hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Johnnygitarr
Beiträge: 34
9. Dez 2003, 11:28
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark Layout in Word portieren????


Hallo Forum-User,

ich muss in nicht all zu ferner zukunft oefter mal eine
serienbriefaktion starten, das layout fuer diese aktion liegt
aber immer in einer quark datei vor.
der serienbrief wird ueber einen faxserver verschickt. ich koennte
zwar auch die quarkseite losschicken, muesste jedoch dann jede einzelne
adresse in den adresskopf eintippen. das ist auf jedenfall zu zeitaufwendig.
vielleicht gibt es eine moeglichkeit soetwas in indesign zu machen? ich habe
aber relativ wenig erfahrung mit diesem programm.

welchen weg bestreite ich am besten um das layout in word zu portieren
ohne das ganze nachsetzen zu muessen. gibt es eine moeglichkeit?

ich danke fuer jede hilfe.


verfuegbare software:

quark 4, indesign 2, photoshop 7, illustrator 10, acrobat 6,


greetings & merry x-mas + happy new year


johnny Top
 
X
Conny
Beiträge: 2914
9. Dez 2003, 11:51
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #61703
Bewertung:
(1033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark Layout in Word portieren????


Hallo Johnny,

ich denke der entscheidende Punkt ist wie oft das in der Zukunft passieren soll, also wieviel Zeiteinsatz gerechtfertigt ist. Wenn Du das Layout in Quark hast, sehe ich zwei Wege die es geben könnte. Vorweg ich habe soetwas auf einer solchen Plattform noch gar nicht gemacht - deswegen bedarf es sicher etwas genaueres Ausprobieren Deinerseits.
Lösung 1:
Das Quarklayout in eine in Word importierbare Grafik bringen. Ich könnte mit vorstellen eine Druckdatei oder ein PDF zu erstellen und so in z.B. Illu oder ein anderes Vektorgrafikprogramm zu kommen. Warum das? Eine Vektorgrafik hat weniger Speicherplatz und ist deswegen einfacher in einem Wordserienbrief (Speicherplatz, Skalierbarkeit) zu handeln. Nun bindest Du die Grafik als Wasserzeichen ein und bastelst Deinen Serienbrief in Word.
Lösung 2:
Das wäre meine präferierte Lösung - XML. Das Layout bleibt in Quark und Du bastelst mit einem Musterkandidaten eine DTD welche die formatierte Musterseite richtig bedient. Dann die Daten der "Opfer" eingearbeitet (am besten aus einer Datenbank - ich verwende FileMaker) und schon kann es losgehen. Zugegeben das erste mal ist das vielleicht mehr Arbeit, aber zukünftig dürfte das für Deine Umgebung der unfallfreiste Weg sein.
Ich hoffe ich konnte Dir mit meinen Ideen weiterhelfen. Viel Erfolg für Dein Vorhaben.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#61696] Top
 
jolauterbach
Beiträge: 40
9. Dez 2003, 12:19
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #61714
Bewertung:
(1033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark Layout in Word portieren????


Hallo Johnny,

wenn Du bereit bist, 169 Euro für eine XTension auszugeben, kannst Du die Serienbriefe einfach und schnell in XPress selbst erstellen. Dazu gibt es von mir eine XT namens JoLetter. Demoversion und Doku gibt es unter "http://www.jolauterbach.de/...ducts/joletter.htm".

MfG
Joachim Lauterbach, http://www.jolauterbach.de
als Antwort auf: [#61696] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
9. Dez 2003, 12:27
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #61718
Bewertung:
(1033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark Layout in Word portieren????


Hallo Johnny,

wenn beim Serienbrief nur die Adresse, eventuell noch die Anrede geändert werden muss (Hauptsache nichts mitten im Text), so ließe sich das über Musterseiten und verkettete Textrahmen erledigen.

Beispiel:
Auf einer Musterseite wird der Fließtextrahmen für das Adressfeld genau so groß gewählt, dass mit Beginn der nächsten Adresse der Textrahmen überläuft und eine neue Seite generiert wird. Auf diese Weise wäre nur noch eine entsprechend benötigte Adressdatenbank von Nöten, aus der man die zu verwendeten Adressen als Fließtext en bloc herauskopieren und in XPress hineinkopieren muss. Durch das Überlaufen der Textrahmen werden dann die entsprechenden Seiten generiert. Eine besondere Formatierung der Adresse bleibt dann allerdings wohl ein bisschen auf der Strecke, was aber nicht das Tragischste sein muss.

Grüßle,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#61696] Top
 
Johnnygitarr
Beiträge: 34
10. Dez 2003, 21:33
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #61965
Bewertung:
(1033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark Layout in Word portieren????


hallo jolauterbach,

ich hab mir deine demo heruntergeladen
und einen probelauf gemacht.

funktioniert alles bestens.

vielen dank fuer den tipp.

an die anderen natuerlich auch.

ich habe schon mit meiner finanzministerin im geschaeft gesprochen. naechstes jahr werden wir die xtension dann
lizensieren.

gruesse + schoenes weihnachtsfest + guten rutsch ins jahr 4
nach 2000

johnny
als Antwort auf: [#61696] Top
 
X