[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Schnittmarken in PDF-Datei

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schnittmarken in PDF-Datei

Pat92
Beiträge gesamt: 5

7. Feb 2019, 20:48
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1782 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

mir ist heute etwas in einer pdf-Datei aufgefallen und bevor das ganze Projekt in der Druckerei landet, wollte ich mal nachfragen, ob ihr mir Folgendes erklären könnt (vielleicht ist es auch ohne Bedeutung):

Ein Buch wurde von einem externen Dienstleister in InDesign gesetzt im Maß 165 x 230 mm pro Seite mit 3mm Anschnitt an allen vier Seiten.
Ich habe parallel dazu ein Dokument für dieses Buch auch in InDesign erstellt, dabei habe ich als Grundlage ein Dokument aus dem Buch-Projekt genommen und es bei mir am PC bearbeitet und fertiggestellt, also habe ich weder am Maß (165 x 230) noch an dem Anschnitt was geändert.
Der externe Dienstleister hat mir dann das fertige Buch als pdf geschickt, wobei die Seiten, die ich parallel bearbeitet habe, leer gelassen wurden, damit ich sie dann nachträglich austauschen kann. Ich habe dann die weißen Seiten durch meine fertige pdf-Dateien ersetzt im Acrobat.
Nun zum "Problem": Mir ist aufgefallen, dass die Schnittmarken in meiner pdf-Datei "enger" aneinander liegen, sprich, die horizontale und vertikale Linie einer Schnittmarke berühren sich fast, während die Linien des Dienstleisters der Schnittmarken weiter auseinander liegen. Und wie gesagt, die InDesign-Dokumente sind alle in der gleichen Größe angelegt worden und der Anschnitt wurde auch nicht verändert.
Wenn ich nun z.B. im pdf runterscrolle, dann liegen die Linien der Schnittmarken, die von oben nach unten laufen, auf einer Linie, aber die Linien der Schnittmarken, die von links nach rechts laufen, die sind bei mir auf den Seiten näher an den vertikalen Linien dran.

Wie kann das sein, wenn doch die InDesign-Basis identisch ist? Und, kann das zu Problemen bei der Druckerei führen im Sinne von, dass wenn die Schnittmarken abgeschnitten werden, bei den Seiten, wo die Marken weiter auseinander liegen, mehr abgeschnitten wird als bei meinen Seiten, wo die Marken enger sind? Weil eigentlich dürfte das ja nicht passieren, das Endformat ist ja auf 165 x 230 mm eingestellt.

Entschuldigt die ausschweifende Erklärung, aber ich bin noch recht neu auf dem Gebiet und kenne mich noch nicht so wirklich aus, wie das ganze Prozedere dann bei der Druckerei abläuft mit dem Schneiden und zum fertigen Buch verarbeiten usw.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe und einen schönen Abend noch!
X

Schnittmarken in PDF-Datei

olaflist
Beiträge gesamt: 1366

7. Feb 2019, 23:28
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #568845
Bewertung:
(1737 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Man kann den Abstand der Schnittmarken von der TrimBox im "PDF für Druck" Export-Dialog einstellen (da, wo man diese Marken ein- oder abschaltet).

Je nachdem was man hier einstellt, welchen Export-Stil man verwendet, oder welches Plug-In/JavaScript hier zur Anwendung kommt, kann dieser Wert unteerschiedlich sein.

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#568842]

Schnittmarken in PDF-Datei

Markus Keller
Beiträge gesamt: 630

8. Feb 2019, 09:28
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #568847
Bewertung:
(1646 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

bei einem Buch ist es vermutlich völlig wurscht, wie die Schnittmarken stehen, weil sie sowieso nicht mitgedruckt werden, sondern beim Ausschießen eigene Marken gesetzt werden. Zur Sicherheit würde ich bei der Druckerei nachfragen oder beim Datenversand darauf hinweisen, dass die Marken unterschiedlich stehen.

Markus
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau


als Antwort auf: [#568842]

Schnittmarken in PDF-Datei

Pat92
Beiträge gesamt: 5

8. Feb 2019, 13:56
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #568852
Bewertung:
(1599 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Erst mal vielen Dank für eure Antworten.
Erst hatte ich ja überlegt, ob es auch davon abhängt, ob InDesign auf einem Mac oder Windows-Rechner läuft und da dann die pdf-Datei erstellt wird.
Jedenfalls kamen heute die Korrekturabzüge der Druckerei und es lag alles innerhalb der 165 x 230 mm, also alles ohne Probleme gelaufen.
Ich hatte dann gestern vor lauter Verzweiflung auch einfach mal 2 Seiten des Dokumentes ausgedruckt, einmal eine Seite, die ich gemacht hab (also mit den "engen" Schnittmarken) und eine Seite, die vom Dienstleister kam, und die dann übereinander gelegt und ins Licht gehalten :D Da lagen dann die Schnittmarken 1:1 übereinander und auch ein rechteckiger Kasten, den wir in der Kopfzeile verwenden, lag 1:1 auf dem anderen, obwohl es in der pdf-Ansicht beim Durchscrollen eben so aussah, als würde mein Seiteninhalt irgendwie höher liegen.
Aber ich denke mal, das wurde dann beim pdf-Export einfach größer bzw. kleiner skaliert, da es ja am Ende alles gepasst hat.


als Antwort auf: [#568842]

Schnittmarken in PDF-Datei

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18079

8. Feb 2019, 15:34
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #568853
Bewertung:
(1567 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Beim Einstellen des Abstandes für die Schnittmarken werden deren absolute Positionen natürlich nicht verändert. die innere gibt das Ende des Nettoformats (Trimbox) an, die äußere das Ende der Beschnittzugabe (Bleedbox). Allein Linienanfang und -Endpunkt verändern sich, die Marken sitzen also unterschiedlich weit vom Seitenformat entfernt. Dadurch ändert sich beim PDF Export, bei dem kein Papierformat als übergreifendes 'Medium' definiert werden kann, das Format der Mediabox (Die wird automatisch so gewählt, dass alle Marken und Infofelder hineinpassen).


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#568852]
X

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
18.06.2019 - 19.06.2019

Effiziente Medienproduktion mit InDesign und Photoshop

Leipzig
Dienstag, 18. Juni 2019, 09.30 Uhr - Mittwoch, 19. Juni 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Wie arbeiten Sie mit Colormanagement in InDesign? Wie gelangen Sie rascher zu einer flexiblen Dateivorlage? Welche Prozesse im Umgang mit Texten, Bildern oder Tabellen lassen sich eleganter gestalten, welche automatisieren? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Profiwerkzeugen für Typo und Layout deutlich schneller und effizienter arbeiten können – auch im Team und mit Kunden!

Ja

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/zweitaegige-weiterbildung-zum-next-generation-publisher/

Zweitägige Weiterbildung zum Next Generation Publisher
Veranstaltungen
20.06.2019 - 21.06.2019

Tag 1: Freistellen, Tag 2: Composing

München
Donnerstag, 20. Juni 2019, 09.30 Uhr - Freitag, 21. Juni 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Digitalfotos gekonnt aufbereiten, Produktfotos effizient freistellen, hochwertige Composings erstellen – für jede Anforderung bietet Photoshop ein Fülle von Werkzeugen und Techniken. Unserer zweitägige Schulung zeigt Ihnen ein Fülle von Arbeitstechniken, Tipps und Tricks. Eine Top-Schulung, die in den vergangenen Jahren fast immer ausgebucht war!

Ja

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/weiterbildung-zum-photoshop-composing-experten/

Weiterbildung zum Photoshop-Composing-Experten