[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

matschi
Beiträge gesamt: 89

11. Mär 2008, 13:23
Beitrag # 1 von 22
Bewertung:
(13575 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo allerseits,
ich habe aus mehreren ID-Dateien (ID CS3) ein Buch erstellt und eine kleine Auflage gedruckt. Für die nächste Auflage möchte ich gern den Satzspiegel ein wenig verändern und mehr Platz im Bund lassen.
Wenn ich jetzt aber die Musterseiten des ersten Dokumentes über "Layout>Ränder u. Spalten..." anpasse und dann über das Kontextmenü den Befehl "Mustervorlage auf Seiten anwenden" und in die Zeile "auf Seiten" 1- (letzte Seite des aktuellen Dokumentes)" eingebe, wird diese Änderung zwar für den Satzspiegel aller Seiten des aktuellen Dokumentes durchgeführt - allein die Textboxen bleiben unverändert stehen.
Was mache ich hier falsch?
Und 2.: Kann ich die gewünschte Änderung des Satzspiegels eigentlich für das ganze Buch auf einen Schlag durchführen oder muss ich jedes Dokument des Buches einzeln bearbeiten?
matschi
X

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

11. Mär 2008, 13:29
Beitrag # 2 von 22
Beitrag ID: #341022
Bewertung:
(13574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

1)
Versuch mal zuerst die Layoutanpassung im Menü Layout anzuschalten
und dann den Satzspiegel zu ändern.

2)
Über den Befehl im Kontextmenü der Buchpalette müsste das machbar
sein ab CS3. Hab aber gerade kein CS3 um's kurz gegenzuchecken.

Gruß,
Sacha


als Antwort auf: [#341020]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

matschi
Beiträge gesamt: 89

11. Mär 2008, 13:35
Beitrag # 3 von 22
Beitrag ID: #341026
Bewertung:
(13569 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sacha,
Dein Tipp bringt leider Null Veränderung.
Und: Von welchem Kontextmenü in der Buchpalette sprichst Du?
matschi


als Antwort auf: [#341022]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

11. Mär 2008, 13:41
Beitrag # 4 von 22
Beitrag ID: #341028
Bewertung:
(13566 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Die Layoutanpassung muß aktiviert werden bevor irgendwas
punkto Satzspiegel geändert wird. Im Prinzip genügen hier
die Voreinstellungen des Dialogs. Wenn du dann auf den Musterseiten
den Satzspiegel änderst, gehen die Textrahmen mit. Bei mir jedenfalls
hat es das bis jetzt immer gemacht ;-)

Das Kontextmenü der Buchpalette ist der kleine Mini-Pfeil, bzw. in CS3
das Icons oben rechts der Buchpalette. Es befindet sich in den
Synchronisierungsoptionen.

Gruß,
Sacha


als Antwort auf: [#341026]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

matschi
Beiträge gesamt: 89

11. Mär 2008, 14:19
Beitrag # 5 von 22
Beitrag ID: #341036
Bewertung:
(13536 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sacha,
ich habe das Häkchen für "Layoutanpassung aktivieren" jetzt noch einmal neu gesetzt, bevor ich ein Dokument geöffnet habe.
Dann habe ich das erste Dokument des Buches geöffnet, bin mit einem Doppelklick auf die linke Doppelseite auf diese Musterseite gegangen, habe dort unter "Layout>Ränder und Spalten" den Satzspiegel verändert, dann habe ich auch die rechte Musterseite kontrolliert, dort waren die Änderungen ebenfalls angekommen (das Dokument besteht ja auch aus Doppelseiten), dann auf den eigentlichen Seiten des Dokumentes kontrolliert und:
Immer nur die linken Seiten haben sich geändert, die rechten nicht.
Jetzt habe ich noch einmal auf der rechten Musterseite den Textrahmen aktiviert und die Einstellungen des Wertes für die Stellung auf der X-Achse angepasst und dann über "Musterseite auf Seiten anwenden" die Übernahme für alle Seiten des aktiven Dokumentes durchgeführt. Ergebnis:
Der Satzspiegel incl. der Kolumnenziffer haben den gewünschten Stand - die Textboxen der rechten Seiten nicht.
Woran kann das liegen?
matschi


als Antwort auf: [#341028]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

11. Mär 2008, 14:51
Beitrag # 6 von 22
Beitrag ID: #341049
Bewertung:
(13512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Matschi,

Ich hatte den Fall noch nicht dass die rechten Seiten unverändert bleiben.
Wie ist der Text eingeflossen vorher? Wurden schon Textrahmen
auf den Musterseiten definiert oder der Text auf den Layoutseiten
einfach per automatischem Textfluss platziert?

