[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Quark 6.5 - 5c / 4c / 1c PDF schreiben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Quark 6.5 - 5c / 4c / 1c PDF schreiben

Rana
Beiträge gesamt: 7

3. Dez 2007, 15:14
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1651 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe Leute,

ich habe folgendes Problem: Ich habe für einen Kunden ein Buch gesetzt. Bunte Bildchen in Euroskala, zusätzlich der Text in einer Sonderfarbe, damit er später verschiedene Sprachen eindrucken kann. Nun wünscht der Kunde druckfertige PDFs in 5c (kein Thema), 4c (die Euroskala) und 1c (die Sonderfarbe für den Text).

Wie kann ich das machen? Ich arbeite ohne Ebenen, dies ist auch nicht möglich, denn der Text umläuft teilweise 4c-Abbildungen, aber Objekte auf verschiedenen Ebenen umlaufen sich nicht. Gerade das 4c-PDF macht mir Sorgen, denn es soll auch Composite sein (also auch nix mit Auszügen).

Ich muss auch in Quark 6 arbeiten - Kundenvorgabe!

Wer hat eine Idee und weiß Rat?

Gruß
Rana
X

Quark 6.5 - 5c / 4c / 1c PDF schreiben

xpressio
Beiträge gesamt: 1584

3. Dez 2007, 17:38
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #325447
Bewertung:
(1616 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rana,

Ebenen wurden in QXP eingeführt, um genau diese Probleme zu vermeiden.

Text umläuft ein Objekt einer anderen Ebene dann, wenn dieses auf einer Ebene *über* dem Text positioniert ist. D.h. also, Du musst eine Ebene anlegen, die alle Objekte enthält, sie über der Standardebene mit dem Text positionieren und *Umfluss beibehalten* aktivieren.

Sind auch Objekte vorhanden, in die der Text hineinragt, müssen diese auf einer weiteren Ebene *unter* der Textebene positioniert werden.

Dann kann beim Drucken oder Exportieren als PDF die Textebene nach Bedarf aus- oder eingeblendet werden. Wird eine weitere Sprache hinzugefügt, muss man nur die Textebene duplizieren, den neuen Text einfügen und kann für das Drucken wie oben vorgehen.

Es ist bei dieser Arbeitsweise auch nicht notwenig, dem Text eine Sonderfarbe zuzuweisen.


als Antwort auf: [#325420]

Quark 6.5 - 5c / 4c / 1c PDF schreiben

Rana
Beiträge gesamt: 7

4. Dez 2007, 11:00
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #325515
Bewertung:
(1583 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo xpressio,

ok, damit hast du genau das Bestätigt, was ich vermutet habe. Das Problem ist: Es sind 288 Seiten. Und 9 Bücher. D.h. ich müsste jetzt auf 2592 Seiten die Textrahmen in verschiedene Ebenen stellen.

Außerdem kommt ein weiteres Problem hinzu: Der Kunde wünscht den Satz so. Er besteht auch auf die Textfarbe ( .... wurde früher so gemacht .... ). Da kann ich also nichts machen.

Dann muss er sich eben mit 5c und 1c-PDF zufrieden geben, da die 4c nicht (so einfach*) möglich sind.

*Pitstop wäre natürlich eine Variante. Aber dann auch noch alle Tonwerte der Sonderfarbe suchen und löschen lassen? Nein, das ist mir zu gefährlich.

Gruß
Rana


als Antwort auf: [#325447]

Quark 6.5 - 5c / 4c / 1c PDF schreiben

xpressio
Beiträge gesamt: 1584

4. Dez 2007, 11:42
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #325539
Bewertung:
(1573 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rana,

das ist natürlich etwas viel des Umbaus. Vielleicht gibt’s aber noch eine Möglichkeit: Wenn der Satz immer frei steht, also niemals farbig unterlegt ist oder in ein Bild hineinragt, kann man die Textfarbe vorübergehend auf Weiß stellen (über die Farbregler). Dann ist bei einer Composite-CMYK-Ausgabe der Text nicht sichtbar.

Ob’s mit Pitstop wirklich klaglos funktionieren würde, kann ich jetzt ad hoc auch nicht sagen. Das würde wohl auch nur klaglos funktionieren, wenn der Text andere Objekte nicht berührt.

Bei solch umfangreichen Jobs empfiehlt es sich aber ganz besonders, den Aufbau und die daraus erfolgende Ausgabe spätestens bei Auftragsannahme zu klären – dann kann man ausschließen, dass Kundenwünsche nicht oder nur mit erhöhtem Aufwand realisierbar sind.


als Antwort auf: [#325515]

Quark 6.5 - 5c / 4c / 1c PDF schreiben

Dieter Reinmuth
Beiträge gesamt: 820

7. Dez 2007, 11:24
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #326120
Bewertung:
(1521 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vorab: Ich habe keine wirkliche Ahnung.

Nur so als Idee: Kann man das denn nicht separiert ausgeben, die Sonderfarb-Form wegwerfen (oder gar nicht erst erzeugen) und die Farbauszüge wieder irgendwie zusammenrechnen?


als Antwort auf: [#325539]

Quark 6.5 - 5c / 4c / 1c PDF schreiben

MacMan
Beiträge gesamt: 147

7. Dez 2007, 12:41
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #326141
Bewertung:
(1503 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rana

Für das 4c-PDF würde ich auch versuchen, die Text-Sonderfarbe durch Weiss zu ersetzen (unter "Bearbeiten" –> "Farben" die Sonderfarbe löschen und als Ersatzfarbe Weiss angeben). Aber eben, dass geht nur, wenn der Text überall auf weissem Hintergrund steht.

Für das 1c-PDF würde ich ein separiertes PDF nur mit der Sonderfarbe schreiben.

Gruss, MacMan


als Antwort auf: [#326120]
X