[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Rotstich im PDF

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Rotstich im PDF

gurkerl
Beiträge gesamt: 79

20. Jul 2004, 14:31
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(4033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Wenn ich ein High-End-PDF schreibe (über Adobe PS und Distiller) dann haben die darin enthaltenen Bilder immer einen Rotstich.
Die Dokumente von denen Ich PDFs erstelle wurde im XPress erstellt. Mit den Bilddaten passt auch alles (4c, richtiges Dateiformat...)

Jetzt trau ich mich nicht, ein solches PDF an die Druckerei weiter zu leiten.

Kennt jemand dieses Phänomen und weiß Abhilfe?
X

Rotstich im PDF

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

20. Jul 2004, 14:42
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #98325
Bewertung:
(4033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

1. Frage: Was ist ein High-End-PDF? Das kann man definieren wie man möchte.
2. Frage: Was heißt, die Bilddaten sind in Ordnung? Sehen die Bilder in Photoshop geöffnet anders aus als im PDF?
3. Frage: Haben Sie in welcher Quark-Version auf welchem System CMS eingeschaltet?
4. Frage: Ist in den Distiller-joboptions vielleicht alles in sRGB konvertieren eingeschaltet? Dann stellen Sie auf Farbe->nicht ändern
5. Frage: Ist ihr Monitor kalibriert und profiliert?
Vielleicht rührt der Rotstich von einer nicht vorhandenen oder falschen profilierung, falls dieser in Photoshop auch schon vorhanden ist.
Laden Sie sich den prinect coloreditor von Heidelberg (kostenlose Demo)und messen Sie mal die Farbwerte im PDF und dann in der originalen Bilddatei. Sind diese unterschiedlich, fand eine Farbraumtransformation statt.


Grüße

Loethelm


als Antwort auf: [#98318]

Rotstich im PDF

boskop
Beiträge gesamt: 3463

20. Jul 2004, 21:31
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #98397
Bewertung:
(4033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
Farbwerte messen geht in Acro6 schon mit Bordmitteln: Separationsvorschau - sehr aufschlussreich. Ich denke auch, dass eine Farbraumtransformation stattfindet. Die Bilder sollten so wie in Photoshop aussehen.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#98318]

Rotstich im PDF

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

20. Jul 2004, 21:51
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #98404
Bewertung:
(4033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,


wenn in Photoshop die Farbeinstellungen gesichert werden und in einem der Adobe Folder (Mac OSX: /Library/Application\ Support/Adobe/Color/Settings/) die für alle Adobe Programme zugänglich sind, landet, und dann auch in Acrobat in den Einstellungen angewählt wird, sollte es zumindestens auf dem selben Rechner gleich aussehen.

Ist das nicht der Fall: siehe vorherige Postings ;-)

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#98318]

Rotstich im PDF

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

22. Jul 2004, 01:31
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #98704
Bewertung:
(4033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ich hab jetzt mal den Test gemacht:
Unter dem Distiller-Setting "Monitoroptimiert" kommen die Farben richtig rüber. In diesem Setting sind folgende Einstellungen:
Konvertierung - Alle Farben zu CalRGB konvertieren
Profil - RGB: sRGB IEC61966-2.1
CMYK: Adobe CMYK
Einstellungen -Transferfunktionen beibehalten

Dann hab ich zwei verschiedene Setting verwendet, die ich von verschiedenen Druckereien bekommen hab ausprobiert - mit Rotstich! Diese haben folgende Einstellungen:
Konvertierung - Farbe nicht ändern (wobei es hier gar nicht die Möglich keit von CalRGB gibt, sondern nur sRGB)
Profil - Geht ja nix
Einstellungen - Einstellungen für Überdrucken und UCR beibehalten, Transferfunktion beibehalten.

Komischerweise haben die Distiller Settings in meiner früheren Arbeitsstelle funktioniert. Habe eines davon nämlich mit nach Hause genommen.


als Antwort auf: [#98318]

Rotstich im PDF

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

22. Jul 2004, 01:32
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #98705
Bewertung:
(4033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das Anonymous bin ich gewesen, das Gurkerl!


als Antwort auf: [#98318]

Rotstich im PDF

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

5. Aug 2004, 12:36
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #101230
Bewertung:
(4033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gurkerl,

die Tatsache, dass die Farben bei Verwendung der Distiller-konfiguration "Monitoroptimiert" richtig, bei Verwendung von Joboptions die aber CMYK-erhalten falsch in Acrobat angezeigt werden, deutet wohl eindeutig darauf hin, dass Sie in Acrobat ein anderes CMYK-Arbeitsfarbraumprofil verwenden als in Adobe Photoshop bzw. in QuarkXPress (sofern darin das Farbmanagement aktiviert ist).

Schauen Sie doch mal nach was Sie in Adobe Photoshop als CMYK-Arbeitsfarbraum definiert haben und weisen Sie das selbe Profil auch in den Adobe Acrobat's Grundeinstellungen als CMYK-Farbraum zu (geht am einfachsten durch Speichern einer CSF-Datei in Adobe Photoshop und das Einlesen dieser in Adobe Acrobat). Dann sollte die farbliche Darstellung wieder praktisch 100%ig übereinstimmen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#98318]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022