[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Quark 6.5/Acrobat 7.03/Tiger – Problem beim Schreiben von Postscriptdateien

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Quark 6.5/Acrobat 7.03/Tiger – Problem beim Schreiben von Postscriptdateien

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2767

11. Sep 2005, 21:01
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ich erzeuge PS-Dateien über das Druckmenü mit Adobe PDF 7.0 oder heute versuchsweise mit dem VirtualPrinter. Ein DIN A4 Dokument bekommt beispielsweise das Format 230x317 mm und "Schnittmarken" sind angewählt.

Ergebnis: Es werden leere Seiten erzeugt!

Wenn ich "Schnittmarken" abwähle, ist der Seiteninhalt da (aber natürlich ohne Schnittmarken).

Das Problem ist bei beiden Wegen (PDF 7.0 bzw. VirtualPrinter) dasselbe. Aus InDesign funktiert es anstandslos. Quark Preferenzen wegschmeissen und PPDs aktualisieren hat nichts gebracht. Auch mit Acrobat 7.0 war das Problem schon da. Mehrfache Deinstallation und Neuinstalltion von Acrobat brachte keine Lösung. Es scheint wohl irgendwie an Quark zu liegen.

Habe schon Stunden mit Selbstversuchen verbracht – vielleicht weiß jemand Rat?!

Gruß,
Der Pabst

P.S.: Das Problem besteht übrigens auch beim Erstellen von PS-Dateien über die Export-Funktion. Schnittmarken=>keine PS-Datei (Fehlermeldung: The PostScript driver has not responded for 60 seconds …). Keine Schnittmarken=>PS-Datei anstandslos

(Dieser Beitrag wurde von Pabst am 11. Sep 2005, 21:27 geändert)
X

Quark 6.5/Acrobat 7.03/Tiger – Problem beim Schreiben von Postscriptdateien

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

11. Sep 2005, 21:53
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #186810
Bewertung:
(1741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

scheint ein ganz typischer Fehler zu sein, der euch da unterläuft.

Xpress braucht zum Schreiben der Passmarken Schriften. Wenn ihr sie Xpress vorenthaltet, sind die Dateien leer.
So weit ich weiss: InDesign holt sich die benötigten Schriften aus den Unterordnern vom Application Support

Also mal die Helvetica (oder war es die Courier?) laden und die Dateien dürften nicht mehr leer sein


als Antwort auf: [#186803]

Quark 6.5/Acrobat 7.03/Tiger – Problem beim Schreiben von Postscriptdateien

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2767

11. Sep 2005, 22:19
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #186811
Bewertung:
(1737 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Idee. Das ist es wohl nicht.

Der Pabst


als Antwort auf: [#186810]

Quark 6.5/Acrobat 7.03/Tiger – Problem beim Schreiben von Postscriptdateien

Conny
Beiträge gesamt: 2914

11. Sep 2005, 22:50
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #186813
Bewertung:
(1733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Leute,

Detlev hat schon zum Teil Recht, Denn Quark reagiert ohne eine Helvetica im System ein wenig heftig und dann kann das schon auch eine Auswirkung sein. Ich kenne das Problem auch habe allerdings noch keine nachvollziehbare Ursache dafür gefunden.
Fakt ist, dass eine Neuinstallation von Acrobat nur dann was bringt – so hat es zumindest bei mir dann wieder geklappt – wenn man auch die Acro-Ordner aus den diversen Libarys (je nach dem von wem die Software installiert wurde können diese Ordner etwas verteilt über die verschiedenen Libary-Ordner sein) entfernt. Tut man es nicht, übernimmt die neue Installation die vorhandenen Einstellungen – auch falsche – und das Ergebnis bleibt das selbe.
Meine Empfehlung, alles was im System auf den Namen Acrobat hört raus und dann neu installieren, danach alle Updates drüber. So hat es zumindest bei mir wieder funktioniert.
Erkennen kann man das sehr gut und da hat mich Bernhard drauf aufmerksam gemacht, wenn man im Druckmenü keine PDF-Qualität mehr eingeben kann und die Steigerung davon kann dann auch noch sein, dass der Speichern-Kommentar gar nicht mehr kommt.
Bitte unterscheide eines, InDesign benutzt die Adobe eigene Engine, Quark druckt an einen virtuellen Drucker. Das ist dann doch ein Unterschied. Ausserdem hat Adobe auch eine eigene "Schriftengine" unter der Haube der CS Produkte am laufen. Das nur kurz um die Unterschiede zu erläutern.
Ich hoffe das hilft Dir nun einen Schritt weiter.


als Antwort auf: [#186811]

Quark 6.5/Acrobat 7.03/Tiger – Problem beim Schreiben von Postscriptdateien

snafroth
Beiträge gesamt: 738

12. Sep 2005, 00:36
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #186823
Bewertung:
(1721 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hoi,

jetzt bin ich neugierig und habe ein grosses fragezeichen: was für eine eigene schriftengine hat adobe? soviel ich weiss, setzt alles auf ATS auf, adobe liest die namen nur anders aus (fondname vs family name).

