[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

tag
Beiträge gesamt: 116

22. Sep 2005, 19:46
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(8364 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Habe mit dem Datenzusammenführen-Tool (PageMaker Pack) ein 48-seitiges Dokument erstellt. Leider stehen im neu erstellten Dokument aber die Objekte nicht genau auf den gewünschten x-/y-Achsen (Rundungsfehler?). Das Problem tritt nur auf bei mehreren Datensätzen pro Dokumentseite.

Wie kann ich möglichst einfach auf allen 48 Seiten alle Objekte um 0,253mm nach unten (bzw. 0.303mm nach rechts) verschieben?

Oder hat sich unter ID CS2 das Problem erledigt?

Besten Dank für nen'Tipp
Gruss tag
______________________________
OS X 10.3.9, InDesign CS Premium
X

Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12360

23. Sep 2005, 00:46
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #188343
Bewertung:
(8342 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Gute Nacht Tag,

ein ähnliches Problem hatte ich auch mal.
Folgendes JavaScript verschiebt alle Objekte eines Dokuments
um die angegebene Werte (myXDist und myYDist).
Versuch's mal damit:

Code
// moveObjects.js 
//
myXDist = -1.5; // horizontaler Versatz
myYDist = -0.2; // vertikaler Versatz
myDoc = app.documents[0];
myObjects = myDoc.pageItems;
for (oneObject = 0; oneObject < myObjects.length; oneObject++){
myObjects[oneObject].move(undefined,[myYDist, myXDist]);
}


Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188319]
(Dieser Beitrag wurde von MartinF am 23. Sep 2005, 00:49 geändert)

Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

tag
Beiträge gesamt: 116

23. Sep 2005, 08:41
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #188353
Bewertung:
(8328 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen MartinF

Besten Dank für die schnelle Hilfe. Leider klappts aber nicht ganz genau.
Meine Objekte stehen falsch auf x:18.697 und y:37.747. Habe im Scriptle die folgenden Werte eingefügt:
MyXDist = 0.303
My YDist = 0.253
Nach ausführen des Scripts stehen die Objekte aber auf x:18.95 und y:38.05 und nicht auf x:19 und y:38. Nehme mal an, da wird bei der Umrechnung mm in pt und pt in mm wieder falsch gerundet.

Kann mann das Script so anpassen, dass man statt eines Versatzes x- und y-Koordinaten angeben könnte? Dann müsste es eigentlich gehen.

Gruss
tag


als Antwort auf: [#188343]

Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12360

23. Sep 2005, 09:24
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #188360
Bewertung:
(8322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Nehme mal an, da wird bei der Umrechnung mm in pt und pt in mm wieder falsch gerundet.

Das ist ja nicht zu fassen.
So eine Schlamperei.


> Kann mann das Script so anpassen, dass man statt eines Versatzes x-
> und y-Koordinaten angeben könnte?

Ist Dein Dokument einseitig oder doppelseitig?
In letzterem Fall wären unterschiedliche Koordinaten für die linke und die rechte Seite notwendig.

Gibt es jeweils nur ein Objekt auf einer Seite?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188353]

Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

tag
Beiträge gesamt: 116

23. Sep 2005, 09:34
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #188362
Bewertung:
(8321 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mein Dokument ist Doppelseitig. Sollte aber keine Rolle spielen, da der Rand vom Satzspiegel innen und aussen gleich ist (sonst wäre dein Scriptle mit Verschieben ja auch nicht gegangen).

Auf der Seite sind mehrere Objekte (Bildboxen, Linien, Textboxen).

Gruss
tag


als Antwort auf: [#188360]

Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12360

23. Sep 2005, 09:54
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #188365
Bewertung:
(8318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> da der Rand vom Satzspiegel innen und aussen gleich ist (sonst wäre dein Scriptle mit Verschieben ja auch nicht gegangen

Mein Skript verschiebt die Objekte unabhängig von den Rändern und Koordinaten um eine bestimmte Distanz relativ von ihrer jeweiligen Ausgangsposition.

Bei Angabe von festen Koordinaten macht dies aber ggf. einen Unterschied.

Kann man Deine absoluten Koordinaten etwas allgemeiner fassen?
Z.B. x = linker Rand; y = oberer Rand

>Auf der Seite sind mehrere Objekte (Bildboxen, Linien, Textboxen).
Was soll alles verschoben werden?
Nur Textboxen?
Oder allle Objekte auf die von Dir angegebene Koordinate?
Klingt etwas unwahrscheinlich.

Vielleicht wäre es einfacher, den Rundungsfehler bei der Umrechnung auszutricksen. Versuche die jeweilige Differenz vom erwarteten Ziel den Variablen myXDist und myYDist hinzuzuaddieren.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188362]
(Dieser Beitrag wurde von MartinF am 23. Sep 2005, 09:55 geändert)

Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12360

23. Sep 2005, 10:44
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #188370
Bewertung:
(8307 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Tag,

> So eine Schlamperei.
Ich blase zum Rückzug: der Schlamper bin ich!
Habe beim move-Befehl die x- und die y-Koordinate verwechselt.
Bei den Objektkoordinaten (geometricBounds) wird der y-Wert vor dem x-Wert angesprochen (y1,x1,y2, x2). Dieses Schema habe ich stillschweigend auf den move-Befehl übertragen (move (y , x)). Richtig ist hier aber die Notierung der x-Koordinate vor der y-Koordinate (also "move(x, y)").

