News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

Dinilini
Beiträge gesamt: 19

13. Mär 2008, 11:24
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(6698 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich hoffe einer von Euch kann mir helfen.
Ich habe eine Landschaftsaufnahme als RGB-Bild mit ECI-RGB Profil vorliegen, und bereits mit dem Kanalmixer ein schöne Graustufen-Anmutung erzeugt. Jetzt möchte ich es in ein Graufstufen-Profil konvertieren. Welcher Rendering-Intent
ist hier sinnvoll und warum?

Liebe Grüße
Nadine

(Dieser Beitrag wurde von Dinilini am 13. Mär 2008, 11:40 geändert)
X

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

mpeter
  
Beiträge gesamt: 4623

13. Mär 2008, 11:55
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #341464
Bewertung:
(6685 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
welchen PS hast du denn? Wo kannst du denn bei der Konvertierung in Graustufen den RI einstellen? Bei meinem PS geht das nicht.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#341453]

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

Dinilini
Beiträge gesamt: 19

13. Mär 2008, 12:08
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #341470
Bewertung:
(6679 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich hab Photoshop CS2 und ja, ich kann den Rendering Intent einstellen.
Menüpunkt: Bearbeiten - in Profil konvertieren
dann den Farbraum auswählen (z.B. Dot Gain 15%) und dann könnte ich den Rendering Intent wählen - wenn ich wüsste welcher am besten ist!?

Liebe Grüße
Nadine


als Antwort auf: [#341464]

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

13. Mär 2008, 13:10
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #341492
Bewertung:
(6666 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat dann den Farbraum auswählen (z.B. Dot Gain 15%) und dann
könnte ich den Rendering Intent wählen - wenn ich wüsste welcher am
besten ist!?

15% DotGain heisst 15% Tonwertzuwachs. Um das zu beantworten
müssten wir/du wissen in welchem Druckverfahren nachher gedruckt
wird. Aber mit 15% liegst du i.d.R. nicht schlecht ... für Offset.
Welchen RI du da nimmst ist eher Geschmackssache bzw.
ich glaube nicht dass du da viele Unterschiede feststellen kannst.
Du kannst ja die Voransicht anschalten im Dialog und die RI
ausprobieren. RI kommen ja eigentlich nur da zum Einsatz wo von
einem kleineren in einen größeren oder umgekehrt konvertiert
wird. Bei Graustufen gibt es ...... halt nur Graustufen ...

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#341470]

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

Dinilini
Beiträge gesamt: 19

13. Mär 2008, 13:26
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #341494
Bewertung:
(6652 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo erstmal danke für die Antwort :)

Ja, es soll nachher im Offset gedruckt werden (deswegen auch Dot Gain 15% - hätte ich vielleicht schon vorher erwähnen sollen)

was Du sagst verwirrt mich ja eben so - ich frage mich ob es überhaupt einen Unterschied macht. Habe bisher auch immer nur Umwandlungen von RGB in CMYK (bzw. auch großes RGB nach kleines RGB) und umgekehrt im vornehmen müssen - da ist mir das mit den Rendering Intents auch alles klar (sowohl was die machen als auch welche ich jeweils nehmen sollte). Bei einer Umwandlung in Graustufen kann ich mir aber nur schwer vorstellen was da jeweils passiert.

LG
Nadine


als Antwort auf: [#341492]

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

mpeter
  
Beiträge gesamt: 4623

13. Mär 2008, 13:56
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #341499
Bewertung:
(6638 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
bei Konvertierung in Graustufen ist es schnurzpiepegal welchen RI du verwendest. Es macht eigentlich gar keinen Sinn, dass PS diese Option bei der Wandlung in Graustufen überhaupt anbietet! ... wie soll den eine Farbe z. B. absolut farbmetrisch in Graustufen geschoben werden???
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#341494]

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

Dinilini
Beiträge gesamt: 19

13. Mär 2008, 14:09
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #341502
Bewertung:
(6633 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,


das war jetzt auch meine Vermutung. Vielen Dank.

