[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

kli
Beiträge gesamt: 74

31. Aug 2006, 14:06
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo

ich habe nun bereits zum zweiten mal beobachtet, dass mit acrobat 7.07 nachträglich reduzierte transparenzen in pdfs mit apogeex nicht ausgegben werden können bzw. werden aus den schlagschatten flächen.
so bleibt jeweils nur der umweg, die pdf-dateien in indesign zu laden und neu als PDF/X zu exportieren, wobei ich da wegen standproblemen doch jeweils sehr skeptisch bin.
ich habe nun verschiedene einstellungen für das reduzieren der transparenzen versucht und auch die überdrücken- und trapping-einstellungen in apogee geändert.

hat hier jemand erfahrung mit diesem problem? liegt das wirklich an apogee oder doch an der art wie acrobat die transapernzen reduziert?


gruss kenny
X

Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

31. Aug 2006, 14:40
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #248042
Bewertung:
(2770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo kenny

sind denn die betroffenen bereiche zufällig von sonderfarbe betroffen, die nach 4c gewandelt wird?
an überdruckeinstellungen aus dem dokument darf natürlich nichts geändert werden!

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#248034]

Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

kli
Beiträge gesamt: 74

31. Aug 2006, 14:52
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #248046
Bewertung:
(2768 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo gremlin

nein, die bilder sind cmyk, schlagschatten ist einfach schwarz, das bleibt auch nach dem reduzieren so.
an den überdrucken-einstellungen liegt es wohl nicht, aus den transparenzen werden flächen, egal ob ich die einstellungen aus dem programm verwende oder in apogee standard-überdrucken-einstellungen verwende.

gruss kenny


als Antwort auf: [#248042]

Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

AndreasEmer
Beiträge gesamt: 248

31. Aug 2006, 15:07
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #248053
Bewertung:
(2761 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mahlzeit!

welche Version und welches SP von ApogeeX wird von euch eingestzt Kenny?

P.S. würd auf Acrobat 7.0.8 updaten... ;)


als Antwort auf: [#248046]
(Dieser Beitrag wurde von AndreasEmer am 31. Aug 2006, 15:08 geändert)

Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

31. Aug 2006, 15:12
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #248056
Bewertung:
(2753 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo kenny

Antwort auf [ kli ] hnein, die bilder sind cmyk, schlagschatten ist einfach schwarz, das bleibt auch nach dem reduzieren so.

das bedeutet, dass unter dem reduzierten schlagschatten (der in welchem farbraum vorliegt?) ein bild im cmyk-farbraum liegt?

hast du eine musterdatei, die ich gegenchecken könnte?

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#248046]
(Dieser Beitrag wurde von gremlin am 5. Sep 2006, 16:15 geändert)

Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

kli
Beiträge gesamt: 74

31. Aug 2006, 15:40
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #248074
Bewertung:
(2746 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe mal gelesen 7.08 soll für die Druckvorstufe nicht relevant sein.
ApogeeX ist 2.5 (Update auf 3 folgt demnächst), Client-Version ist 1.27.21!

Gremlin hab dir eine Datei geschickt.


als Antwort auf: [#248056]

Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

31. Aug 2006, 16:24
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #248090
Bewertung:
(2739 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo kenny

besten dank für die daten.

ich habe nun ein paar einstellungsvarianten in apogeeX ausprobiert, aber ich konnte keine fehlerhafte ausgabe erreichen. kann ich vielleicht einen screenshot sehen, wie die ehemaligen transparenzen bei dir aussehen?

was auffällt und möglicherweise mit der sache zu tun haben könnte, ist die tatsache, dass die objekte der reduzierten transparenz icc-profiliert sind (u.s. web coated).

wieso reduziert ihr eigentlich die pdf vorab in acrobat und nicht on-the-fly in apogeeX?

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#248074]

Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

kli
Beiträge gesamt: 74

5. Sep 2006, 15:56
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #248960
Bewertung:
(2696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe mir das ganze in Apogee nochmals kurz angeschaut: Habe ich den Flattener eingeschaltet, funktioniert es mit den reduzierten Transparenzen aus Acrobat, nur bei ausgeschaltetem Flattener nicht.
Ist es so, dass es für diesen Flattener keine Optionen gibt, es müsste doch hier eingestellt werden können, wie ich Transparenzen reduzieren möchte (so könnte ich dann den Umweg über Acrobat umgehen), doch unter Parameter Sets steht da jeweils nur "no options"?!


als Antwort auf: [#248090]

Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

5. Sep 2006, 16:14
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #248971
Bewertung:
(2694 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo kenny

die transparenz-reduzierungseinstellungen des flatteners sind fix verdrahtet und entsprechen laut agfa den ID-einstellungen im anhang.

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#248960]
(Dieser Beitrag wurde von gremlin am 5. Sep 2006, 16:16 geändert)

Anhang:
AX25_flattener.jpg (23.9 KB)

Reduzierte Transparenzen mit ApogeeX

kli
Beiträge gesamt: 74

5. Sep 2006, 16:29
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #248975
Bewertung:
(2682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ok, mit diesen Einstellungen kann ich leben.

Ich danke dir vielmals für deine grosse Hilfe!!


als Antwort auf: [#248971]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022