[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Sachen gibt's, die gibt's gar nicht: on the fly-Ersetzung eines Leerzeichens durch einen vorangegangenen Buchstaben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht: on the fly-Ersetzung eines Leerzeichens durch einen vorangegangenen Buchstaben

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12344

5. Jun 2007, 11:45
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

habe gerade ein selbsames Phänomen beobachtet.

Ein Autor hat auf einem Ausdruck ein "I", das statt eines Leerzeichens vor einem Namen stand. rauskorrigiert (Bild 1.jpg). Ich markiere das "I" und drücke die Leertaste. Keine Änderung. Das "I" ist auf dem Layoutbildschirm weiterhin als solches zu sehen.

Im Textmodus sehe ich kein "I", sondern ein Leerzeichen (Bild 2.jpg).

Ich setze vor dem Vornamen einen Zeilenschaltung - und aus dem "I" wird ein Leerzeichen (Bild 3.jpg).

Ersetze ich das "I" vom Vornamen durch ein "M", dann stellt sich das Leerzeichen auch als "M" dar (Bild 4.jpg).

Habe die Zeile neu erfaßt und dadurch das normale Leerzeichen erhalten (Bild 5.jpg).


Seltsam auch, daß der Fehler selbst im Druck sichtbar war.

Viele Grüße
Martin



Anhang:
Bild 1.jpg (119 KB)   Bild 2.jpg (81.6 KB)   Bild 3.jpg (113 KB)   Bild 4.jpg (104 KB)   Bild 5.jpg (83.5 KB)
X

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht: on the fly-Ersetzung eines Leerzeichens durch einen vorangegangenen Buchstaben

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4792

5. Jun 2007, 12:03
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #295161
Bewertung:
(1061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Komisch komisch...
Ist das CS3?

Haste bei Scully und Mulder schon angerufen?
Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#295152]

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht: on the fly-Ersetzung eines Leerzeichens durch einen vorangegangenen Buchstaben

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12344

5. Jun 2007, 12:11
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #295164
Bewertung:
(1057 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Ist das CS3?

Nein.
CS3 könnte auf dem Postweg sein, ist aber noch nicht angekommen.
(allerdings war die Post heut' auch noch nicht da) ;-)

> Haste bei Scully und Mulder schon angerufen?

Was sind denn das für zwei?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#295161]

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht: on the fly-Ersetzung eines Leerzeichens durch einen vorangegangenen Buchstaben

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

5. Jun 2007, 12:22
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #295168
Bewertung:
(1045 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

Zitat Was sind denn das für zwei?


Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI ;-)

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#295164]

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht: on the fly-Ersetzung eines Leerzeichens durch einen vorangegangenen Buchstaben

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12344

5. Jun 2007, 12:33
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #295172
Bewertung:
(1034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Inzwischen konnte ich den Verursacher lokalisieren:
Es ist der Doppelpunkt vor dem Namen ("in: A. I. Baumgarten").

An dem ist an und für sich nichts Auffälliges (ist *ein* Zeichen, ausgezeichnet mit der Grundschrift, ohne Zeichenformat, ohne Abweichung).
Aber wenn ich den lösche oder einen neuen Doppelpunkt drüber schreibe, dann geht die Doppelung weg.

Der Fehler überlebt sogar den INX-Export (siehe Anlage).

Eine nochmalige Kontrolle ergibt: es ist doch eine Abweichung drin, nämlich paarweises Kerning von ":" und nachfolgender Leerstelle (wie auch immer das reingekommen ist). Wird die Unterschneidung zurückgesetzt, dann verrschwindet die Fata Morgana.

Was so eine Unterschneidung nicht alles bewirken kann ...

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#295164]
Anhang:
xx.inx (84.0 KB)

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht: on the fly-Ersetzung eines Leerzeichens durch einen vorangegangenen Buchstaben

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3198

5. Jun 2007, 14:24
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #295203
Bewertung:
(994 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der Schnellweg zum Zurücksetzen sämtlicher manueller Kernings ist bekannt? Alles Auswählen, dann Strg (Apfel)+Alt+Q.
Strg (Apfel)+Z kehrt wieder zum alten Zustand zurück.
Interessant ist, daß bei dieser Operation alles "optische" Kerning auf "metrisches" Kerning zurückgesetzt wird. Insofern kann man sagen: Optisches Kerning ist eine "manuelle" Nachbearbeitung des metrischen Kernings - wenn auch automatisch und von InDesign selbst vorgenommen.
Grüße, Jochen


als Antwort auf: [#295172]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Veranstaltungen
05.11.2020

Augmented Reality hat sich in den letzten Jahren rasant zu einer nachgefragten Technologie entwickelt.

Sitzungszimmer VSD in Bern - oder Online via ZOOM
Donnerstag, 05. Nov. 2020, 08.30 - 17.00 Uhr

Seminar

Print bietet ein haptisches Erlebnis und besticht noch immer durch seinen guten Ruf als Image-Träger. Und: Print kann mittels neuen Technologien wie Augmented Reality auch zum Türöffner in die digitale Welt werden, verschiedene Medien geschickt miteinander vernetzen und so ganz neue Perspektiven schaffen! Grundlagen und technologische Trends. Dieses Wissen ermöglicht Ihnen, spezielle Angebote und passende Produkte zu erschaffen für Ihre Kunden. Verpassen Sie nicht den Anschluss, investieren Sie ein wenig Zeit an diesem Tages-Seminar vom Donnerstag, 5. November 2020.

Aktuell planen wir dieses Seminar vor Ort - je nach Stand der Pandemie bieten wir dieses Seminar als ZOOM-Meeting Online an.

Ja

Organisator: publishingNETWORK und VSD

Kontaktinformation: René Theiler, E-Mailrene.theiler AT vsd DOT ch

https://www.vsd.ch/2020/10/01/seminar-augmented-reality-print-als-tueroeffner-in-die-digitale-welt/

Augmented Reality – Print als Türöffner in die digitale Welt

Neuste Foreneinträge


HDS eMail-Benachrichtigungen ???

Hilfe: Text bei Absturz verschwunden, Endnoten noch da

SVG Animation mit Pause

Shortcut funktioniert nicht mehr

PANTONE solid coated V4 - Farbpalette kein Vollton mehr?

Laserdrucker unterscheidet nur sporadisch zwischen Farbe und SW

Farbeinstellungen zeigen falschen Einstellungsnamen

Textrahmen - Unterteilte Spalte funktioniert nicht

Alternativ-Programm zu Acrobat Pro?

Office Vorlagen Darstellung
medienjobs