[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Rasterproof EFI Colorproof

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Rasterproof EFI Colorproof

pronto
Beiträge gesamt: 1142

14. Sep 2018, 09:59
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Community,

EFI stellt in der aktuellen Version wohl den Support für die One Bit Rasterproof Option ein, was bedeuten wir können unsere aus dem Harlequin generierten One Bit TIFFs nicht mehr über die EFI als quasi Blaupause ausgeben...

Wir macht ihr den das mittlerweile mit der Blaupause bzw. Standproof? Welche Möglichkeiten gäbe es denn sonst noch...?

Thx & Bye Tom
--
prontosystems.org - we are connecting more than computers...
X

Rasterproof EFI Colorproof

emmes
Beiträge gesamt: 271

14. Sep 2018, 10:25
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #566264
Bewertung:
(1367 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

hier wurde darüber schon mal diskutiert https://tinyurl.com/ycrlfzug.

Gruß emmes


als Antwort auf: [#566262]

Rasterproof EFI Colorproof

Martin Müller
Beiträge gesamt: 8

14. Sep 2018, 13:03
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #566276
Bewertung:
(1348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Tom,

wie ich aus einem deiner Posts hier entnehmen konnte, benutzt Du ein Compose Express RIP (Harlequin).
Eine Lösung deines EFI-Problems könnte das Produkt DI-Plot des Schweizer Anbieters Digital Information Ltd. sein.

http://www.digiinfo.com/products/view/2

DI-Plot akzeptiert als Importformate diverse komprimierte Harlequin-TIFFs und sogar Harlequin PageBuffer-Dateien.
Ausgeben kann man die gerasterten Imposition-Proofs letztlich über jeden angeschlossenen Windows-Drucker (Windows GDI).
Ich supporte alle Digital Information Produkte und beantworte Dir gerne alle weiteren Fragen.
Martin Müller
Industriemeister Druck
Master Graphic Arts

Alte Hatzper Strasse 40
45149 Essen
GERMANY

martin.mueller@pdf-imposition.de
mm.martin.mueller@gmail.com
https://www.pdf-imposition.de
https://www.pdf-imposition.shop


als Antwort auf: [#566262]

Rasterproof EFI Colorproof

Polylux
Beiträge gesamt: 1676

14. Sep 2018, 14:07
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #566280
Bewertung:
(1339 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Wir macht ihr den das mittlerweile mit der Blaupause bzw. Standproof?


Hallo pronto,

Es kommt natürlich immer auf die Branche an.
Als "Online-Druckerei" haben wir noch einen farbigen A3-Laserausduck vom Bogen gemacht, um evtl. da noch was zu erkennen. Dieser lief wie die Druckplatten auch über die gleiche RIP-Engine (Heidelberg MetaDimension) wurde aber separat gerippt.

Als Zeitschriftendrucker im Rollenoffset haben wir noch "richtige" Standproofs gemacht. Low-Res, Low-Ink, aber in Originalgröße und war in ein paar Sekunden vom Drucker "rausgerotzt". Diese kamen dann auch aus dem Prinergy-Workflow wie die Platten auch. Wurden aber separat niedrig aufgelöst gerastert.

Bei Verpackungen kann ich mir es noch vorstellen, dass ein Rasterproof noch wichtig ist. Wenn es sich um jede Menge Sonderfarben dreht und Überdrucken und Trapping exakt stimmen müssen.

Aber ansonsten?
Vielleicht ist es ein guter Zeitpunkt darüber nachzudenken, ob es denn wirklich ein Rasterproof sein muss.

Was sagt denn EFI, warum sie das einstellen? Doch bestimmt nicht weil es soviele noch machen...

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#566262]

Rasterproof EFI Colorproof

pronto
Beiträge gesamt: 1142

17. Sep 2018, 12:33
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #566303
Bewertung:
(1260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Servus,
Antwort auf:
Antwort auf: Wir macht ihr den das mittlerweile mit der Blaupause bzw. Standproof?

Aber ansonsten?
Vielleicht ist es ein guter Zeitpunkt darüber nachzudenken, ob es denn wirklich ein Rasterproof sein muss.

Der Einwand ist sicherlich berechtigt und ich denke wir werden nicht wirklich viel Geld ausgeben, um den Rasterproof zu erhalten. Die Blaupause für den Kunden kann man zur Not auch aus dem ausgeschossenen PDF erstellen aber schöner wärs halt schon, wenn man das RIP damit gleich mit überprüfen könnte...
Antwort auf: Was sagt denn EFI, warum sie das einstellen? Doch bestimmt nicht weil es soviele noch machen...