LG
Nadine


als Antwort auf: [#341499]

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

13. Mär 2008, 14:33
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #341507
Bewertung:
(6621 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mpeter ] wie soll den eine Farbe z. B. absolut farbmetrisch in Graustufen geschoben werden???

*ROFL*


als Antwort auf: [#341499]

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

13. Mär 2008, 15:05
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #341514
Bewertung:
(6598 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Magnus,

schön wärs, wenns so wär ... oder auch nicht.

Wo es in der Tat keine Rolle spielt ist beim Gammutmapping in der ab-Ebene des Lab, erst recht wenn wie in diesem Fall, das Quell RGB schon gar nichts buntes mehr hat. Wo es sehr wohl eine Rolle spielt ist, bei der Helligkeitsanpassung.

aus dem Grund werden ja auch in Acrobat die Wandlungen von CMYK nach Graustufen beim Vollton nichts, weil eben ein Bildschwarz auf 100K gemappt wird, ein helleres reines 0/0/0/100K landet allerdings immer bei ein paar Prozent weniger.

Ich hab die tatsächliche Logik dahinter noch nicht umfassend ergründen können, aber bei der Wandlung von Matrix in Matrix Profil, scheint es ohne Belang zu sein, da da eh immer rel. Farbmetrisch gewandelt wird, egal welchen RI man wählt. Hat man auf mindestens einer Seite ein Tabellenprofil (gerade hier probiert mit der Graustufenversion des ISOcoated V2 von Colorsolutions (ISOcoated_v2_grey1c_bas.icc) spielt zu mindestens die Option Tiefenkompensierung eine erhebliche Rolle.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#341499]

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

13. Mär 2008, 15:13
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #341521
Bewertung:
(6597 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mpeter ] wie soll den eine Farbe z. B. absolut farbmetrisch in Graustufen geschoben werden???


Das ist ja eh die default Vorgehensweise. Alles egal wie bunt, es landet auf unbunt bei unveränderter Helligkeit.

Witzig stell ich mit eine perzeptive Wandlung in Graustufen vor; schrille, hoch gesättigte Farben behalten einen Hauch von Farbigkeit, blasse werden völlig farblos.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#341499]

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

mpeter
  
Beiträge gesamt: 4623

13. Mär 2008, 16:32
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #341556
Bewertung:
(6578 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,
vergiss meine Mail an Dich. Habe gerade das entdeckt:
»Kleinigkeit:
Beim 'in Profil umwandeln...' werden per Infopalette keine Graustufen mehr simuliert. Für RGB und CMYK Zielfarbräume geht es, aber bei Graygamma und Dotgain xy steht immer das selbe (laut Arbeitsfarbraum Grasustufen), bis man OK klickt und dann nochmal misst.«

... da bin ich gerade voll reingelatscht. Das kommt davon, wenn man fast nie mit Graustufen-Bildern zu tun hat. Aber eine Kleinigkeit ist das – find ich – nicht!
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#341521]

RGB in Graustufen konvertieren - welcher Rendering Intent?

loethelm
Beiträge gesamt: 6029

14. Mär 2008, 12:35
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #341690
Bewertung:
(6546 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das


Antwort auf: und bereits mit dem Kanalmixer ein schöne Graustufen-Anmutung erzeugt.


ist abgesehen davon, dass es bei Matrixprofilen wurscht ist, die entscheidende Angabe. Wenn man schon ein auskorrigiertes Bild hat, sollte man immer, egal was Quelle und Ziel sind, prinzipiell relativ farbmetrisch wandeln, da die Korrekturen bei perceptual wieder über den Haufen geworfen werden. Es sei denn, man hatte eine Softproof-Ansicht mit perceptual als RI für die Simulation eingeschaltet.
Aber wie schon hier erwähnt, Matrix zu Matrix ist eh immer farbmetrisch.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#341453]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022