[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Scanner mit OCR

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Scanner mit OCR

nke
Beiträge gesamt: 401

14. Sep 2006, 12:38
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2176 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich muss ein A4-Buch scannen und den Text mittels OCR für die Weiterverarbeitung erkennen lassen. (im Text werden verschiedene Schriftgrößen und Fettdruck verwendet)
Welche preiswerte und dennoch brauchbare Kombination benutzt man denn da?
Ich dachte daran, einen gebrauchten A4 Flachbett-Scanner zu kaufen (z.B. Heidelberg Linoscan 1400?), oder sollte ich besser einen A3-Scanner nehmen, wo ich gleich Doppelseiten scannen kann?

Gibt es eine vernünftige OCR-Software für den HP Scanjet 8200?

Danke
Norbert
X

Scanner mit OCR

klasinger
Beiträge gesamt: 1643

14. Sep 2006, 12:56
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #250819
Bewertung:
(2163 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

was heisst bei der vernünftig, auf welchem System bist du unterwegs, wie groß ist den Budget?

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#250813]

Scanner mit OCR

eymer
Beiträge gesamt: 434

14. Sep 2006, 13:31
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #250828
Bewertung:
(2158 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nur so als Anregung:
Es gibt Scanner mit Dokumenteneinzug. Dafür müsste man allerdings das Buch am Rücken aufschneiden.

Gruss vom eymer
---
macOS 12.x :: Adobe CC-Abo


als Antwort auf: [#250813]

Scanner mit OCR

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

14. Sep 2006, 14:33
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #250838
Bewertung:
(2148 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

bevor ich mir einen gebrauchten Heidelbergscanner kaufen würde (langsam, alte Lampe, OS-9-Software usw.) würde ich zu Mediamarkt oder Saturn und für 100 Euro ein Billigteil kaufen. Bei den Home-Geräten für den Hobby-User ist meist eine total umfangreiche Softwareausstattung dabei, fast immer auch eine OCR-Software. Und selbst wenn es nur eine Light- oder Bulkversion ist, sind die neuen Versionen immer noch besser als das, was man vor 5 Jahren als Vollversion gekauft hat.

Der Scanner muß doch zur Texterkennung im Wesentlichen saubere Graustufen oder Strichscans liefern, das schaffen die Billigteile allemal. Ich hatte vor kurzem für unseren Versand so ein 08/15-All-in-one-Gerät installiert. Das war von Brother, also nix dolles. Da war das ebenfalls dabei und die Bedienungsanleitung der Quickstartseite hat der in allen Fremdsprachen sauber eingelesen - bis auf Chinesisch. Da war ich echt erstaunt. Also keine Angst vor OCR. Wobei man immer berücksichtigen sollte, daß eine Fehlerquote bei der Texterkennung von 5% immer noch wahnsinnig hoch ist. Rechne das mal auf 100.000 Zeichen eines Buches um, dann weißt du wieviel man manuell nachkorrigieren muß.

Die andere Vorgehensweise ist doch die, daß man irgendwie vom Buch zu einem TIFF kommt. Das dann in eine Software (und wenn es Acrobat ist) einlesen und Text erkennen lassen.

Gruß


als Antwort auf: [#250828]

Scanner mit OCR

koder
Beiträge gesamt: 1743

14. Sep 2006, 14:54
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #250843
Bewertung:
(2137 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, ein Scanner mit SCSI-Schnittstelle macht echt keinen Spaß mehr.

OCR-Software ist oft dabei (OmniPage) ansonst hat Acrobat Pro auch eine OCR-Funktion, die ganz brauchbar ist.


als Antwort auf: [#250838]

Scanner mit OCR

nke
Beiträge gesamt: 401

14. Sep 2006, 16:01
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #250871
Bewertung:
(2128 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und danke erstmals,

- aufschneiden des Buches ist nicht möglich
- ich bin unter Windows XP
- ich habe hier den HP ScanJet 8200, der liefert ganz brauchbare Dinge, aber ich habe den Eindruck, dass OCR (mit OmniPage Pro 12) nicht so der Bringer ist, zumal ich die Formatierungen (z.B. fett, von kursiv fange ich lieber nicht erst an) in der Regel verliere

Irgendwie dachte ich, dass es in der Halb-Profi-Abteilung doch was besseres geben muss? (zumindest bei der OCR-Software?)
Grüße
Norbert


als Antwort auf: [#250843]

Scanner mit OCR

nke
Beiträge gesamt: 401

14. Sep 2006, 16:32
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #250896
Bewertung:
(2117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
was ich noch vergessen habe (hat zwar nichts mit OCR aber mit alten Scannern zu tun):
wir haben mal auf einer alten Docutech Seiten mit Fotos von Zellen (aus dem Mikroskop, nicht im Knast) gescannt. Und siehe da: das alte Schätzchen konnte das viel (!) besser als der Scanjet (vielleicht liegt es ja daran, dass in der alten Docutech ein richtiges Objektiv im Scanner eingebaut ist, demgegenüber heutzutage ...)
Insofern hätte ich gar nichts gegen eine "alte" Lösung, die zwar langsamer ist aber bessere Resultate liefert.
Grüße


als Antwort auf: [#250871]

Scanner mit OCR

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

14. Sep 2006, 16:39
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #250900
Bewertung:
(2113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat - ich habe hier den HP ScanJet 8200, der liefert ganz brauchbare Dinge, aber ich habe den Eindruck, dass OCR (mit OmniPage Pro 12) nicht so der Bringer ist, zumal ich die Formatierungen (z.B. fett, von kursiv fange ich lieber nicht erst an) in der Regel verliere


Also OPP 12 sollte auf jeden Fall in der Lage sein, zwischen Normal, Fett, Kursiv usw. zu unterscheiden und die auch korrekt zu erkennen. Das ist ja die Mindestaufgabe an eine solche Software.

Um was für eine Schrift handelt es sich denn überhaupt? Ist es was exotisches? Und wie scannst du eigentlich? Gib doch mal ein paar Parameter wie Farbraum, Auflösung usw. bekannt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es am Scanner an sich liegt, sondern vielmehr an den Scaneinstellungen - bei entsprechender Vorlage natürlich.

Wenn es was Anderes sein soll, probiere doch mal die Demoversion von Fineabby oder Readiris oder tatsächlich Acrobat.

Gruß


als Antwort auf: [#250896]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022