[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) Remote desktop verbindung von Mac (CoRD) zu XP

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Remote desktop verbindung von Mac (CoRD) zu XP

semml
Beiträge gesamt: 205

26. Apr 2010, 10:15
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(5059 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Ich habe folgende Problematik,

Wir haben eine neue Software zur Auftragsverwaltung bekommen, diese läuft aber nur auf Windows. Ich selbst sitze an einem Macintosh-Arbeitsplatz und für einen PC ist kein Platz.
Unser Admin hat mir einen Server mit XP eingerichtet auf dem die Software installiert ist.

Ich greife mit der Remote-Desktop-Software "CoRD" auf den PC zu.
Das funktioniert soweit ganz gut, aber:
Der Ziffernblock ist ausgeschaltet und ich kann ihn nicht anschalten, da meine Mac-Tastatur keine NUM Taste hat. Ich kann sie zwar über die virtuelle Tastatur (Eingabehilfe) aktivieren, hält aber nur bis zum nächsten Verbindungaaufbau.

Hat jemand eine Idee wie ich in Windows die Taste NUM Dauerhaft einschalten kann.
Oder die Num-Taste in "CoRD" aktivieren kann?

Besten Dank
X

Remote desktop verbindung von Mac (CoRD) zu XP

pronto
Beiträge gesamt: 1180

26. Apr 2010, 11:21
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #440163
Bewertung:
(5047 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

ich kann deine Frage jetzt nicht direkt beantworten aber sollten alle Stricke reissen, kannst du auch eine PC-Tastatur mit passenden Keyboardlayout auch am Mac verwenden. Ich mach das so, brauche aber auch sehr häufig eine PC Tastatur:

http://wiki.prontosystems.org/mac:pckeyboard

Diesbezgl auch noch interessant wäre dann:

http://wiki.prontosystems.org/win:hooksrdp

HTH Tom


als Antwort auf: [#440150]

Remote desktop verbindung von Mac (CoRD) zu XP

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

26. Apr 2010, 14:44
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #440181
Bewertung:
(5018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo semml

Die NumLock Taste kann normalerweise im BIOS per default an oder aus geschaltet werden.
Entweder rüttelst Du deinen Admin wach oder machst es selbst – aber hey wofür hat man
Admins? (Wundert mich schon dass der das nicht weiss :p)

Gruss Stefan


als Antwort auf: [#440150]

Remote desktop verbindung von Mac (CoRD) zu XP

semml
Beiträge gesamt: 205

26. Apr 2010, 20:22
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #440215
Bewertung:
(4999 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Er sucht in seinen Quellen und ich in meinen; Quasi doppelt gemoppelt

Der Server läuft aber als Virtuelle Maschine: ob das Bios der Virtuellen MAschine auch diese Funktion bietet muss ich erst nachfragen.

Danke für weitere Tips!!!!!

MFG


als Antwort auf: [#440181]

Remote desktop verbindung von Mac (CoRD) zu XP

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

26. Apr 2010, 21:38
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #440232
Bewertung:
(4990 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Für VirtualPC habe ich folgendes gefunden:
Zitat von Virtual PC guy If you want to change this value for a given virtual machine - you should hit 'Del' to get into the virtual machine BIOS while booting, and then go to the 'Boot Settings Configuration' section of the 'Advanced' settings page.

Kann aber eher unsexy werden wenn Du von einem Notebook aus zugreifst :-)
Notebooks und NumLock geht gar nicht!

Gruss Stefan


als Antwort auf: [#440215]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 26. Apr 2010, 21:38 geändert)

Remote desktop verbindung von Mac (CoRD) zu XP

semml
Beiträge gesamt: 205

27. Apr 2010, 10:53
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #440264
Bewertung:
(4953 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] Kann aber eher unsexy werden wenn Du von einem Notebook aus zugreifst :-)
Notebooks und NumLock geht gar nicht!


Zugriffsrechner ist ein Macintosh (Kein Notebook)


MFG


als Antwort auf: [#440232]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow