[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

Ringo
Beiträge gesamt: 58

20. Jul 2004, 09:11
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich sollte für unsere Firma ein Fotoarchiv erstellen.
Wir haben seit 1967 sehr viel Material. Es handelt sich
um schwarz/weiss Negative, Farbnegative, Dias, schwarz/weiss
Fotos, Farbfotos. Die Fotos sind zum Teil bis ca. A4 gross.
Wer kann mir einen oder mehrere Scanner, resp. Hardware
empfehlen mit denen ich alle oben erwähnten Sachen
digitalisieren kann.

Es können verschiedene Geräte sein.
Sie können im mittleren/oberen Preissegment liegen,
ich brauche Qualität.

Besten Dank für Info's

Ringo
X

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

gpo
Beiträge gesamt: 5520

20. Jul 2004, 11:36
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #98233
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

eigentlich ist die Sache gaaaaaaaaaaaanz einfach....

ihr stellt einen neuen Mitarbeiter ein....denn dieser Vorgang...dauert richtig Zeit!!!

sonst für Negative/Dias...
würde ich einen Filmscanner von Nikon oder Minolta empfehlen, mit so ab 2400Dpi...muss nicht HighEnd sein aber kurz darunter:))

....für die Papierbilder reicht ein ordentlicher Flachbettscanner der sauber über 600 Dpi auflösen kann( denn in Bildern ist ja schon eine "Vergrößerung" enthalten!!!)

...besser wäre, immer die Originale Negative oder Dias zu nehmen!!!

wenn das ordenlich gemacht werden soll....
stell dich auf eine Viertelstunde...pro Stück ein!!!
Mfg gpo


als Antwort auf: [#98185]

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

Ringo
Beiträge gesamt: 58

20. Jul 2004, 12:30
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #98253
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo gpo

Danke für die Antwort.

Ich bin mir vieles bewusst, auch das mit dem Zeitaufwand.
Es ist doch gut wenn man in der heutigen Zeit von der
Geschäftsleitung einen Auftrag/Job erhält der einem die
nächsten Jahre beschäftigt :-). Nach Deiner Rechnung mind.
3,6 Jahre !!

Ausserdem könnte ein neuer Mitarbeiter die alten Fotos nicht richtig
zuordnen.

Das Ganze soll auf einer Datenbank basieren, mit Webinterface für
die Suche, Anzeige von tumbnails, abgelegt 72dpi/A4 für Internet,
ca 300dpi/A4 für z.B. Powerpointvorträge und normal Drucke.
Orginale (Dias, Fotos) auch physich in der selben Ablagestruktur für allfällige Highresolution Ausgaben z.B. Poster.

Es soll ja auch spezielle Fotoscanner geben, wer kennt da was ?

Wer kennt eventuell Datenbanken die sich dafür eignen ?

Wir möchten nicht selber noch viel Zeit in Access o.ä. investieren.

Gruss Ringo


als Antwort auf: [#98185]

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

20. Jul 2004, 13:16
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #98279
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ringo
schau Dir mal die Produkte von imacon an:
http://www.imacon.dk/sw3032.asp

Mich haben die Scanner für Dias und Negative überzeugt, weil diese glas- und folienlos verarbeitet werden - also fast Staubfrei. Aufsicht ist auch möglich.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#98185]
(Dieser Beitrag wurde von boskop am 20. Jul 2004, 13:19 geändert)

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

20. Jul 2004, 13:31
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #98289
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ringo,

die Frage ist da doch:
a) Um welche Mengen handelt es sich?
und
b) wird dir diese Zeit gegeben?

Wenn das nämlich nicht der Fall ist, brauchst du mit Selbermachen garnicht erst Anfangen. Weil die Teile die richtig Durchsatz schaffen, nicht mehr mit einem Scanneroperator ausgelastet werden sondern eher 2-4 Mann auslasten und in Preisregionen liegen, die ihr selbst mit Mengen in die 10000 nicht amortisieren werdet können.

Was du nicht unterschätzen solltest: Wenn die Datenbank was bringen soll, sitzt du wahrscheinlich je Bild länger an der Verschlagwortung und Indizierung als am Scan.

Von daher mein Tip:

Wenn du dich mit dem was auf den Bildern abgebilkdet ist (Personen, Anlässe, Produkte, Details Versionen...) solltest DU dich um die Datenbank kümmern. Leute die Scannen gibt's genug, und dafür brauch's dieses Spezialwissen auch nicht.

