[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Quark 6 aktiviert selbständig fonts

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

Jens T.
Beiträge gesamt: 99

20. Dez 2004, 13:21
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(3487 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, nach längerer Zeit habe ich auch mal wieder eine Frage:

QuarkXpress (alle Versionen seit 6.0) aktiviert bei jedem Start ungefragt einen ganzen Satz Schriften. Teilweise sind das fonts, die ich schon ewig nicht mehr benutzt habe (HoeflerText habe ich wissentlich noch NIE eingesetzt!), ansonsten sind es in der Regel die Schriften des jeweils letzten Jobs.

Ich habe im Ordner "Jaws" den Ordner "ttfont" gefunden, in dem anscheinend die Verweise auf diese Schriften geparkt werden. Wenn ich den Inhalt lösche (370 Elemente!) dann wird beim nächsten Start von Quark dieser Ordner wieder gefüllt.

Ich verwende FontAgent Pro zur Schriftenverwaltung, habe die FA-Xtension aber deaktiviert. Interessanterweise zeigt FA die betreffenden Schriften nur teilweise als aktiv an. Im Quark-Schriftmenü sind sie aber alle vorhanden und lassen sich auch auswählen und benutzen.

Ich arbeite mit MacOS 10.3.7. Dieses Problem trat aber schon unter 10.3.5 auf. Das utility FontFinagler hilft hier nicht.

Ich habe hier schon die Forum-Suche bemüht, finde aber immer nur Fälle, in denen Quark irgendwelche Schriften *nicht* aktiviert. Mal was anderes also ...

Ich wäre für jeden Tip dankbar, da mir das Quark-Schriftmenü eh schon zu lang ist (viele Schriften werden nicht als Familien gebündelt).

Gruß

Jens T.

(Dieser Beitrag wurde von Jens T. am 20. Dez 2004, 13:33 geändert)
X

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

klasinger
Beiträge gesamt: 1668

21. Dez 2004, 09:56
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #131766
Bewertung:
(3486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

nutzen Sie evtl. noch ein anderes Programm zum Schriftenmanagement, vielleichte eine altes Suitcase das Sie mal als Demo installiert haben oder gar das Schriftenmanagement von OS X?
Ggf. sollten Sie sich mal selber auf die Suche nach Schriften auf Ihrem System machen. manchmal liegen Schriften in relevanten Ordnern, die Sie vergessen haben oder anderen Programme dorthin installiert haben. Interessant sind besonders die Ordner: Libary/Fonts; User/Name/Libary/Fonts; System/Libary/Fonts.

MfG
Klaas Posselt


als Antwort auf: [#131611]

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

Jens T.
Beiträge gesamt: 99

21. Dez 2004, 11:13
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #131790
Bewertung:
(3486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Posselt,

nein, Suitcase ist mir auf diesem System nicht auf die Platte gekommen. Ich benutze ausschließlich FontAgent Pro zur Schriftenverwaltung. Die von Ihnen angesprochenen Ordner sind sauber. Es geht tatsächlich nur um den Inhalt des "ttfont"-Ordners von Quark, der bei jedem Starten von Quark wieder neu gefüllt wird.

Gruß

Jens T.


als Antwort auf: [#131611]
(Dieser Beitrag wurde von Jens T. am 21. Dez 2004, 11:13 geändert)

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

21. Dez 2004, 11:22
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #131796
Bewertung:
(3486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens,

lassen Sie sich von diesen Dateien im "ttfont" Unterverzeichnis des "jaws"-Ordners nicht irritieren.
Wie der Name des übergeordneten Ordner ja schon andeutet, haben diese Dateien alleinig Bedeutung für den JAWS Interpreter in QuarkXPress 6.x der für die Berechnung der hochauflösenden Previews und die Konvertierung ins PDF-Format benötigt wird.
Ein zweiter, geneuerer Blick auf diese Dateien hätte Ihnen auch gezeigt, dass es sich nicht um echte Fonts handeln kann, da die Dateigröße dieser Files gerade mal 100 bis 200 Byte beträgt (je nach Blockgröße der Festplatte dann als 4 kB angezeigt).

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#131611]

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

Jens T.
Beiträge gesamt: 99

21. Dez 2004, 11:32
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #131800
Bewertung:
(3486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

wie ich in meinem original posting geschrieben habe, ist mir klar, daß es sich bei den Dateien im "ttfont" nur um Verweise handelt. Ich wundere mich trotzdem darüber, daß Quark diese Datein jedesmal neu anlegt und dann auch die entsprechenden Fonts aktiviert. Ich wüßte gerne, woher Quark eigentlich die Information hat, welche Schriften zuletzt aktiv waren (vor allem die HoeflerText, die ich wirklich NIE benutze).

Gruß

Jens T.


als Antwort auf: [#131611]

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

21. Dez 2004, 11:46
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #131803
Bewertung:
(3486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo jens,

wie jeder PostScript-Interpreter hat auch der JAWS Interpreter eine ganze Reihe von Standardfonts. Es sind einfach nur andere als die eines original Adobe Interpreters. Die Font-Referenzen, die sofort wieder angelegt werden wenn der "jaws"-Ordner gelöscht und QuarkXPress neu gestartet wurde, stellen eben diese Standardfonts dar.