oder irre ich?

danke für die info,

seb


als Antwort auf: [#186813]

Quark 6.5/Acrobat 7.03/Tiger – Problem beim Schreiben von Postscriptdateien

Conny
Beiträge gesamt: 2914

12. Sep 2005, 15:59
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #186929
Bewertung:
(1644 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Seb,

warum wundert mich dieser Kommentar nicht...
Warum meinst Du dass ich das schon in Anführungszeichen gesetzt habe! Von mir aus kannst Du die Erklärungen in Zukunft übernehmen – ich habe schon meine Gründe warum ich nicht gleich mit allem daher komme was ich weis. Ich will dass die Leser verstehen was ich meine und nichts anderes.
Einen schönen Tag dann noch...


als Antwort auf: [#186823]

Quark 6.5/Acrobat 7.03/Tiger – Problem beim Schreiben von Postscriptdateien

snafroth
Beiträge gesamt: 738

12. Sep 2005, 21:12
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #186980
Bewertung:
(1614 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
das war eine ernst gemeinte frage.


als Antwort auf: [#186929]

Quark 6.5/Acrobat 7.03/Tiger – Problem beim Schreiben von Postscriptdateien

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2767

12. Sep 2005, 21:22
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #186981
Bewertung:
(1610 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier meldet sich nochmal kleinlaut der Pabst!

Ich hatte gestern leider keine Zeit und Lust mehr, über Detlevs Anmerkung näher nachzudenken. War nach stundenlagen Versuchen gefrustet.

Es war doch die Helvetica, bzw. die nicht vorhandene Helvetica.
Muss in Benutzer/Library/Fonts liegen und über die Schriftensammlung (nicht Suitcase!) aktiviert werden.

Jetzt geht's wie es soll.

Danke an alle, die für dieses Problem ihr Gehirnschmalz strapaziert haben.

Gruß vom Pabst.


als Antwort auf: [#186803]

Quark 6.5/Acrobat 7.03/Tiger – Problem beim Schreiben von Postscriptdateien

Conny
Beiträge gesamt: 2914

12. Sep 2005, 22:12
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #186985
Bewertung:
(1592 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Sebastian, hi Pabst,

Sebastian Du willst doch sicher nicht allen Ernstes behaupten, dass in Adobe Produkten verfügbare Schriften nur aus der Adobeeigenen Fontlib stammen aus der sich ATS angeblich bedient.
Vielmehr ist es z.B. in Illustrator meistens so, dass sich das Programm fast alle verfügbaren Schriften aus dem System zieht (zumindest deutlich mehr als es nach offiziellen Verargumentierungen sein dürfte) also denke ich einfach einmal laut.
Adobe hatte eine Schriftenverwaltung am Start die es heute nicht mehr gibt, was also sollte Adobe davon abhalten dieses Wissen weiterhin einzusetzen, vor allem wenn es an der Oberfläche ein besseres Funktionieren (weil mehr Schriften zur Verfügung) suggeriert? Natürlich wird niemand von uns dazu ein aussagekräftiges Statement dazu finden. Ich sehe auch solange kein Problem, wie User Schriften bewusst benutzen und wie z.B. bei Illu dann in das produzierte File einbinden. Ich halte das aber dann für bedenklich, wenn nicht so wissende Anwender Schriften benutzen, aufgrund irgendwelcher Gegebenheiten offene Dateien austauschen und die Bombe genau da dann platzt. Ich habe das einfach schon zu oft erlebt. Die "alles kein Problem" Mentalität nervt mich einfach an. Deswegen versuche ich einfach und verständlich zu bleiben und ab und zu die Fachterminis wegzulassen, da diese nicht immer zu einem besseren Verständnis beitragen und nur darum ging es ursprünglich.
Zum eigentlichen Thema zurück, die Helvetica muss einfach nur verfügbar sein und nach "Quarklogik" über genügend verwertbare Information verfügen. Eine Aktivierung per Schriftensammlung sollte dann eigentlich nicht mehr notwendig sein, wenn die Schriftfiles in Font-Ordner des Users liegen. Allerdings habe ich das bei Kunden auch schon so installiert, dass es sich um Schriftschnitte handelte die per Suitcase geladen waren. Das sollte mit der Art der Aktivierung nichts zu tun haben. Zugegeben das war nicht unter Tiger sondern unter Panther aber das sollte eigentlich auch keinen Unterschied machen.
Damit betrachte ich das Thema für mich als erledigt.
Ich hoffe die Diskussion bringt etwas und sei es nur ein sehr behutsames Umgehen mit Schriften.
In diesem Sinne...


als Antwort auf: [#186981]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/