Dafür aber anderes;-)


MfG

Thomas

PS: Ich mach dir auch mal ein Angebot ;-)


als Antwort auf: [#98185]

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

Kusi
Beiträge gesamt: 1398

20. Jul 2004, 13:42
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #98296
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
Für die Bilddatenbank kann ich nur FileMaker Pro 7 empfehlen. Die Bilder werden in der Datenbank gespeichert. Mehrere Bilder sind pro Datensatz möglich und das Ganze kann auch direkt aus FileMaker heraus im Internet Publiziert werden.

http://www.filemaker.de zur Information

Gruss
Kusi

http://www.k-k.ch


als Antwort auf: [#98185]

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

Prometheus
Beiträge gesamt: 11

23. Jul 2004, 14:11
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #99087
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tja, nur leider kosten Diascanner, die
ein sauberes Bild auspucken, was man auch
in einer ordentlichen Größe weiterverarbeiten
kann ein kleines Vermögen, sprich min. 650 Euro.
Habe mich mal dafür interessiert um meine Urlaubsdias
einzuscannen.
Ich benutze lieber einen Diaprojektor und lasse
eine engere Auswahl am Trommelscanner einscannen.

GreetinxX, Prometheus


als Antwort auf: [#98185]

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

23. Jul 2004, 14:23
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #99090
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Prometheus

Ich rechne mit mehreren Tausend Franken für eine gute
Maschine.

Gruss Ringo


als Antwort auf: [#98185]

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

23. Jul 2004, 15:00
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #99096
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn es hier tatsächlich um Bildmengen geht, die einen Mitarbeiter für Jahre auslastet, so sind 'einige Tausend Franken' aus wirtschaftlicher Sicht ungefähr so relevant wie die Verwendung 2- oder 3-lagigen Toilettenpapiers in der Betriebstoilette.

Ein Betrag für einen Scanner von 695€ hat Ringo wahrscheinlich schon durch seine Recherche nach Scannern verheitzt.

Rechne mal für einen ordentlichen, großen, Ausretuschierten, also archivwürdigen Scann und einpflegen der Daten mit 20€ pro Bild bei hausinternem Handling. Extern mit 30,-. Die einzige Frage ist dann ob Ringos Stundensatz es zulässt, seine Zeit mit sowas zu verplempern.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#98185]

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

Ringo
Beiträge gesamt: 58

26. Jul 2004, 10:42
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #99352
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas

Ich habe natürlich nicht im Sinn sämtliche Dias, Fotos, Negative
u.s.w. selber einzuscannen. Ich bin in deer glücklichen Lage eine
Studentin an der Hand zu haben die in Teilzeit solche und ähnliche
Arbeiten für uns (mich) erledigt. Sie hat auch schon mal rund
20'000 noch von Hand gezeichnete Tuschezeichnungen von DIN A4 bis
DIN A0 eingescannte und in einer entsprechenden Datenbank abgelegt.
Ich habe natürlich nicht alle 20'000 getestet. Aber bis heute habe
ich noch keinen Fehler gefunden !!!!

P.S. Habe bis heute noch keine grossen Recherchen bezüglich Scanner angestellt, also noch keine 690 Euro investiert. Ich gehe jetzt
ersteinmal zwei Tage an einen Photoshop Kurs. Eventuell findet Ihr
ja dann meine Fragen noch in diesem Forum.

Gruss Ringo


als Antwort auf: [#98185]

Scannen von Negativen und Fotos u.s.w.

Ringo
Beiträge gesamt: 58

9. Aug 2004, 12:40
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #101787
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Kennt jemand einen Scanner mit dem man Stapelweise Papierbilder
scannen kann ? Ich wäre schon froh wenn ich Papierbilder mit
dem selben Format einlegen könnte, und der Scanner dann die
Grösse der Bilder selbst herausfindet und scannt. D.h. einfach
nicht jedes Bild einzeln einlegen, Ausschnitt von Hand angeben
und scannen.
Oder suche ich etwa die Eierlegendewollmilchsau ??

Preis ist nicht so wichtig.

P.S. Bitte keine Angebote für Scannservice.

Gruss Ringo


als Antwort auf: [#98185]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022