.pdf
Dort wird die DiHyph-XTension mit einem Neupreis von 406,- Euro (ohne MwSt.) beschrieben. Da stellt sich schon fast die Frage nach einem Update auf XPress 5.

Bei CoDesCo findet sich übrigens auch ein Demodownload der XTension. Allerdings musst Du Dich dafür (kostenfrei) unter http://www.codesco.com/...er_E/register_e.html registrieren lassen. Dein Passwort kommt innerhalb kürzester Zeit per eMail. Zu guter Letzt habe ich Dir noch die Beschreibung bei CoDesCo rauskopiert, damit Du eine ungefähre Vorstellung dieser XTension hast.

Sprache: deutsch / englisch
Läuft mit: Versionen für QXP 3.32 und 4.1/5.x verfügbar

Stichwort: hochwertige Silbentrennung basierend auf dem Dieckmann-Trennalgorythmus in QuarkXPress

Beschreibung:

DiHyphXT ist die QuarkXTension für DIHYPH. Die Genauigkeit und Qualität von DIHYPH steht jetzt auch den Nutzern von QuarkXPress zur Verfügung. Die Silbentrennung beginnt automatisch während der Texteingabe in XPress. Es ist nicht notwendig, die Silbentrennung nachträglich zu aktivieren. Ausnahmedateibenutzung und Trennqualitätsstufen-Auswahl sind in DIHYPH integriert. Außerdem ist eine Trennstellen-Qualitätsverwertung von 1 bis 5 durch die Programm-Logik möglich. Eine DIHYPH XT-Netzwerkversion ist verfügbar. Alle Rechner werden so mit den gleichen Trenn-Spezifizierungen verbunden: Programm-Logik und -Tabellen, Ausnahmedatei und Trennqualitätsstufen. Jede Änderung in diesen Dateien wird automatisch in jedem verbundenen Rechner verfügbar. Die deutsche Silbentrennung für die reformierte Rechtschreibung ist angekündigt. DiHyph XT für reformiertes Deutsch wird mit zwei Algorhythmen ausgeliefert werden, die auf dem Duden bzw. dem Bertelsmann-Wörterbuch basieren.

Sprachen für DiHyph Version 4.x (läuft mit QuarkXPress 3.32/4.0):
Deutsch, Deutsch reformiert, Amerikanisches Englisch, Englisch, Französisch.
In der Mac-Version außerdem Holländisch, Portugiesisch/Brasilianisch, Schwedisch, Spanisch.
Sondersprachen: Afrikaans, Bahasa Indonesisch, Bulgarisch, Finnisch, Griechisch, Italienisch, Norwegisch, Indisch Devanagari, Lateinisch, Litauisch, Neu Grönländisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Serbo-Kroatisch, Slowakisch, Slowenisch, Suaheli, Tagalog Philippinisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch.
Sondersprachen in Vorbereitung: Bengali, Estnisch, Hindi, Lettisch und Ukrainisch.
Wollen Sie eine Sondersprache einsetzen, erkundigen Sie sich bitte, ob diese verfügbar ist! Die von DiHyphXT unterstützte Sprache muß der QuarkXPress-Sprache entsprechen! DiHyphXT kann ansonsten auch mit QuarkXPress Passport eingesetzt werden.

Sprachen für DiHyph Version 5.x (läuft mit QuarkXPress 4.0):
US Englisch (setzt US-Version von QuarkXPress voraus)
Internationales Englisch (setzt international englische Version von QuarkXPress oder QuarkXPress Passport voraus)
Deutsch, Deutsch reformiert (angekündigt), Brasilianisches Portugiesisch, Dänisch, Holländisch, Spanisch (setzen QuarkXPress Passport voraus!).


Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de


als Antwort auf: [#40399]

Quark 5 - Silbentrennung Erweitert 2 für "alte" Dokumente

daved1065
Beiträge gesamt: 342

20. Jun 2003, 19:17
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #40435
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also, wenn du dein Quark-4-Dokument in Quark 5 öffnest, so bleibt die Silbentrennung von Quark 4 erhalten. Soll ja nun auch mal normalerweise so sein.

Stellst du nun unter Vorgaben ->Dokument->Absatz die erweiterte Deutsche Silbentrennung 2 ein, so trennt QuarkXPress 5 nicht mehr. Der Textumbruch geht logischerweise auch flöten.

Speichere nun das Dokument als QuarkXPress-4-Dokument ab. Öffne nun über Apfel + „o“ das Dokument. Während des Öffnens drückst du die Alt-Taste. Hierbei übernimmt nun das Dokument die Diekmannsche Silbentrennung. Auch hierbei kommt es zu einem erneuten Textumbruch. Das Dokument hat ja nun die Trennregeln nach der neuen deutschen Rechtschreibung.

Aber Vorsicht: Nicht wieder auf QuarkXPress 4 runterspeichern, sonst ist dein Textumbruch fürn Ar...

Schönes Wochenende wünscht euch

daved


als Antwort auf: [#40399]

Quark 5 - Silbentrennung Erweitert 2 für "alte" Dokumente

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5115

20. Jun 2003, 19:30
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #40437
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Hilfe.

Grüßle,
Jens

PS: Nächsten Donnerstag ist HDS-Stammtisch in Stuttgart. Vielleicht sehen wir uns ja dann. Näheres unter http://www.hilfdirselbst.ch/...10&topic_id=8261

---
j.naumann@verlag-straubinger.de


als Antwort auf: [#40399]

Quark 5 - Silbentrennung Erweitert 2 für "alte" Dokumente

m.reufer@bag.ch
Beiträge gesamt: 5

22. Jun 2003, 10:42
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #40548
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Daved!

Ja, vielen Dank... Genau das hab ich gemeint!

Gruss
Michael


als Antwort auf: [#40399]
Hier Klicken X
Hier Klicken

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/

Hier Klicken