Das Skript lautet also richtig:

Code
// moveObjects.jsx 
//
myXDist = 0.303
myYDist = 0.253
myDoc = app.documents[0];
myObjects = myDoc.pageItems;
for (oneObject = 0; oneObject < myObjects.length; oneObject++){
myObjects[oneObject].move(undefined,[myXDist, myYDist]);
}


Kannst Du das mit der Bearbeitung Deines Dokuments bestätigen?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188360]
(Dieser Beitrag wurde von MartinF am 23. Sep 2005, 10:47 geändert)

Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

tag
Beiträge gesamt: 116

23. Sep 2005, 17:44
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #188448
Bewertung:
(8286 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi MartinF

Du hast absolut recht. Habe den Fehler auch bemerkt, als ich die Objekte ein zweites mal um die "angebliche Rundungsdifferenz" schieben wollte, und sich die Position verschlimmert hat.

Mir wurde also geholft. . . .

Schade einfach, dass das Tool "Datenzusammenführen" auch in der ID CS2-Version bei mehreren Datensätzen pro Seite nicht richtig positionieren kann; habs ausprobiert mit der Testversion.

Besten Dank für die Mühe und ein schönes Weekend
Gruss tag

P.S. Ich will dir ja nicht das Wochenende versauen, aber das Deluxe-Script wäre mit einem Eingabefeld für die X-/Y-Koordinaten (damit man nicht immer das Script ändern müsste) perfekt.


als Antwort auf: [#188370]

Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12360

23. Sep 2005, 19:12
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #188451
Bewertung:
(8283 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Deluxe-Script wäre mit einem Eingabefeld für die X-/Y-Koordinaten
Als Freeware gibt's nur die Light-Version.
Sonst wäre mir das Wochenende versaut. ;-)

Vielleicht möchte noch jemand anderer weiterbasteln.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188448]

Rundungsfehler bei Datenzusammenführen (Datamerge) ID CS1

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12360

26. Sep 2005, 09:02
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #188576
Bewertung:
(8233 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Beschäftigung mit dem Dialog hat mich nun doch noch gereizt.
Das Ergebnis ist das erweiterte Skript unten.

In den Eingabefeldern ist es möglich, auch Werte in anderen Maßeinheiten als mm einzugeben. Das Drücken der Pfeil-Tasten nach oben oder unten erhöht/verringert den angezeigten Wert um 0,1. Drückt man dabei die Shift-Taste, sollte der Wert um das 10-fache erhöht/erniedrigt werden (also 1). In "measurementComboboxes" steckt aber ein Bug, so daß trotz der Definition "largeNudge:1" der Wert nicht um den Wert "1" erhöht wird, sondern um den Wert "10". Damit das Skript nach eventueller Behebung des Bugs noch richtig läuft, habe ich's bei der Definition "largeNudge:1" belassen. Wer sich daran stört, kann die Definition auf Definition "largeNudge:0.1" anpassen.

Code
// moveObjects_xxl.js 
//
myDoc = app.documents[0];
myPt = 0.35277777777777777777778; // value of conversion: Pt - mm

//store old measurement units
var myOldXUnits = myDoc.viewPreferences.horizontalMeasurementUnits;
var myOldYUnits = myDoc.viewPreferences.verticalMeasurementUnits;

//set measurement units to millimeters
myDoc.viewPreferences.horizontalMeasurementUnits = MeasurementUnits.millimeters;
myDoc.viewPreferences.verticalMeasurementUnits = MeasurementUnits.millimeters;

// dialog box
var myDialog = app.dialogs.add({name:"Move objects",canCancel:true});
with(myDialog){
with(dialogColumns.add()){
with(dialogRows.add()){
staticTexts.add({staticLabel:"x-Offset: "});
// Bug: largeNudge = largeNudge*10 (multiplied with 10)
var myXDistField = measurementComboboxes.add({smallNudge:0.1, largeNudge:1, editUnits:MeasurementUnits.millimeters, stringList:["1","2","3","4","5","6","7","8","9","10"], editValue:0});
}
with(dialogRows.add()){
staticTexts.add({staticLabel:"y-Offset: "});
// Bug: largeNudge = largeNudge*10 (multiplied with 10)
var myYDistField = measurementComboboxes.add({smallNudge:0.1, largeNudge:1, editUnits:MeasurementUnits.millimeters, stringList:["1","2","3","4","5","6","7","8","9","10"], editValue:0});
}
}
}
//display the dialog box
var myResult = myDialog.show();
if(myResult == true){
//get the values from the dialog box controls
var myXDist = myXDistField.editValue * myPt;
var myYDist = myYDistField.editValue * myPt;
//remove the dialog box from memory
myDialog.destroy();
//move objects
myObjects = myDoc.pageItems;
for (oneObject = 0; oneObject < myObjects.length; oneObject++){
myObjects[oneObject].move(undefined,[myXDist, myYDist]);
}
}
else{
//User clicked Cancel, so remove the dialog box from memory
myDialog.destroy();
}

//restore old measurement units
myDoc.viewPreferences.horizontalMeasurementUnits = myOldXUnits;
myDoc.viewPreferences.verticalMeasurementUnits = myOldYUnits;


Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#188451]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen
medienjobs