Die Font-Referenzen die nachträglich noch aufgenommen werden stammen aus verarbeiteten PostScript-Dateien. Diese Verarbeitung kann sowohl Folge des Aufrufs der hochauflösenden Preview von EPS- oder PDF-Dateien sein als auch der Einsatz des integrierten PDF Exports.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#131611]

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

Jens T.
Beiträge gesamt: 99

21. Dez 2004, 12:14
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #131808
Bewertung:
(3486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

schon mal Danke für den Tip mit der EPS-Vorschau. Das macht die Sache etwas weniger mysteriös. Jetzt würde ich aber trotzdem gerne wissen, ob man Quark, bzw. Jaws dieses Verhalten abgewöhnen kann. Ich brauche definitiv *keine* Minion Ornaments in meinem Dokument. Gibt es eine Möglichkeit die Jaws-engine komplett zu deaktivieren? PDFs erstelle ich eh über .ps-file -> Distiller. Mir gefällt der Gedanke nicht, daß eine Applikation selbständig Fonts aktiviert, die ich nicht haben möchte (eine dieser Fonts ist die berüchtigte ZapfDingbats, die in vielen Forumsbeiträgen als Problem auftaucht). InDesign macht das zwar ähnlich, dort kann ich diese "Automatik-Fonts" aber löschen und habe dann meine Ruhe.

Hätten Sie da noch eine Idee?

Gruß

Jens T.


als Antwort auf: [#131611]

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

21. Dez 2004, 13:01
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #131817
Bewertung:
(3486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo jens,

wer sagt denn, dass die Fonts "aktiviert" werden? Ich glaube, Sie haben sich da in etwas verrannt.
Diese Referenzen erlauben es dem JAWS Interpreter einfach bei Bedarf effizienter auf die dem Interpreter und QuarkXPress 6 bekannten Fonts zugreifen zu können. Letzteres hatte ich vergessen zu erwähnen. Die Liste beinhaltet auch alle zum Zeitpunkt des Programmstarts für QuarkXPress 6 sichtbaren Fonts.

Die Betonung liegt bei obiger Formulierung aber eindeutig auf "bei Bedarf". Die Existenz der Liste selbst bewirkt gar nichts. Sie nutzt dem interpreter nur etwas, wenn Sie eine dieser Fonts im Layout verwenden. Entweder weil Sie sie einem textelement zuweisen oder weil Sie in einem platierten EPS oder PDF enthalten ist. Und wie schon gesagt auch nur dann, wenn Sie die hochauflösende Vorschau und/oder den eingebauten PDF Export nutzen.

Da es sich hier um einen integralen Bestandteil von QuarkXPress 6 handelt sehe ich weder die Möglichkeit noch die Notwendigkeit hier etwas zu ändern.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#131611]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 21. Dez 2004, 13:04 geändert)

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

Jens T.
Beiträge gesamt: 99

21. Dez 2004, 13:17
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #131822
Bewertung:
(3486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herr Zacherl,

genau da ist ja mein Problem: Alle fonts, auf die sich ein Verweis im "ttfont"-ordner findet, werden aktiviert, sobald ich Quark starte. Die Schriften sind im Schriftmenü von Quark sichtbar, auswählbar und nutzbar. Teilweise werden sie in FontAgent als aktiv angezeigt, teilweise aber auch nicht. Ich will aber keine ellenlangen font-menüs haben, deswegen gibt es ja Schriftenverwaltungen.

Noch mal: Sobald ich Quark starte, werden diese fonts aktiviert!

Ob da ein ursächlicher Zusammenhang mit der Jaws-engine ist weiß ich nicht. Aber der Verdacht drängt sich auf, da die aktivierten fonts ja eben die sind, die einen Eintrag im Jaws-Ordner haben.

Gruß

Jens T.


als Antwort auf: [#131611]

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

21. Dez 2004, 13:48
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #131834
Bewertung:
(3486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens,

ich mag mich ja irren und gerne eines Besseren belehren aber ich denke Sie verwechseln hier Wirkung und Ursache.
Starten Sie doch bitte mal Ihren Mac neu und öffnen Sie bevor Sie QuarkXPress 6 starten z.B. ein Programm wie TextEdit. Auf welche Schriften haben Sie darin Zugriff?
Sind es nicht die selben Schriften auf die Sie von QuarkXPress 6 aus Zugriff haben? Wenn doch (was ich vermute), dann beweist das, dass weder die JAWS Engine in QuarkXPress 6 noch QuarkXPress 6 selbst von sich aus irgendwelche Fonts aktivieren, sondern dass Ihr Fontverwaltungs-Werkzeug und/oder Mac OS X dies tun.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#131611]

Quark 6 aktiviert selbständig fonts

tYPOmAC
Beiträge gesamt: 258

19. Okt 2006, 18:29
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #257571
Bewertung:
(3285 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe genau das selbe Problem, wie Jens es
schon perferkt beschrieben hat.
Gibt es mittlerweile vielleicht eine Lösung für dieses
Problem?

Im Quark-Forum habe ich auch einen Thread gefunden;
leider ohne einen Lösungsvorschlag.

http://www.quark.com/service/forums/viewtopic.php?t=12201



Danke und Gruß
typo


als Antwort auf: [#131834]
X