Keine Ahnung, was soll ich mit denen reden? Die werden ihre Gründe haben und ich werde sie davon nicht abhalten können. Das ist wohl vergebliche Mühe...

Thx & Bye Tom
--
prontosystems.org - we are connecting more than computers...


als Antwort auf: [#566280]

Rasterproof EFI Colorproof

pronto
Beiträge gesamt: 1142

17. Sep 2018, 12:35
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #566304
Bewertung:
(1256 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Servus,
Antwort auf: wie ich aus einem deiner Posts hier entnehmen konnte, benutzt Du ein Compose Express RIP (Harlequin).
Eine Lösung deines EFI-Problems könnte das Produkt DI-Plot des Schweizer Anbieters Digital Information Ltd. sein.

http://www.digiinfo.com/products/view/2

Werde ich mir mal anschauen, danke. Ich melde mich dann per pm, wenn es interessant sein sollte. Sind UVP Preise davon im Internet zugänglich?

Thx & Bye Tom
--
prontosystems.org - we are connecting more than computers...


als Antwort auf: [#566276]

Rasterproof EFI Colorproof

Martin Müller
Beiträge gesamt: 8

17. Sep 2018, 12:49
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #566306
Bewertung:
(1251 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tom,

leider nein. Ein individuelles Angebot bzw. Druckmuster nach deinen Harlequin TIFFs auf einem Epson SureColor SC-P 5000/6000 ausgegeben, kann ich bei Interesse gerne erstellen.

Beste Grüße
Martin Müller
Industriemeister Druck
Master Graphic Arts

Alte Hatzper Strasse 40
45149 Essen
GERMANY

martin.mueller@pdf-imposition.de
mm.martin.mueller@gmail.com
https://www.pdf-imposition.de
https://www.pdf-imposition.shop


als Antwort auf: [#566304]
X
Hier Klicken

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.04.2019

Äh, der Kunde hat leider kein InDesign… Aber Office!

HUSS-MEDIEN GmbH
Freitag, 26. Apr. 2019, 17.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Willkommen zur ersten IDUGB im Jahr 2019. Und gemäß Heikes Ansatz, dass die IDUG „mehr als InDesign“ ist, schauen wir dieses Mal ein wenig über den Tellerrand. Okay, auch wenn wir gern über Office lächeln: Es muss jetzt mal sein Egal was man von Office hält, als InDesign-Anwender*in kommt man immer wieder in Kontakt zu Word, Excel und PowerPoint. Es fängt bei Texten und Tabellen an, die in InDesign verarbeitet werden wollen, bis hin zu PowerPoint-Vorlagen im Corporate Design, die Kunden bestellen. Teil 1: Was kann Office alles, was können wir eventuell nutzen? Keine Angst: Ihr müsste jetzt nicht zum Office-Crack werden. Dann dafür gibt es ja Leute, wie Stephan! Er wird euch helfen, zeigt euch im ersten Teil des Abends maßgeblich, was Office so alles kann, was aber auch nicht. Es geht um ganz klassische Frage von InDesigner*innen – gibt es Grundlinienraster, Schnittmasken oder Sonderfarben? Daneben gib es aber auch Grundlegendes, z.B. wie man überhaupt mit der Arbeit in Office loslegt, wo man wichtige Einstellungen findet und wie dieses Office überhaupt so tickt. Wenn Ihr also mal Dokumentenvorlagen für Kunden gestaltet, kennt ihr schon die Möglichkeiten und könntet schon während der Gestaltungsphase auf die Besonderheiten eingehen. Aber Keine Angst, es gibt immer noch genug für uns in InDesign zu tun!

Vollständige Informationen und Anmeldung via https://idug-berlin.de/idugb44/

Ja

Organisator: InDesign User Group Berlin

Kontaktinformation: InDesign User Group Berlin, E-Mailmail AT idug-berlin DOT de

https://idug-berlin.de

Veranstaltungen
06.05.2019 - 07.05.2019

Stuttgart
Montag, 06. Mai 2019, 09.30 Uhr - Dienstag, 07. Mai 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Unsere Schulung „Zweitägige Weiterbildung zum Cleverprinting-Reinzeichner“ bietet allen Anwendern, die in Agenturen oder freiberuflich als Reinzeichner bzw. in der Reinzeichnung arbeiten, topaktuelles Grafik- und PrePress-Fachwissen rund um das Thema „Druckdatenerstellung mit InDesign, Photoshop, Acrobat“.

Ja

Organisator: Cleverprinting.de

Zweitägige Weiterbildung zum Cleverprinting-Reinzeichner