Gruß,
Sacha


als Antwort auf: [#341036]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

matschi
Beiträge gesamt: 89

11. Mär 2008, 14:59
Beitrag # 7 von 22
Beitrag ID: #341052
Bewertung:
(13504 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Sacha,
ich habe beim Anlegen des Dokumentes die Checkboxen "Mustertextrahmen" und "Doppelseiten" angeklickt, die Einstellungen für das Format und die Ränder wunschgemäß vorgenommen und dann auf ok geklickt.
Die Textrahmen habe ich dann im Dokument durch Anklicken mit dem Textwerkzeug und gleichzeitigem Drücken der Strg+Umschalt-Tasten aktiviert und den Text über die Zwischenablage einkopiert.


als Antwort auf: [#341049]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

11. Mär 2008, 15:41
Beitrag # 8 von 22
Beitrag ID: #341067
Bewertung:
(13479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Ich benutze zwar nie Mustertexrahmen weil in InDesign gar nicht mehr
nötig, aber ich habe deine Methode gerade nachgestellt und die
funktioniert bei mir auch ...

Eigentlich richtet man nur den Satzspiegel ein ohne Mustertextrahmen,
importiert nachher den Text und platziert ihn mit Shift um den
automatischen Textfluss zu aktivieren.

Ist der rechten Seite jeweils eine andere Musterseite zugewiesen als
der linken oder die gleiche? Basieren die Musterseiten vielleicht auf
einer anderen und gehen deshalb nicht mit?

Gruß,
Sacha


als Antwort auf: [#341052]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

matschi
Beiträge gesamt: 89

12. Mär 2008, 13:59
Beitrag # 9 von 22
Beitrag ID: #341266
Bewertung:
(13407 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Sacha,
ich kriege langsam die Krise:
Das Übertragen der Änderungen des Satzspiegels der Musterseiten (es gibt nur die Mustervorlage A als Doppelseite) auf die Inhaltsseiten des Dokumentes funktioniert nicht.
Es verändern sich zwar die Mustertextrahmen mit der Kolumnenziffer - die Textrahmen bleiben aber stehen.


als Antwort auf: [#341067]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12785

12. Mär 2008, 14:16
Beitrag # 10 von 22
Beitrag ID: #341271
Bewertung:
(13394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Das Übertragen der Änderungen des Satzspiegels der Musterseiten (es gibt nur die Mustervorlage A als Doppelseite) auf die Inhaltsseiten des Dokumentes funktioniert nicht.


Zur Not änderst Du eben den Satzspiegel aller Seiten:
1. Layoutanpassung aktivieren
2. in der Seitenpalette alle (Layout-)Seiten auswählen
3. neue Ränder einstellen.

Nachfrage:
Liegen die linken und die rechten Kanten der Textrahmen auf den Rändern (also auf der Begrenzung des Satzspiegels)?

Irgendetwas scheint bei Dir anders zu sein als Sacha u.a. erwarten/vermuten.
Das Vorgehen als solches ist eigentlich ziemlich banal und oben gut beschrieben.

Kannst Du eine INX-Datei zur Inspektion zur Verfügung stellen?


als Antwort auf: [#341266]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

matschi
Beiträge gesamt: 89

12. Mär 2008, 14:28
Beitrag # 11 von 22
Beitrag ID: #341275
Bewertung:
(13387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
das Ändern der Maße für den Satzspiegel aller Seiten eines Dokumentes über die Seitenpalette (durch Markieren aller Seiten und anschließendem Editieren der relevanten Einstellungen) habe ich bereits ohne Erfolg versucht.
Und: Ja - Die Mustertextrahmen und die Begrenzungen des Satzspiegels sind kongruent.
Wenn Du mir verrätst, wie ich eine INX-Datei erzeuge, stelle ich sie gern zur Verfügung.
Gruß
matschi


als Antwort auf: [#341271]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12785

12. Mär 2008, 14:38
Beitrag # 12 von 22
Beitrag ID: #341277
Bewertung:
(13375 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Wenn Du mir verrätst, wie ich eine INX-Datei erzeuge, stelle ich sie gern zur Verfügung.

/Datei/Exportieren/InDesign Interchange-Format


als Antwort auf: [#341275]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

matschi
Beiträge gesamt: 89

12. Mär 2008, 14:54
Beitrag # 13 von 22
Beitrag ID: #341281
Bewertung:
(13363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
o.k. ich habe von allen relevanten Dokumenten des Buches diese INX-Datei erstellt.
Wie analysiert man die?

Gruß
matschi


als Antwort auf: [#341277]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12785

12. Mär 2008, 15:03
Beitrag # 14 von 22
Beitrag ID: #341282
Bewertung:
(13358 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was?

Nicht Du sollst analysieren, sondern uns eine INX zur Analyse zur Verfügung stellen.

Auf deutsch: Ich würde mir Deine Datei gerne mal anschauen und prüfen, woran das liegt, daß die Anpassung an den Satzspiegel nicht so funktioniert, wie es sollte.

Es genügt eine abgespeckte Version mit ein paar wenigen Seiten.
Wenn es Dir wg. Deinem Benutzerstatus nicht möglich ist, Anhänge hochzuladen, kannst Du mir die Datei an meine email-Adresse (im Profil) zuschicken.


als Antwort auf: [#341281]

Satzspiegel für ein Buch nachträglich ändern

matschi
Beiträge gesamt: 89

12. Mär 2008, 15:14
Beitrag # 15 von 22
Beitrag ID: #341289
Bewertung:
(13347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
o.k. - kommt per Email.


als Antwort auf: [#341282]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow