[GastForen Programmierung/Entwicklung AppleScript Refresh Ordner incl. Überwachung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Refresh Ordner incl. Überwachung

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Jun 2005, 14:59
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(3205 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich möchte gerne ein Verzeichnis unseres FTP-Servers überwachen. Sobald Daten in einen definierten Ordner fallen, wird eine Mail generiert und an den entsprechenden Bearbeiter gesendet. Das Script für die Mail habe ich (aus einer anderen Anforderung). Das Verzeichnis lasse ich direkt beim Starten des Rechners mounten (mount volume "ftp://Benutzername:Kennwort@Server-IP/Freigabeverzeichnis").
Alles schön und gut. Aber wenn ich per FTP Daten ins Verzeichnis kopiere reagiert der Mac nicht, da im Verzeichnis nichts drin liegt. Erst wenn ich das Volume unmounte und dann wieder mounte sind die Daten sichtbar.
Gibt es eine Art Refresh oder eine Aktion die mir helfen kann?
Schön wäre es wenn noch jemand eine Idee hat, wie ich in die Mail einen Link mit einbaue, damit sich der User "einfach zu der Datei klicken" kann.
Ich hoffe alles ist verständlich.

Uwe
X

Refresh Ordner incl. Überwachung

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5826

13. Jun 2005, 15:37
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #419755
Bewertung:
(3199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

ja, verständlich ist es, aber ...

Zum Auffrischen der Anzeige könnte eventuell ein Finder-Befehl eingesetzt werden.
Code
[b]tell application "Finder" [b]to update folder folderPath 

Ich nehme an, dass der Link zum Ordner führen sollte. Du könntest versuchen, den bisherigen Text,
welcher in der Property 'msgBody' definiert ist, mit folgendem zu ergänzen oder zu ersetzen:
[code:1]<a href="afp&#58;//Server-IP/Freigabeverzeichnis"></a>[/code:1]
Bei mir funktioniert es, wenn ich den Pfad mit Ordner-Namen unseres Servers bestücke.

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#419754]

Refresh Ordner incl. Überwachung

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Jun 2005, 16:22
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #419756
Bewertung:
(3199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,
wie darf ich den Satz
Zitat ja, verständlich ist es, aber ...

verstehen?

In der Property 'msgBody1' steht jetzt noch der Text "Datei". Kann ich den Text einfach durch [code:1] <a href="afp&#58;//Server-IP/......."></a> [/code:1] ersetzen?

Der Befehl zum Auffrischen der Anzeige ist aber einmalig, oder? Kann man soetwas nicht immer wiederholen - alle 30 Minuten etwa?

Uwe


als Antwort auf: [#419754]

Refresh Ordner incl. Überwachung

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5826

13. Jun 2005, 16:38
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #419757
Bewertung:
(3199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

mein Satz will sagen, dass es sehr schwierig ist, so auf Distanz Ratschläge zu erteilen. Und ohne
Möglichkeit, die Voraussetzungen nachzustellen.

Ja, ersetze mal das Wort "Datei" durch den angegebenen Code. Der Pfad muss natürlich auf
Deinen Zielordner zeigen. Und dann versuche, ob es so klappt.

Und nein, das Auffrischen ist nicht einmalig. Das kann man so oft wie notwendig wiederholen.
Aber ich kann hier nicht testen, ob es in Deinem Fall helfen wird.

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#419754]

Refresh Ordner incl. Überwachung

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Jun 2005, 17:03
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #419758
Bewertung:
(3199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

nach dem einsetzen der Zeile bekomme ich die Meldung "Es wurde "Zeilenende, etc." erwartet, aber ein "identifier" wurde gefunden.
Habe ich eine falsche Eingabe gemacht?

Uwe


als Antwort auf: [#419754]

Refresh Ordner incl. Überwachung

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5826

13. Jun 2005, 17:22
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #419759
Bewertung:
(3199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

nein, Du hast keine falsche Eingabe gemacht, aber ich habe Dir einen nicht gebrauchsfertigen
Code vorgesetzt. Entschuldige bitte.

Weil die Anführungszeichen innerhalb eines Strings gesetzt werden, müssen sie je mit einem
Backslash (= \) deaktiviert werden:
[code:1]<a href=\"afp&#58;//Server-IP/Freigabeverzeichnis\"></a>[/code:1]
So sollte der Code beim Prüfen der Syntax kein Problem mehr verursachen. Aber ich kann
leider nicht testen, ob er er in Deinem Fall einen funktionierenden Link ergeben wird.

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#419754]

Refresh Ordner incl. Überwachung

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

14. Jun 2005, 08:59
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #419760
Bewertung:
(3199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Hans,
das mit dem Backslash hat funktioniert. Allerdings wird der Pfad nicht richtig aufgelöst. In meiner Mail erhalte ich den Pfad :a href="afp://192.168.200.2/Macintosh HD/TEST"></a" angezeigt. Der Link ist nur bis Macintosh in Ordnung. Ab HD ist nichts mehr im Link erhalten, und so bekomme ich wohl auch keine Verbindung. zum besseren Verständnis schicke ich dir eine Mail mit der Meldung.
Die Sache mit dem Orddneraktualisieren scheint nicht zu funktionieren.

Gruß
Uwe


als Antwort auf: [#419754]

Refresh Ordner incl. Überwachung

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5826

14. Jun 2005, 09:58
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #419761
Bewertung:
(3199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

schade, dass das Aktualisieren nicht klappen will.

Zum Pfad: Im PDF, welches Du mir gesandt hast, hört der Link schon vor dem Wort "Macintosh" auf.
Aber es wurden auch Doppelpunkte verwendet, statt der Bruchstriche. Zudem fehlen die eckigen
Klammern ('<' und '>') zu Beginn und am Ende der Zeile.

Wenn dies alles korrigiert ist, wird Dir sehr wahrscheinlich der Zwischenraum einen Streich spielen.
Deshalb muss dieser auch übersetzt werden (= %20):
[code:1]<a href=\"afp&#58;//Server-IP/Macintosh%20HD\"></a>[/code:1]
Gruss, Hans


als Antwort auf: [#419754]

Refresh Ordner incl. Überwachung

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

14. Jun 2005, 10:19
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #419762
Bewertung:
(3199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

ja das mit den Backslash stimmt. Ich hatte zwischendurch noch einen Test mit den Doppelpunkten gemacht, deshalb der falsche Screenshot. Aber nach einfügen der Zeichen %20 funktioniert es.
Ein Wermutstroffen meiner "PC-Kollegen" gibt es aber dennoch. Der Pfad ist am PC natürlich nicht zu gebrauchen (afp). Aber das ist "erst" einmal zu vernachlässigen.

Danke
Uwe


als Antwort auf: [#419754]
X

Aktuell

Farbmanagement
impressed_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow