[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Rasterweite und Rasterpunktform

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Rasterweite und Rasterpunktform

Mulch
Beiträge gesamt:

15. Mär 2007, 23:39
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(4183 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wir bedrucken ausschließlich fertige Briefumschläge auf Spezialmaschinen (Winkler & Dünnebier, Halm). An diesen Maschinen haben wir haben wir bedingt durch die Papierbeschaffenheit (die Ränder sind deutlich dicker als der Rest) mit extremen Punktzuwächsen zu kämpfen (locker bis zu 20%).
Die Umschläge selber sind in den meisten Fällen von schlechter (weil billig) Qualität und im Innendruck meistens cyan bis dunkelgrau eingefärbt.
Das hat zur Folge, dass der Innendruck in fast allen Fällen deutlich durchscheint und dass das weiß vom Umschlag eher gräulich wirkt.
Ich würde sagen, Papiertyp 4 könnte hier mit viel Fantasie passen...;-)
Da wir mehrere hundert Umschläge im Sortiment haben, können wir unmöglich eine immer gleichbleibende Farbgebung auf den verschiedenen Umschlägen gewährleisten. So viele unterschiedliche Kurven kann man unmöglich Anlegen, bzw. für jeden Job anwenden.

Nun meine eigentliche Frage:

Immer mehr Kunden wünschen, dass wir die Ware im FM Raster bedrucken.
Ich halte das für Sinnlos.... hat da jemand Erfahrungen in diesem Bereich?
Ich biete dann immer an, wenns mal "etwas" besser werden soll, mit einem 70er Raster zu drucken..... meistens sind die Kunden dann zufrieden. Ich persönlich bin mit den Ergebnissen aber nicht so ganz einverstanden, da im Lichterbereich oftmals Punkte wegbrechen.
Im Standard drucken wir 60er Raster, selbst da habe ich Zweifel, ob das nicht schon zu hoch gewählt ist. Zu Filmzeiten wurde alles im 54er gedruckt. Jetzt, wo seit über einem Jahr über CTP produziert wird, ist alles im 60er.
Als RIP haben wir ein Harlequin Version 7 im Einsatz.
Als Punktform benutzen wir Elliptisch P, Farbe schwarz auf 135 Grad gewinkelt. Belichteradressierung auf 2540dpi.
Da ich selber nicht mit dem Harlequin groß geworden bin, würde ich gerne wissen, ob ich mit diesen Einstellungen gut fahre. Im RIP sind noch andere Raster im Angebot, doch weiß ich nicht, was diese leisten.....


Vielen Dank im voraus,

Marcus.
X

Rasterweite und Rasterpunktform

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

16. Mär 2007, 00:07
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #282041
Bewertung:
(4168 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: Immer mehr Kunden wünschen, dass wir die Ware im FM Raster bedrucken.


das halte ich für eine dusselige Modeerscheinung. Wenn ihr schon im AM 20% TWZ (in welchem Rasterton überhaupt?) habt, kommt ihr bei FM locker auf über 30% (wenn wir bei beiden über den 40%-Rasterton sprechen), was auch nicht gerade zu sauberen Abstufungen führt.

Ihr solltet vielleicht mal eine Färbungsreihe für die gängigsten Materialien machen und dann versuchen eich so oft es geht auf die getestetetn Materialien zu beschränken. (Ist eine undurchdachte Bauchidee)


als Antwort auf: [#282036]

Rasterweite und Rasterpunktform

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4471

16. Mär 2007, 08:25
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #282056
Bewertung:
(4144 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

FM-Raster gibt es ja auch in gröberen Punktgrößen. Man muß ja nicht 20µ nehmen. Bei Creo/Kodak geht der Punktgröße beispielsweise bis zu 70µ.

Ich denke, unter den beschriebenen Druckbedingungen ist ein gutes AM-Raster unter produktionstechnischen Gesichtspunkten sinnvoller. Mit FM holt man sich nur unnötige Probleme ein. AM ist einfach leichter zu drucken.

Gruß


als Antwort auf: [#282041]

Rasterweite und Rasterpunktform

Mulch
Beiträge gesamt:

16. Mär 2007, 11:38
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #282117
Bewertung:
(4120 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

danke für eure Antworten.
Ich seh das auch so, dass wir besser mit AM Raster fahren.
Könntet Ihr mir noch was zu meinen Einstellungen im RIP sagen?
Ist eine Änderung von 60er auf 54er Raster unter diesen Druckbedingungen überhaupt sichtbar?
Leider kann ich das im Moment nicht mal eben so testen, da unsere Terminplanung recht knapp aussieht und keine Zeit für Probedrucke ist....

Vielen Dank,

Marcus.


als Antwort auf: [#282056]

Rasterweite und Rasterpunktform

kramer.t
Beiträge gesamt: 47

20. Mär 2007, 17:08
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #282883
Bewertung:
(4027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marcus,

wir haben auch 2 Harlequin-RIP's im Einsatz. Was ich von hier aus beurteilen kann scheinen die Einstellungen ok zu sein. Wir hatten früher "elliptisch2" gewählt, haben aber auch umgestellt auf "elliptischp".
Die Änderungen von 60 auf 54er Raster würde ich bei diesen Druckbedingungen auch eher als nicht groß erkennbar einschätzen - vorbehaltlich, dass ich in dem Bereich Eurer Produktionen wenig Erfahrungen habe. Ein Test würde hier m.M. nach eher was bringen.
Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.
Viele Grüße
Thomas


als Antwort auf: [#282117]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
axaio_PR_Bild_300x300_10_22

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/